Streit um LGBTQ-Gesetz: Tausende bei Gay-Pride in Budapest, Gegendemos bisher ruhig

Hohes Polizeiaufgebot - Marsch bisher ohne Zwischenfälle. Orban hatte Stimmung gegen Homo- und Trans-Community gemacht.

24.07.2021 19:38:00

Hohes Polizeiaufgebot - Marsch bisher ohne Zwischenfälle. Orban hatte Stimmung gegen Homo- und Trans-Community gemacht.

Hohes Polizeiaufgebot - Marsch bisher ohne Zwischenfälle. Orban hatte Stimmung gegen Homo- und Trans-Community gemacht.

© AFPUnter dem Motto"Hole Dir Deine Zukunft zurück" sind am Samstag Tausende Menschen beim 26. ungarischen Pride-Festival mit Regenbogenfahnen durch Budapest gezogen. Unter einem hohen Polizeiaufgebot verlief der Marsch bisher ohne namhafte Zwischenfälle. Der Marsch soll laut Organisatoren dazu beitragen, auf die in der Gesellschaft vorhandene Beklemmung und Apathie zu reagieren.

Linz: 18-jähriger Corona-Patient verstorben Ab Donnerstag verstärkte 3G-Kontrollen in Gastro Nehammer an Kickl: „Entziehe Ihnen unser Du-Wort“

Unter den Teilnehmern des Pride-Marsches befinden sich auch Vertreter der Oppositionsparteien. Neben dem Chef-Organisator des Festivals,Mate Hegedüs, wird auch der sozialliberale Budapester OberbürgermeisterGergely Karancsonysprechen. Für den Abend haben die Organisatoren

die größte Rainbow-Party UngarnsVersuche von Gegendemonstranten, das Festival zu stören, konnten mittels Polizeiaufgebot verhindert werden.Die letzten Monate waren in Ungarn geprägt vonAuseinandersetzungen um die Rechte der LGBTIQ-Community headtopics.com

. Erst in dieser Woche kündigte PremierViktor Orbanan, das aktuelle Gesetz, durch das positive Erwähnungen über sexuelle Vielfalt vor Minderjährigen unter Strafe gestellt wird, nach massiver EU-Kritik einer Volksabstimmung zu unterziehen.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

...aber vielleicht will die Mehrheit diese Dressuren nicht ? Orban bester Mann!! FakeNews

Streit um LGBTQ-Gesetz: Tausende zur Gay-Pride in Budapest erwartet, Sorge vor ZusammenstößenUngarns Premier Viktor Orban hatte in der Debatte um sein umstrittenes Homo- und Transgender-Gesetz Stimmung gegen nicht heterosexuelle Menschen gemacht. Nach Kritik aus Brüssel setzte er ein Referendum über das bereits in Kraft getretene Gesetz an.

Nach Aufregung um LGBTQI-Gesetz steigt in Budapest die Pride-PartySeit Wochen gehen nicht nur in Ungarn die Wogen wegen eines Gesetzes hoch, das die Rechte der LGBTQI-Community stark beschneiden soll Ungar hat ein vorbildliches Kinder und Jugendschutzgesetz demokratischen beschlossen, welches vor diesen überbordenden übersexualisierten Randgruppen in z. B. Werbung schützt. Die Eindruckssteuerung der EU wie div. Medien will Ungarn als Homophob darstellen, was ein Blödsinn ist.

Budapest Pride – Starkes Zeichen gegen Orbáns Anti-LGBTQI-GesetzAm Samstag zogen tausende Demonstranten durch die ungarische Hauptstadt – das geplante Gesetz soll die Rechte der LGBTQI-Community stark beschneiden Worauf ist man eigentlich stolz, wenn man bei eine gaypride Parade mitgeht? Auf das schwulsein kann man ja nicht stolz sein, das ist man oder nicht. 'Orbáns Anti-LGBTQI-Gesetz' - Trollen Sie schon wieder? Haben Ihre Journalisten heute frei? Ungarn hat ein vorbildliches Kinder und Jugendschutzgesetz demokratischen beschlossen, welches vor diesen überbordenden übersexualisierten Randgruppen in z. B. Werbung schützt. Die Eindruckssteuerung der EU wie div. Medien will Ungarn als Homophob darstellen, was ein Blödsinn ist

Pride-Parade in Budapest: Eine laute Regenbogen-Botschaft an OrbánDie Parade in der ungarischen Hauptstadt dreht sich vor allem um das heftig umstrittene LGBTIQ-Gesetz Orbans. Der KURIER berichtet vor Ort. Wie im Kindergarten … Die Regenbogen sind die Friedensfarben, werden die jetzt vereinnahmt ?

Britney Spears darf wieder selbst Auto fahrenBritney Spears (39) hat im Streit um die Aufhebung der Vormundschaft durch ihren Vater Jamie Spears einen kleinen Teilerfolg errungen. Erst letzte ...

Mädchenmord in Graz: Streit um Schwangerschaft?Möglicherweise war ihre Schwangerschaft der Auslöser für den letztlich tödlichen Streit: Der 19-jährige tatverdächtige Kindsvater aber schweigt ... Und das ist ein Einheimischer? Seit wann schneiden Einheimische ihren Opfern die Kehle durch? Das ist nicht unsere Kultur! Könnte es sich bei dem mutmaßlichen Täter, um einen Angehörigen der friedlichsten Religion allah Zeiten handeln🤔