Massenimpfung gegen Corona – Hier entstehen die zehn Zürcher Impfzentren

Der Kanton Zürich ändert seine Strategie für die Massenimpfung. (Abo)

26.01.2021 08:20:00

Der Kanton Zürich ändert seine Strategie für die Massenimpfung. (Abo)

Ein grosses und neun kleinere Impfzentren statt vier grossen: Das ist die neue Lösung des Kantons Zürich zur Durchimpfung der gesunden Bevölkerung.

6 Kommentare6In jedem Impfzentrum wird es vor dem Piks ein Beratungsgespräch geben. Im Bild am 4. Januar im Pilot-Impfzentrum am Zürcher Hirschengraben.Foto: Samuel SchalchDer Kanton Zürich ändert seine Strategie für die Massenimpfung. Kürzlich schrieb er vier grosse Impfzentren aus, in denen sich die gesunden 20- bis 64-Jährigen impfen lassen sollen (

Kanton Zürich: Frau in Otelfingen attackiert – Polizei nimmt Eritreer fest Biden ordnet Luftschlag in Syrien an - Blick 228 Millionen Franken — Schweizer gewinnt Mega-Jackpot bei Euromillions

lesen Sie hier über die Kritik der Gemeinden).Doch wie Recherchen dieser Zeitung ergeben, werden nun zehn Zentren eingerichtet. Von diesen soll nur eines richtig gross werden – in der Messe Zürich. Es soll ab Mitte Februar betriebsbereit sein und bis zu 4000 Impfungen am Tag leisten können. Ein kleineres Zentrum steht im Prinzip bereit, jenes des Triemlispitals.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »