Österreich, Annette, Haimbuchner, Linz, Manfred Haimbuchner, Otto

Österreich, Annette

Über Haimbuchners Zustand herrscht Schweigen

Nachrichtensperre: Über Haimbuchners Zustand herrscht weiter Schweigen

21.03.2021 10:04:00

Nachrichtensperre: Über Haimbuchner s Zustand herrscht weiter Schweigen

Wie geht’s dem bisher am stärksten von Covid-19 betroffenen Spitzenpolitiker, Ober österreich s Vize-Landeschef und Vizechef der Bundes-FPÖ Manfred ...

und die intensivmedizinische Behandlung in der Linzer Kepler-Uniklinik „sich nach aktuellem Erkenntnisstand noch über mehrere Tage erstrecken wird“. Wie es ihm aktuell geht, ob es besser oder schlechter geworden ist, darüber soll nun allerdings geschwiegen werden – auch wenn so eine Nachrichtensperre über eine Erkrankung selten als gutes Zeichen betrachtet wird.

Geologie - Erdbeben der Stärke 4 in Wien Turnschuhe bei der Angelobung - geziemt sich das? Mückstein: In Turnschuhen ins Amt

Wir kommunizieren zum Gesundheitszustand unseres Vize-Landeschefs vorläufig nichts.Andreas Rabl, Bürgermeister in Wels und Interimsparteichef der FPÖ OberösterreichDass sich nicht nur er, sondern auch Söhnchen Otto (3) und Ehefrau Annette das Corona-Virus „eingefangen“ haben, hat Haimbuchner selbst gar nicht verschwiegen. In einem Facebook-Posting schrieb er vergangenen Sonntag, drei Tage nach seinem positiven PCR-Test: „Ich bedanke mich vorab für alle Genesungswünsche und kann euch mitteilen, dass es mir gut geht. Ich habe einen leichten Verlauf und meine Frau und mein Sohn haben einen symptomlosen Verlauf.“ Ein paar Tage später, am Donnerstag,

, wo sich sein Zustand binnen Stunden so verschlechterte, dass er auf die Intensivstation verlegt werden musste. Am Freitag galt sein Zustand dort immerhin als stabil.Nicht nur Storchenfeier als AnsteckungsortUrsprünglich stand ja eine Storchenfeier in seiner Heimatgemeinde Steinhaus bei Wels (am 9. März) als Infektionsquelle für Haimbuchner unter Verdacht. Dort wurde aber keine seiner Kontaktpersonen positiv getestet. Jener Dienstag war aber ein terminreicher Tag, wie man seinem Instagram-Account entnehmen kann: Am Vormittag hatte Haimbuchner mit der zuständigen Abteilungsleiterin eine – allerdings virtuelle – Pressekonferenz zum Thema Wohnbaubilanz. Und am Nachmittag war er zuerst bei einem Spatenstich für 24 Mietkaufwohnungen in Sattledt und besuchte dann zwei schon fertiggestellte Wohnbauprojekte in Wels. Dazwischen kaufte er in Wels noch ein Geschenk. headtopics.com

Haimbuchner selbst ging aber davon aus, dass er sich „vermutlich im Rahmen meiner Tätigkeit im Landhaus“ (in Linz) mit Covid-19 angesteckt habe.Werner PöchingerEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Es ist echt schlimm das gewisse dumme Aussagen so arg bestraft werden, wünsche ich trotz allem keinen Menschen. Man kann nur wünschen das diverse Parteikollegen und Herr Ex-Innenminister das zum Nachdenken bringt 😰😰😰 Coronaleugner sollen spüren wie es ist an 'Grippe ' zu erkranken... Hoffe er wird dann nicht mehr diese schwere Coviderkrankung leugnen.....

Interessiert mich sowieso nicht, der Oarsch. Ich möchte den Linken Gesinnungsgenossen ja nicht die Vorfreude nehmen, aber so wie es aussieht, wird er sicher überleben. 🤷‍♀️ Hey Haimbuchner wie läuft's? Corona gibts wirklich!! 😎 Das ist doch auch ok so. Ich bin absolut kein Fan von ihm. Aber der Mann ist ernsthaft krank, hat Familie. Man sollte ihn in Ruhe lassen.

MilanoStremitz1 Ist bei der Medienkrise leider besser so ❗ MilanoStremitz1 RIP Haimbuchner Keinen vernünftigen Menschen interessiert der blaue Corona Verharmloser 👎 Wann kommt er wieder zu unseren Demos? Wir haben ihn auf unserer Corona Demo in Wien vermisst! Und, hat der Mensch Haimbucher keine Privatsphäre oder seit ihr Enttäuscht nicht hetzen zu können?