Gasversorgung: Wer könnte Russlands Lücke füllen?

Gasversorgung: Wer könnte Russlands Lücke füllen? #Gasversorgung #Gasspeicher #Russland #Norwegen

Gasversorgung, Gasspeicher

21.01.2022 08:01:00

Gasversorgung : Wer könnte Russland s Lücke füllen? Gasversorgung Gasspeicher Russland Norwegen

Wer könnte die Lücke füllen, wenn Russland im Fall einer Eskalation der Ukraine-Krise den Europäern den Gashahn zudreht? Norwegen hat bereits abgewinkt. Die USA wollen mehr liefern. Doch reicht das aus? Von Lothar Gries.

Deutschland ist abhängig von russischem GasNoch müssen die Deutschen nicht frieren, ist die Stromversorgung nicht eingeschränkt - denn die von Konzernen aus Norwegen und den Niederlanden belieferten Gasspeicher sind noch knapp zur Hälfte gefüllt. Doch sollte Russland im Fall einer Eskalation des Ukraine-Konflikts den Gashahn komplett zudrehen, stünde Europa und ganz besonders Deutschland vor einem ernsten Problem. Denn Russland ist mit einem Anteil von 55 Prozent der mit Abstand größte Gaslieferant der Bundesrepublik, gefolgt von Norwegen (30 Prozent) und den Niederlanden (13 Prozent). Das wirft ein Schlaglicht auf die Abhängigkeit Deutschlands vom russischen Gas.

Weiterlesen: tagesschau »

Genau die USA, weil wir einfach nicht genug für Strom und Heizung zahlen!!! 'Soweit ich weiß,ist die Produktion aber aktuell voll ausgelastet.'Siehst du?Er ist norwegischer Ministerpräsident.Also,Russland hat nicht deinen Gasspeicher absichtlich weniger gefüllt&das ganze hat auch nicht mit 'Winter' zu tun,worüber du ständig deine Dichtungen verbreitest!!

Wer könnte dann die Lücke in den Börsen der Bürger füllen? Schon mal war der 'Russe' der Böse, als Deutschland unangemeldet und unerwünscht Russland besuchte ging es in die Hose. Noch interessanter ist die Frage, wer die dann entstehende Lücke in den deutschen Portemonnaies füllt, falls das US-Möchtegern-Szenario um sich greift.

Die USA eh nur bei Höchstpreisen für ihre 'Freiheitsmoleküle', sonst drehen die 🇺🇸LNG-Pötte um und fahren zu lukrativeren Orten. Und bei den USA gerät man allzu leicht in gefährliche Abhängigkeit: Sobald den USA etwas aufstößt, verhängen sie Sanktionen. Ich staune immer wieder dass die USA die NS2 als Sicherheitsrisiko für Europa bezeichnen und dabei ist Russland der zweit größte Öl Exporteur für sie...

Ich habe es ja gesagt. Wenn Baerbock, die froschgrüne Prinzessin der Salatsekte aus Moskau zurück ist, dann haben wir kein Gas mehr oder Krieg mit Russland. Vielleicht bekommen wir auch noch Beides. Amazon? 🤔🤡 Gemeinsam mit 🇺🇸droht 🇩🇪 🇷🇺 wirtschaftlich zu vernichten. Sobald es um eigene wirtschaftliche Interessen fängt man an zu jammern Mal sehen was passiert wenn der Gaspreis sich verfünffacht und der Normalbürger nicht mehr im Stande ist Rechnungen zu bezahlen. Und es wird passieren

Natürlich die Amis mit ihrem Fracking-Gas! Das war doch Sinn und Zweck der ganzen Übung mit dem Ukraine-Konflickt.

