Nba

Nba

Wegen Sicherheitsbedenken - «Ninja-Style-Stirnbänder» in der NBA verboten

Wegen Sicherheitsbedenken: Keine «Ninja-Style-Stirnbänder» in der #NBA mehr.

10.9.2019

Wegen Sicherheitsbedenken: Keine «Ninja-Style-Stirnbänder» in der NBA mehr.

Die NBA verbietet ab der kommenden Saison Stirnbänder, die am Hinterkopf zusammengebunden werden.

Ich liebe es, dass heutzutage bei der NBA jemand den Job hat, über Dinge wie ‹Ninja-Style› und ‹Einheitlichkeit von Grösse und Länge› zu schreiben.Autor: Blake Griffin«Wir wollten nicht während der Saison eingreifen, haben den Teams aber im Mai mitgeteilt, dass das in der kommenden Saison nicht mehr geht», so Bass. Grund für das Verbot sind Sicherheitsbedenken, die Klubs hatten diese selbst geäussert.

Blake Griffin von den Detroit Pistons amüsierte sich über den Schritt. «Ich liebe es, dass heutzutage bei der NBA jemand den Job hat, über Dinge wie ‹Ninja-Style› und ‹Einheitlichkeit von Grösse und Länge› zu schreiben», twitterte der sechsmalige Allstar.

Weiterlesen: SRF Sport

«Die Gastgeberin rechnete nur mit 50 Leuten»«Die Gastgeberin rechnete mit 50 Leuten - es kamen 300»: Schülerin (17) erzählt, wie die Party in Winterthur ... Die Rechtsbürgerlichen haben die verwahrloste Partygesellschaft herangezüchtet. Hauptsache ist, was 'Fun' bringt. Darum ist auch 20Minuten voller Bewunderung für Hass-Rap und die gutbetuchten Herren der SVP. Typen wie Andreas Glarner werden zum Vorbild der Jugend gemacht.

Misstraute die CIA Trump?Laut CNN fürchtete der US-Geheimdienste um die Sicherheit eines Top-Agenten in Moskau – wegen Trump. Das Weisse Haus dementiert.

Elektrohändler setzen auf SexspielzeugNach Digitec Galaxus steigen auch Microspot und Brack ins Geschäft mit Vibratoren und anderen Erotikartikeln ein. Wir sind ja sowas von froh! Und toll, dass der Tagi die richtig wichtigen Themen behandelt.

So wollen diese 18-jährigen Teenager Bundesbern erobernGeneration Z drängt ins Parlament: So wollen diese 18-jährigen Teenager Bundesbern erobern.

Am Zürcher Knabenschiessen 2019 liegt ein Mädchen in FührungAm Wochenende hat eine einzige Teilnehmerin das Maximum von 35 Punkten erzielt. Die Konkurrenz erhält am Montagmorgen allerdings noch Gelegenheit, nachzulegen und allenfalls einen Ausstich zu erzwingen.

Boris Johnson wollte gar nie verhandelnAls wäre nicht alles schon wirr genug gewesen, hat sich die britische Regierung unter Premier Johnson geradezu fatal verstrickt.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

10 September 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

«Alle fragen, ob ich einen Unfall hatte»

Nächste nachrichten

Iran hat leistungsstärkere Zentrifugen installiert
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten