Steigende Energiepreise – Gas und Strom werden teurer

Strom kostet so viel wie seit 13 Jahren nicht mehr. Die Hintergründe. (Abo)

27.09.2021 21:05:00

Strom kostet so viel wie seit 13 Jahren nicht mehr. Die Hintergründe. (Abo)

Die Gasspeicher in Europa sind weniger gut gefüllt als üblich. Für viele Konsumentinnen und Konsumenten bedeutet das höhere Kosten – die Hintergründe.

Publiziert heute um 05:34 Uhr50 KommentareTeurer Verbrauch: Strom kostet so viel wie seit 13 Jahren nicht mehr.Foto: Sina Schuldt (Keystone/DPA)Nie in den letzten 13 Jahren war Strom so teuer wie jetzt. 130 Euro kostet die Megawattstunde am europäischen Spotmarkt mittlerweile, allein seit April hat sich der Preis verdoppelt. Von dieser Hausse bemerkt die Bevölkerung vorerst nichts. Für 2023 erwartet der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) aber,

Corona-Demo in Bern – Kapo zieht nach Demo-Samstag positives Fazit Raus aus der Pandemie – Mit diesem 5-Punkte-Plan haben wir Corona bis Frühling 2022 überstanden Trendwende bei Fallzahlen – Experten fürchten harten Corona-Winter wegen Datenchaos beim Tracing

dass sich das aktuell sehr hohe Niveau in den Endkundenpreisen bemerkbar machen wird.Dass dies nicht unmittelbar der Fall ist, hat einen Grund: Der Schweizer Strommarkt ist nur teilweise geöffnet.ie Haushalte sind an ihr lokales Energieunternehmen gebunden,

dasdie Stromtarife jeweils für ein ganzes Jahr festlegt. Für 2021 und 2022 haben dasdie Versorger bereits getan. Preisaufschläge drohen insbesondere bei jenen, die wenig Eigenproduktion haben und viel Energie am Markt beschaffen, dies oft in Tranchen und zu einem grossen Teil bereits am Terminmarkt, also ein, zwei Jahre im headtopics.com

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Trainerin Inka Grings - Ehrgeiz als Antrieb und Rückschläge als zusätzlicher Ansporn

Seit Februar ist Inka Grings Trainierin der FCZ Frauen. Es ist eine Rückkehr, die sie so nicht unbedingt geplant hat.

Hintergründe bei Tagi? Das ist faktenfreie Politik! Der Link geht ins Leere. Und es wäre noch schön gewesen, wenn man im Artikel aufgezeigt hätte, warum die Speicherkapazitäten nicht aufgefüllt wurden über den Sommer. Leere Speicher sind ja nicht der Grund, sondern die Folge von etwas. ZB von künstlich verknappten Lieferungen?

Machen das Portemonnaie eher etwas leichter Nein Gas wird nicht knapp aber einige Lieferanten machen dies uA Russland um die Preise hochzutreiben! man hätte ja ein paar atomkraftwerke bauen können

Warum die 99%-Initiative nicht die richtige Lösung warVolk und Stände bodigten wieder mal eine Initiative, die auf ein Problem hinweist, aber nicht als Lösung dient. Was nach der 99-Prozent-Initiative bleibt.

Ticker zur Bundestagswahl in Deutschland – Laschet patzt bei der Stimmabgabe | Bestätigt die SPD die Umfragen?Drei Kanzlerkandidaten, komplizierte Mehrheitsverhältnisse – selten waren Wahlen in Deutschland spannender. Die Entwicklungen im Ticker.

Ranking: Die besten Bond-Schurken und -Schergen von 1963 bis heuteDas sind sie, die besten Bond-Baddies von 1963 bis heute – zumindest in der Meinung unseres Autors. Ich bin hin- und hergerissen. Glücklich, dass es jemanden gibt, der meine Schwärmerei für Famke Janssen teilt und empört, dass es Scaramanga nicht mal in die Top 10 schafft!

So stehen die Chancen, dass Leihmutterschaft und Eizellspende legalisiert werdenNach dem «Ja» zur Samenspende für lesbische Paare ist das nächste Thema bereits politisch lanciert.

Steuern: Diese Themen beschäftigen die Schweizer PolitikDie politische Agenda ist auch nach dem Scheitern der 99-Prozent-Initiative der JusoSchweiz reich befrachtet mit Steuerdossiers. Auch das Volk könnte bald wieder zum Zug kommen. Die wichtigsten Themen im Überblick. NZZSchweiz