Wer parkt wie immer, zahlt in Karlshorst jetzt 15 Euro BußgeldEinbahnstraße weg, Knöllchen da! In der Karlshorster Stolzenfelsstraße wurden diese Woche Strafzettel im Akkord verteilt. Denn dort parkten plötzlich alle Autos falsch. Ich hoffe die erinnern sich noch was sie gewählt haben, gerade in diesen Bezirk! Gut so! Wählt weiter diese Rote Brut!! Dank Grünen in Kreuzberg 55€ 🤬

Freiheits- und Demokratiegas das mit schwerölbetriebenen Schiffen aus den US of A über den großen Teich geschifft wird. Das ist super und hilft der Demokratie. Warum wird eigentlich nicht berichtet, dass Deutschland mehr Gas exportiert als importiert? Es geht als nicht nur um Deutschland, ganz Westeuropa ist betroffen.

Deutschland exportiert mehr Erdgas als es aus Russland importiert. Finde den Fehler… Wird Olaf als der Kanzler der kalten Wohnungen in die kurze Geschichte eingehen? RU möchte es doch gar nicht abstellen. Wäre kontraproduktiv. Wieso so ein plumpes framing ? Natürlich der big brother ``In wenigen Jahren wollen die Amerikaner zum weltgrößten Gasexporteur aufsteigen ``

Ganz einfach: Niemand! Es war einmal, vor langer Zeit, da wurde in Deutschland Steinkohle gefördert. Nicht umweltfreundlich aber recht sicher ermöglichte sie 'das Wirtschaftswunder'. 🤔 Heute ist da alles platt.👎 Keine Chance auf einen Rückgriff auf diese Recourcen. Der kluge Mann baut vor.🤫 Schade.

Ist es eigentlich von einer Regierung zu viel verlangt, wenn man von ihr erwartet, dass sie sich vorrangig um eine gute Situation im eigenen Land kümmert? Amtseid und so. Was soll diese Kasperei? Erneuerbare Energien werden nicht wirklich ausgebaut, Atomkraftwerke sind abgeschaltet und Kohle wird bei uns nicht mehr gefördert. Ein so reiches Land wie Deutschland ist zu 100% abhängig von anderen Ländern und kann sich nicht selbst am Leben halten. TOP

Wer ist Genting-Chef Lim Kok Thay?Nach der Insolvenz der MV Werften bereitet nun auch der Mutterkonzern Genting die Abwicklung vor. Ein Blick auf die Vergangenheit von Konzernchef Lim Kok Thay beleuchtet seine Rolle bei der Werftenpleite. Von Hanna Echle. 'Ein Blick auf die Vergangenheit von Konzernchef Lim Kok Thay beleuchtet seine Rolle bei der Werftenpleite.'Artikel enthüllt keine Geheimnisse über seine 'Rolle'!ARD zuerst kriminalisiert ihn,dann aber liefert nichts!Er ist einer von seiner Zunft,nicht schlimmer als BRD Sorte!!

Windräder Welch Lücke? Die USA 🤔Was für ein Zufall 😂 p.p.s.: Und wer jetzt glaubt, es würde den Russen das Geschäft kaputt machen: Die bauen seit Jahren ihr LNG-LKapazotätwn aus und liefern in die USA, nach China … Das nennt sich Schuss ins Bein, Ihr Volltrottel! p.s.: Es gab mal eine Zeit, da hieß es, dass wirtschaftliche Zusammenarbeit den Frieden sichert! Das ist seit Obama nicht mehr so: Der Russe Dein Feind! O.k., eigentlich mein Feind, da er uns Amis das Geschäft versaut!

Erdgas ist nicht gleich Erdgas. Man muss bei einigen Gassorten die Heizungsanlage umbauen (Düse tauschen) oder sogar ggf. erneuern. Derzeit bezieht z.B. die EWE ihr Erdgas für den Nordwesten aus den Niederlanden. Bei der Scheiße, die unsere Regierung produziert, reicht es vermutlich den Bundestag zur Biogasanlage umzubauen.

Die EE hätten viel gekonnt, wenn das nicht so blockiert, verzögert und verhindert würde. Das trifft auch die SPD in der Groko. SchwereSchuld Servicetweet für OlafScholz ABaerbock c_lindner spdbt GrueneBundestag fdpbt und ganz besonders Markus_Soeder HendrikWuest Erneuerbare Energien müssen jetzt endlich extrem schnell ausgebaut werden. Wir haben schon zu viel Zeit verloren.

