Familienpolitik in Ungarn – Heim und Herd

Der Mix aus hei­li­ger Na­ti­on und hei­li­ger Fa­mi­lie ver­fängt bei vie­len in Ungarn, auch bei den Jun­gen. (Abo)

26.01.2021 09:20:00

Der Mix aus hei­li­ger Na­ti­on und hei­li­ger Fa­mi­lie ver­fängt bei vie­len in Ungarn, auch bei den Jun­gen. (Abo)

Viktor Orbán propagiert einen Mix aus heiliger Nation und heiliger Familie. Die Frau soll möglichst viele Kinder kriegen. Und wehe denen, die aus dem Raster fallen.

6 Kommentare6Viktor Orbán mit Familie: Der Mix aus heiliger Nation und heiliger Familie verfängt bei vielen, auch bei den Jungen.Foto: Barna BurgerMit­ten auf dem Weg bleibt sie kurz ste­hen. «Hier kann man Füch­se rie­chen», ruft sie auf­ge­regt, «im Un­ter­holz, im Gra­ben bei den Brom­beer­sträu­chern, dort woh­nen sie. Man spürt es ganz deut­lich, oder? Die­ses Stren­ge, Wil­de?» Ih­re ro­ten Haa­re leuch­ten un­ter der ro­ten Müt­ze, die Wan­gen glü­hen in der Ei­ses­käl­te. Am Do­nau­ufer hat sie zer­bis­se­nes Holz ge­sam­melt, das die Bi­ber hin­ter­las­sen. Sie trägt es aus dem Schnee hin­ein in ihr klei­nes Haus auf ei­ner In­sel nörd­lich von Bu­da­pest, ein Ka­chel­ofen bul­lert, das Wohn­zim­mer ist voll mit Spiel­zeug, Zeich­nun­gen und Klei­dern ih­rer elf­jäh­ri­gen Zwil­lin­ge, die in der Haupt­stadt in der Schu­le sind.

228 Millionen Franken — Schweizer gewinnt Mega-Jackpot bei Euromillions Kanton Zürich: Frau in Otelfingen attackiert – Polizei nimmt Eritreer fest Biden ordnet Luftschlag in Syrien an - Blick Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Ungarn hat gebildete Bürger. Die kann man mit den verdummten teutschen Gutmenschen und ihren ungebildeten Lieblingen aus rückständigen Kulturen vergleichen und stellt fest dass die Ungarn die Gewinner sind. Orban ist top, er sollte die EU anführen, nicht das dümmliche Merkelchen.