Zukunft, Australien, Bangladesch, Britische, Caroline Hickman, Deutsche

Zukunft, Australien

Sorge um Zukunft: Weniger Kinder in der Klimakrise

„Erschreckendes Bild“: Sorge um Zukunft. Vier von zehn jungen Menschen auf der ganzen Welt zögern aufgrund der Klimakrise, Kinder zu bekommen.

19.09.2021 11:45:00

„Erschreckendes Bild“: Sorge um Zukunft . Vier von zehn jungen Menschen auf der ganzen Welt zögern aufgrund der Klimakrise, Kinder zu bekommen.

Während die einen aufgrund der Klimakrise ihren Wunsch nach Nachwuchs hintanstellen, ist der überbevölkerte Globale Süden mit Hungersnöten und Dürren ...

Während die einen aufgrund der Klimakrise ihren Wunsch nach Nachwuchs hintanstellen, ist der überbevölkerte Globale Süden mit Hungersnöten und Dürren konfrontiert.Artikel teilen0DruckenVier von zehn jungen Menschen auf der ganzen Welt zögern aufgrund der Klimakrise, Kinder zu bekommen, und befürchten, dass die Regierungen zu wenig tun, um die Klimakatastrophe zu verhindern. Das ergab eine britische Umfrage von 10.000 16- bis 25-Jährigen in zehn Ländern.

Sterbehilfe-Entwurf: Diakonie verärgert: Frist zur Begutachtung ist 'skandalös' Mehrheit der Österreicher wünscht sich Kurz-Rückzug Hoffen auf Rückgang der Zahlen durch Herbstferien

„Diese Studie zeichnet ein erschreckendes Bild der weit verbreiteten Klimaangst bei unseren Kindern und jungen Menschen. Sie deutet zum ersten Mal darauf hin, dass ein hohes Maß an psychischer Belastung bei Jugendlichen mit der Untätigkeit der Regierung zusammenhängt“, so Klimapsychologin Caroline Hickman von der University of Bath.

Ich treffe viele junge Mädchen, die mich fragen, ob es noch in Ordnung ist, Kinder zu bekommen.Luisa Neubauer, deutsche KlimaaktivistinLuisa Neubauer ist das deutsche Gesicht der Fridays-For-Future-Bewegung und kennt die Ängste der Jugend: „Ich treffe viele junge Mädchen, die mich fragen, ob es noch in Ordnung ist, Kinder zu bekommen. Es ist eine einfache Frage, aber sie sagt so viel über die Klimarealität aus, in der wir leben.“ Deswegen gehen die Schüler auch auf die Straße und fordern die Politik auf, gegen die steigenden Temperaturen anzukämpfen. headtopics.com

Forscher berechnen Emissionen ab GeburtDie Kohlendioxidemissionen müssen bis 2050 auf zwei Tonnen CO2 pro Person sinken, um eine ernsthafte globale Erwärmung zu verhindern. In den USA und Australien liegen die Emissionen derzeit bei 16 Tonnen pro Person und in Österreich zwischen sieben und acht Tonnen.

Mit der Geburt eines Kindes, so die Analyse einer schwedischen Studie, verursacht man 58,6 Tonnen schädliche Treibhausgase.(Bild: Krone KREATIV)Diese Zahl wurde berechnet, indem die Emissionen des Kindes und aller seiner Nachkommen zusammengezählt und dann durch die Lebensspanne der Eltern geteilt wurden. Jedem Elternteil wurden 50 Prozent der Emissionen des Kindes, 25 Prozent der Emissionen der Enkelkinder und so weiter zugerechnet. Weitere Berechnungen der Forscher: Mobilität ohne Auto stößt 2,4 Tonnen CO2 aus. Personen, die auf grünen Strom wechseln verursachen 1,5 Tonnen Emissionen.

Während die Industrieländer für den Hauptteil der CO2-Emissionen verantwortlich sind, leidet der Globale Süden an den Auswirkungen. Die steigenden Temperaturen führen zu Dürren, und ganze Landschaften verschwinden aufgrund des Klimawandels.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Na wer will schon ein Kind auf die Welt bringen bei solchen Propaganda unserer Regierung die ständig nur Angst und schrecken verbreitet und noch dazu das spitzen Asylverfahren in Österreich wo wir bald in unterzahl leben da man im Kindergarten schon kein Deutsches wort versteht Wir können sich keine Kinder mehr leisten!! Muslimen bekommen die Kinder wie die Hasen kassieren unser Kindergeld wir züchten die Muslime traurig das so was unsere Regierung zulässt

Wir können uns keine Kinder leisten,da wir in anderen Ländern, Familien mit 5-10 Kindern vor der Hungersnot retten müssen. Die Ressourcen der Erde sind wegen der Überbevölkerung schon längst aufgebraucht. Trotzdem vermehren sich minderintelligente Menschen fleißig weiter. Aufgrund der Klimakrise zögern 4 von 10 jungen Menschen auf der ganzen Welt,..ja genau,.wohl eine neue Glaskugel bekommen,..der gleiche Schmarrn wie die Hunderttausende Toten von Kurz.