Wer zuerst geimpft wurde, muss jetzt noch wartenExperten empfehlen für Ältere und andere Risikogruppen eine vierte Impfung gegen Corona. Der Immunologe Kern sagt, für sie müsse die zweite Boosterung 'spätestens drei Monate nach der ersten' kommen. Doch gerade für diese Menschen liegt die jüngste Impfung häufig länger zurück. Startschuss zur Impf-Flatrade 😂😂😂 Die Impfungen waren ein Fehler!

'Das große Promibacken': Wer muss seine Kochschürze ablegen?Das Feld im Kampf um den goldenen Cupcake lichtet sich! Seit der vergangenen Woche stehen die Promis wieder in der Küche, um mit kreativen Tortenkreationen aufzutrumpfen. Während Sarah Harrison (30) in Woche eins krass abgeliefert hatte, war es bei Evelyn Burdecki (33) weniger gut gelaufen: Sie erhielt zu wenig Punkte und schied aus. Heute Abend standen demnach nur noch Sarah, Sven Ottke, Jenny Elvers (49), Detlef D! Soost (51), Faisal Kawusi (30), Natalia Avelon (41) und Hardy Krüger jr. (53) am Backofen. Bei wem hat es nicht für Runde drei gereicht?

Familie oder Social Media – wer inspiriert Frauen in Sachen Trends?Social Media oder Familie – wo holen wir uns Inspiration zu Beauty- und Fashion-Trends? STYLEBOOK hat Frauen danach gefragt.

'Wer stiehlt mir die Show?' bleibt auch gegen Fußball stark - DWDL.deAuch gegen den DFB-Pokal konnte 'Wer stiehlt mir die Show?' in dieser Woche überzeugen. ProSieben lag in der Zielgruppe weit vor RTL, wo 'Undercover Boss' nicht mehr an alte Erfolge anknüpfen kann. ProSieben Nicht 'Mein RTL', sondern 'Mein Prosieben'! ❤️wsmds ProSieben

