Trump über mehr als 100.000 Corona-Tote: 'Trauriger Meilenstein'

Wissenschafter sagen weiter steigende\r\nOpferzahlen voraus.

29.05.2020 12:30:00

Trump über mehr als 100.000 Corona-Tote: 'Trauriger Meilenstein'

Wissenschafter sagen weiter steigende\r\nOpferzahlen voraus.

Virussei in den meisten US-Bundesstaaten noch nicht unter Kontrolle. Sollte die Mobilität von Menschen in denUSAohne weitere Kontrollmaßnahmen wieder zunehmen, sei mit einem bedeutenden Wiederaufflammen der Epidemie zu rechnen. Schätzungen zufolge könnte sich die Zahl der Toten dann binnen zwei Monaten mehr als verdoppeln.

Unbeliebte Virenschleudern Betrunkener (17) schoss auf Donauinsel um sich Streit mit Schwester ließ Mann zum Messer greifen

Trumpdrängt seit einiger Zeit darauf, dass Bundesstaaten die Schutzmaßnahmen lockern, damit die schwer angeschlagene US-Wirtschaft wieder in Gang kommt. Seit der Zuspitzung der Coronavirus-Pandemie im März haben mehr als 40 Millionen Menschen in den

USAmindestens zeitweise ihren Job verloren - so viele wie nie zuvor in solch kurzer Zeit.Trump Weiterlesen: KURIER »

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht. Wer das glaubt hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Die Zahl entspricht übrigens der Normalsterblichkeit in den USA in 14 Tagen. Und übrigens:

Mehr als 100.000 Corona-Todesopfer in den USADie Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in den Vereinigten Staaten liegt bei etwa 1,7 Millionen.

Hochzeiten mit 100 Personen wieder erlaubtEs darf wieder in großem Kreise geheiratet werden - und das schon ab Freitag. Derzeit sind Hochzeiten nur im engsten Familienkreis gestattet. Ab 29. ... ich bin froh, dass wir damals mit 7 inkl. Dolmetscher ausgekommen sind. 😁 Suche noch 99 Braute 😂😂 Die Regierung kann sich ihre sinnlosen Verordnungen an den Hut stecken. Immer mehr Menschen negieren diesen Schwachsinn ohnehin. Lügenkanzler Kurz mit seinen Verschwörungstheorien von 100.000 Toten nimmt man nicht mehr ernst.

Feller: 'Niemand braucht 100 Millionen am Konto!'Ski-Star und Hobby-Rapper Manuel Feller wendet sich mit deutlichen Worten an seine Sport-Kollegen. Vor allem die Top-Gagen im Fußball stoßen dem Tiroler sauer auf, die Quarantäne hat er allerdings zu Hause genossen.

Ab 29. Mai Hochzeiten mit 100 Personen wieder erlaubt - derStandard.atSie dürfen die Braut jetzt anstecken ☺️

Ab 29. Mai Hochzeiten mit 100 Personen wieder erlaubtEbenso Begräbnisse - Gesundheitsministerium veröffentlichte Novelle der COVID-19-Lockerungsverordnung - Sicherheitsabstand von eineinhalb Metern in Schlaflagern.

Twitter blendet 'gewaltverherrlichenden' Tweet von Donald Trump aus - derStandard.atBei Zensur spritzen Linke ab.