Mann geht im Aargau mit umgehängter Kalaschnikow im Denner einkaufen

Mann geht im Aargau mit umgehängter Kalaschnikow im Denner einkaufen

02.06.2020 13:39:00

Mann geht im Aargau mit umgehängter Kalaschnikow im Denner einkaufen

Ein Mann ging am Samstag mit einer umgehängten Kalaschnikow in einer Denner-Filiale in Aarburg AG einkaufen. Dies führte zu einem Grosseinsatz der Polizei.

Ein Mann ging am Samstag in Aarburg AG mit einem Sturmgewehr einkaufenDies versetzte Passanten in Angst und SchreckenDie Aktion löste einen grossen Polizeieinsatz ausEin Aargauer beobachtete am vergangenen Samstag, wie ein bewaffneter Mann die Filiale in Aarburg AG betrat. Bei der Waffe, die der Denner-Kunde umgehängt hatte, handelte es sich um echte Kalaschnikow,

Infizierte Person ging trotz Isolation in den Ausgang – 280 Personen landen in Quarantäne Blocher benutzt «N-Wort» in Sendung über «Mohrenkopf» 2,7 Millionen Franken: Christoph Blocher fordert jetzt doch seine Bundesratsrente zurück

wie «Tele M1» berichtet. Der Beobachter Blerim Ejupi alarmierte umgehend die Polizei, als er den bewaffneten Mann erblicke. Während zwölf Minuten beobachtet Ejupi den Waffen-Mann im Coop und telefonierte dauernd mit der Polizei. Die Meldung führte schliesslich zu einem grossen Einsatz der Aargauer Polizei. Als der Mann mitsamt Kalaschnikow das Geschäft verlassen wollte, wurde er unter vorgehaltenen Dienstwaffen von der Polizei festgenommen.

Bernhard Graser, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, bestätigt: «Es handelte sich tatsächlich um eine echte Kalaschnikow.» Jedoch habe der Mann kein Magazin auf sich getragen und die Waffe sei auch nicht geladen gewesen. Graser: «Es stellte sich heraus, dass der Mann die Waffe legal, ohne kriminelle Absichten, gekauft hatte.» Auch bei der anschliessenden Hausdurchsuchung des Kalaschnikow-Trägers wurde nichts Belastendes gefunden.

Kein Zwischenstopp mit Waffe im GepäckWomöglich hat die bewaffnete Einkaufstour aber dennoch ein juristisches Nachspiel, die Staatsanwaltschaft hat den Fall nun übernommen. Denn: «Wenn man mit einer Waffe unterwegs ist, sollte man diese verdeckt tragen», sagt Polizeisprecher Graser. Ein Waffentragschein wird aber nur äusserst selten ausgestellt. Zudem sollte man direkt von Punkt A nach B reisen, ohne einen Zwischenstopp einzulegen.

Der Mann aus Aarburg wurde unterdessen wieder freigelassen. Dennoch muss er sich möglicherweise wegen Verstosses gegen das Waffengesetz verantworten. Weiterlesen: 20 Minuten »

...hätte Er sie im Auto oder am Fahrrad gelassen wäre das doch auch sehr fahrlässig gewesen... Uralte Geschichte! Also wer mit einem Sturmgewehr einkaufen geht, muss wohl zumindest auf seine geistige Reife überprüft werden. Was will Otto-Normalo mit einer Kriegswaffe? Gibt anscheinend nur noch Idioten auf dieser Welt,wieso greift unsere Polizei nicht ein.Verstehe das nicht.

Koenig 👍 Ist ja klar, dass sowas in der Schweiz nicht gut kommt. Egal ob rechtens oder nicht, das rückt nur wieder Waffenbesitzer in ein schlechtes Licht. Schade sowas. Don't see the problem. Here in Sherwood we routinely open-carry our longbows and broadswords. No looting here either. Coincidence? I think not. PS: give Austria's Survival Lilly a follow on Youtube; you might need her skills going forward.

Vor Jahren habe ich in der Schweiz Mädchen mit umgehängtem Stgw 57 an einer Bushaltestelle gesehen. Völlig normal. Bei einer AK-47 würde ich allerdings auch stutzig. Hoffr de isch verhaftet. Mier sind ned ide USA!!! No looting there. Also wenn man das nicht mehr darf 😂👍🏻 Lovely LOGISCH! Man weiß nie, was in einem Supermarkt wirklich passieren kann!

This part actually has no legal basis (hence 'sollte', 'should') - it's what the police would like to be true and it's best practice, but there's nothing in the Waffengesetz, Waffenverordnung or case law which requires a firearm to be covered or prohibits stopping off somewhere. ist ja niemandem etwas passiert

Ja gut, sowas kann schon mal passieren. Ich bin auch schon aus Versehen mit meinem Panzer beim Migros vorgefahren. Hatte keine Parkplatzprobleme. Wachleute hab ich auch schon im Supermarkt mit Waffen gesehen.😨😰🤢 Do you have a right to carry heavy armoury in Switzerland..? und viel gekauft

«Ich habe noch nie einen Orgasmus mit einem Mann erlebt ...»watson - das newsportal

Demonstranten prügeln bewaffneten Mann ins SpitalIn diversen Städten der USA kommt es Protesten und Ausschreitungen. In Dallas wurde ein Mann mit Steinen und einem Skateboard verprügelt. Demonstranten Wer versucht denn seinen Laden mit einer Machete gegen einen Wütenden Mob zu verteidigen? Ist das Verzweiflung oder Dummheit? Ein 'full semi auto assault rifle' währe da schon eher angemessen oder man lässt es bleiben und sieht zu, wie hart erarbeitetes Eigentum vernichtet wird. Friedliche Demonstranten auf Coronademos werden von etablierten Medien diffamiert. Plünderer und Halbtotschläger in US-Städten werden von den gleichen Medien liebevoll Demonstranten bezeichnet. Was stimmt nicht mit euch?

Mann schiesst auf MöbelgeschäftIn Interlaken kam es am Samstag zu einem Polizeieinsatz. Wie ein Leser berichtet, wurden Schüsse auf einen Laden abgefeuert. Wow mit einem 22erli auf ein Möbelgeschäft schiessen. Wie dumm kann man sein...

Mann (27) hat Sex, raucht eine und fährt in drei MenschenNeun Jahre ins Gefängnis muss ein 27-jähriger Mann, der im August 2017 beim Luzerner Strassenstrich sein Auto in drei Polen gelenkt und einen von ihnen getötet hat. Das Kriminalgericht spricht von einem Rachemotiv und urteilt gar härter, als von der Anklage gefordert.

30-jähriger Mann in Parkhaus erstochen - BlickEin etwa 30-jähriger Mann ist nach einem Streit am Sonntagabend in einem Parkhaus im Lausanner Stadtteil Ouchy an einer Messerverletzung gestorben. Was genau vorgefallen war, ist noch ungeklärt.

Mann wird Rheinfall hinuntergespült – Suchaktion läuftEin Rettungshelikopter befindet sich derzeit über dem Rhein im Einsatz. Eine Person wird vermisst.