Der Chef der Internationalen Energieagentur macht Russland für die europäische Gaskrise verantwortlich. Deutschland ist abhängig von russischem Gas Noch müssen die Deutschen nicht frieren, ist die Stromversorgung nicht eingeschränkt - denn die von Konzernen aus Norwegen und den Niederlanden belieferten Gasspeicher sind noch knapp zur Hälfte gefüllt. Doch sollte Russland im Fall einer Eskalation des Ukraine-Konflikts den Gashahn komplett zudrehen, stünde Europa und ganz besonders Deutschland vor einem ernsten Problem. Denn Russland ist mit einem Anteil von 55 Prozent der mit Abstand größte Gaslieferant der Bundesrepublik, gefolgt von Norwegen (30 Prozent) und den Niederlanden (13 Prozent). Das wirft ein Schlaglicht auf die Abhängigkeit Deutschlands vom russischen Gas. Wer könnte im Ernstfall die Lücke füllen? Norwegen hat bereits abgewinkt. Er könne zwar nicht für die Energiekonzerne sprechen, sagte Norwegens Ministerpräsident Jonas Gahr Støre kürzlich bei einem Besuch des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) in Berlin."Soweit ich weiß, ist die Produktion aber aktuell voll ausgelastet." Blieben Lieferungen aus Russland aus,"können wir die Lücke nicht füllen." USA könnten mehr Gas liefern, aber... Nun richten sich die Blicke nach Amerika, ebenfalls einer der weltgrößten Produzenten von Erdgas. Offenbar will US-Präsident Joe Biden Europa vor möglichen Versorgungsengpässen schützen. So hat die amerikanische Regierung der Agentur Reuters zufolge mit deutschen und europäischen Energiekonzernen Notfallpläne für Gas-Lieferungen nach Europa sondiert. Vertreter des US-Außenministeriums hätten mit den Unternehmen über die Möglichkeiten höherer Liefermengen gesprochen, berichten auch andere Medien unter Berufung auf Insider aus Branchen- und Regierungskreisen. Dabei sei eine Verschiebung von Wartungsarbeiten erörtert worden, um die Gasproduktion hoch zu halten. Die kontaktierten Energiekonzerne hätten aber erklärt, dass ein Ausfall großer Mengen aus Russland schwer zu ersetzen sei und dabei auf die weltweit knappen Gasvorräte verwiesen. Welche Konzerne angesprochen worden sind, ist nicht bekannt. Ein Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der USA wollte sich nicht zu den Gesprächen äußern. Er bestätigte aber, dass eine Notfallplanung im Gange sei. Die USA sind seit Dezember weltgrößter Exporteur von Flüssiggas LNG (Liquified Natural Gas) und haben damit Katar überholt. Der Agentur Bloomberg zufolge haben im vergangenen Jahr mehr als eintausend Cargo-Schiffe mit flüssigem Erdgas die USA verlassen. Die Hälfte davon ging nach Asien, ein Drittel nach Europa. Dennoch herrscht Skepsis, ob das Land einen Ausfall der Lieferungen aus Russland vollständig kompensieren könnte. US-Lieferungen reichen wahrscheinlich nicht aus Leonhard Birnbaum, Chef des Energieriesen e.on, glaubt das nicht. Im Gespräch mit dem Handelsblatt sagte er,"die USA können das Erdgas aus Russland mit ihrem Flüssiggas LNG nicht kompensieren". Derweil versucht die EU-Kommission die Lage zu beschwichtigen: Das EU-Erdgassystem könne in den meisten Teilen Europas eine hohe Nachfrage und Unterbrechungen der Versorgungswege bewältigen, sagte ein Kommissionssprecher. Er musste jedoch zugestehen, dass Europa möglicherweise"mehr Importe" benötige. Kommt es also bald zu Engpässen bei der Gasversorgung? Energie-Expertin Claudia Wellenreuther vom Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) rechnet trotz der angespannten Lage nicht mit Versorgungsproblemen bei Erdgas."Nicht nur Deutschland ist abhängig vom russischen Gas, sondern Russland ist auch abhängig von den Erlösen", sagte sie der Nachrichtenagentur dpa. Das sieht die Direktorin des Osteuropa-Instituts Zois, Gwendolyn Sasse, ähnlich. Russland würde sich durch eine Einstellung der Gaslieferungen ins eigene Fleisch schneiden, so die Expertin, denn Moskau brauche die Einnahmen aus dem Gasverkauf dringend. Mehrere Pipelines versorgen Europa mit Gas Bislang würden die Gaslieferungen auch so geliefert, wie sie bestellt worden seien. Da Deutschland mehr als die Hälfte seines benötigten Erdgases aus Russland beziehe,"besteht auf jeden Fall eine Abhängigkeit", sagte Wellenreuther. Man könne aber auch beobachten, dass bereits jetzt mehr Erdgas aus den USA geliefert werde. Die Schwierigkeit hierbei sei aber der Transport und die Kapazitäten."Und da ist die Frage, ob der hohe Bedarf wirklich kurzfristig durch die USA gedeckt werden kann", sagte Wellenreuther. Das weltweit größte Erdgasförderunternehmen Gazprom liefert Gas über mehrere Routen nach Europa. Die Jamal-Europa-Pipeline führt von der Jamal-Halbinsel in Sibirien durch Russland, Belarus und Polen nach Deutschland. Sie wurde 1999 fertiggestellt und wird seit Mitte der 2000er-Jahre betrieben. Mit einer Kapazität von 33 Milliarden Kubikmetern pro Jahr wird über die Jamal-Europa-Leitung durch Belarus und Polen allerdings nur ein geringer Teil des Gases aus Russland nach Europa transportiert. Die Hauptmengen fließen durch die Ukraine und durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1.