Gibt´s eh viel zu viele von diesen kapitalistischen Homo Sapiens auf der Welt, welche die Erde langsam vernichten & die Tiere ausrotten! Keine Sorge. In Muslimistan läuft's. Aber nur in den Ländern mit linksversifften Schulsystemen! Damit werden die Muslimen noch mehr.🙁 Nein wir können uns Kinder einfach nicht Leisten!

Nicht auf d ganzen Welt - während eine dümmliche woke linke Minderheit unseren westlichen jungen Menschen permanent Schuld und Angst einredet, müssen wir die Kinder derer importieren, deren Religion&“Kultur“ das Ziel haben, mit möglichst vielen Kindern die Welt zu erobern. In diese Welt, welche sich gerade auf den Weg in ein totalitäres System befindet, dass muss man sich echt überlegen Kindern das anzutun…

Große Sorge in Wien über diese Corona-NachrichtDie Delta-Variante grassiert in der Bundeshauptstadt und lässt die Zahl der bestätigten und aktiven Corona-Fälle immer weiter steigen. Ich dachte ihr habt Zertikikatspflicht sogar draussen im Restaurant? Scheint viel zu bringen… Hauptsache das Donauinselfest findet statt,..Ist doch krank. Dann jammert man, wenn die Zahlen steigen. Denn auch, wenn 1G gilt,..die Geimpften können es genauso bekommen und weiter geben. Viele Migranten, viel Corona, klingt Komisch ist aber so.

Die Afrikaner gleichen das aus , .....auf der ganzen Welt!! Selten solch einen Blödsinn gelesen. Die Weltbevölkerung wächst unaufhaltsam....bis zum Jahr 2050 werden es ca 9,5 Milliarden sein.....1960 waren es noch 3Milliarden. Wer will diese verrückte Welt noch einem Kind antun? Ich zögere auf Grund der Politik, speziell in Bezug auf die Coronahysterie und dem Umgang mit und und unseren Grundrechten

Die Weltbevölkerung wächst unaufhaltsam, wir betreiben Raubbau an dem einzigen Planeten, den wir haben, die Zukunft wird wahrscheinlich voll von Katastrophen, Krankheiten und Hungersnöten sein und hier wird gejammert, weil ein paar Jugendliche keine Kinder mehr wollen? 🧐 Bei einer Weltbevölkerung von rund 7,8 Milliarden Menschen kann ich daran nichts böses finden.

Aufgrund der Klimakrise looooooool :-) Macht euch mehr Sorgen um den Rechtstaat, die Medien sammeln ja hier schon im Auftrag der Regierung alle kritischen Stimmen :-) Na, dann sind wir ja genau dort, wo Gates und Konsorten uns haben wollen, oder? Entvölkerung

Dieter Bohlen im Spital – so geht es dem Pop-TitanGroße Sorge um Dieter Bohlen! Der Pop-Titan liegt nach einem Unfall im Krankenhaus und musste auch operiert werden. Warum soll man sich um Dieter Sorgen machen, er ist wie jeder andere zu bedauern, wenn er im Spital liegt. Mehr nicht. Wars Mike Tyson?

Aerosole - Volksschulkinder scheiden weniger Aerosolpartikel ausForschung: Kinder sind weniger ansteckend als Erwachsene: Laut einer Berliner Studie geben Volksschulkinder weniger Aerosole in die Luft ab als Erwachsene. Ja weil Erwachsene auch versklavt sind und nix dürfen außer ein Hallo und hast Feuer. Aber über etwas nach denken geht super.

Doskozil rüstet die PR-Maschine aufDer Landeshauptmann gründet eine Medienagentur und holt enge Mitarbeiter ehemaliger SPÖ-Kanzler ins Burgenland.

Bereits 7515 Kinder von der Schule abgemeldet!Die Zahl der Schulabmeldungen hat sich angesichts der Corona-Pandemie verdreifacht. Insgesamt 7515 Kinder bis zur neunten Schulstufe sind damit im ... Traurig das Eltern ihre Kinder vor Zwangsimpfern und schäbigen Mobbing Minister schützen müssen!! Kurz kann es einfach nicht!! Kurz muss weg! Immer noch zu wenig, es ist unverantwortlich Kinder diesen Umständen bzw. Zuständen auszusetzen :-( Zur Erinnerung: Wie oft wurde uns eingetrichtert von Experten, Kinder sind kein Problem bei COVID :-) Würd ich auch, wenn ich Kinder hätte....

So bezwang Gabalier den GroßglocknerDas TV-Event der Superlative „Großglockner live“ hat mit einem Gipfelsieg von Andreas Gabalier seine Krönung gefunden. Und gezeigt: Man bezwingt nicht den Berg, sondern das eigene Ich.