Superleague

Superleague

1:1-Remis im Tourbillon - Sion bestraft nachlässige Luzerner spät

Die Walliser kommen gegen Luzern spät zum Ausgleich und machen in der Tabelle Boden auf Vaduz gut.

12.05.2021 23:40:00

Luzern muss sich in der Super League in Sion mit einem 1:1 begnügen. Nach der Führung durch Varol Tasar gleich Jared Khasa kurz vor Schluss aus. SuperLeague FCSion FCL_1901 srffussball

Die Walliser kommen gegen Luzern spät zum Ausgleich und machen in der Tabelle Boden auf Vaduz gut.

Sion findet spät ins SpielStattdessen baute Luzern mit dem eigenen Unvermögen den Gegner auf. Zunächst parierte Marius Müller einen Kopfball von Roberts Uldrikis noch spektakulär und via Pfosten (79.).Zehn Minuten später war es um die FCL-Führung aber doch geschehen: Nach einem langen Ball stand Lino Lang falsch, Jared Khasa entwischte in seinem Rücken und traf zum 1:1 – ein Ausgleich, der für Sion noch wertvoll sein könnte. In der Tabelle machen die Walliser einen Punkt auf den Barrage-Platz gut. Luzern verpasste es dagegen, Servette zu überflügeln, und bleibt 4.

Gastronomie - Beizen pfeifen auf das Covid-Zertifikat Medienkonferenz um 15.15 Uhr - Beschliesst der Bundesrat heute die Lockerung der Maskenpflicht? Coronavirus: Alle News zur aktuellen Situation

Der FCL sündigt im Abschluss und auf TwitterDie Gäste müssen es sich selber vorwerfen lassen, dass sie nicht mit 3 Zählern im Gepäck zurück in die Innerschweiz fahren. Neben der Chance von Ndiaye vergaben die «Leuchten» vorab in der 1. Halbzeit mehrere gute Möglichkeiten. Mehrmals parierte Fickentscher stark.

Kurz nach der Pause musste er aber einen Abschluss nach vorne abklatschen lassen, Varol Tasar stand goldrichtig und markierte das 1:0. Drei Minuten später wiederholte sich die Szenerie, Pascal Schürpf stand beim vermeintlichen 2:0 jedoch Zentimeter im Abseits. headtopics.com

Schliessen01:00VideoFickentscher pariert gegen Schürpf und Ndiaye Aus Sport-Clip vom 12.05.2021. abspielen00:45VideoTasar bringt den FCL in Führung Aus Sport-Clip vom 12.05.2021. abspielenSo durfte sich am Ende vor allem Sion als Gewinner fühlen. Für Luzern endete der Abend so, wie er begonnen hatte: Die Medienabteilung leistete sich nämlich zum Anpfiff einen Lapsus der lustigen Sorte. Sie feuerte aus Versehen Gegner Sion an.

, Link öffnet in einem neuen FensterSo geht es weiterLuzern bekommt es in den letzten beiden Partien mit Meister YB (auswärts) und dem FC Lugano (zu Hause) zu tun, während die Walliser ins Tessin müssen und in der 36. Runde Basel empfangen. Punkte sind für Sion im Abstiegskampf Pflicht. Für Luzern bietet sich am Pfingstmontag zudem noch die Möglichkeit, die Saison im Cup-Final gegen St. Gallen zu krönen.

Weiterlesen: SRF Sport »

2:2-Remis im Letzigrund - Dank starker 2. Halbzeit: St.Gallen erkämpft sich einen PunktDer fc_zuerich und FCSG_1879 trennen sich 2:2 unentschieden. Die Ostschweizer machen in der 2. Halbzeit einen 0:2-Rückstand wett. SuperLeague srffussball

Vor dem drittletzten Spieltag - Mehr Abstiegskampf geht kaum – wer fährt die «Big Points» ein?Mit FCSion, VaduzFC, FCSG_1879 und fc_zuerich kämpfen 3 Runden vor Schluss noch 4 Teams um den Verbleib in der SuperLeague. Die Ausgangslage ist hochspannend. srffussball

2:2-Remis im Letzigrund - Dank starker 2. Halbzeit: St.Gallen erkämpft sich einen PunktDer fc_zuerich und FCSG_1879 trennen sich 2:2 unentschieden. Die Ostschweizer machen in der 2. Halbzeit einen 0:2-Rückstand wett. SuperLeague srffussball

Wie Trump die Republikaner noch immer dominiert - BlickIm Richtungsstreit der Republikaner ist die Trump-Kritikerin Liz Cheney auf Druck von Donald Trump aus der Fraktionsführung im US-Repräsentantenhaus gedrängt worden. Hat eben Format ... lol ... Schönen Gruss an Nicola Imfeld Da hat sich bestimmt noch anderes abgespielt, ein Ex-Präsident hat politisch gesehen keinen Einfluss mehr.

4:1-Sieg im Derby in Genf - Wichtige Punkte für Lausanne im Europacup-KampfLausanne gewinnt das Romand-Derby gegen Servette in der 34. Runde der Super League auswärts mit 4:1. lausanne_sport ServetteFC SuperLeague srffussball

Wie ist es, als Schweizer Korrespondent in Washington zu arbeiten?Seit 2018 ist A_Cassidy unser Korrespondent in den USA. Heute zwischen 17 und 18 Uhr spricht er über seinen Beruf und sein Leben in Washington im Tagi-Livestream. Stellen Sie schon jetzt Ihre Fragen. (Abo) A_Cassidy Dan kann er mir die Frage beantworten weshalb Tagesanzeiger noch keine Selbstanzeige erstattet hat, sondern berüft sich stillschweigend darauf das die Anzeigen gegen Tagesanzieger von aussen kommen müssen. Wenn er in USA Arbeitet kennt er das Internationale Recht. A_Cassidy Wie wär's stattdessen mit einer Serie mit dem Thema «Wie lebt es sich als Journalist unter der rechtsversifften Redaktion bei Tamedia?» A_Cassidy Washington ist so langweilig wie Bern? Das war aber hart😅 A_Cassidy