Regierung warnt vor „verfrühter“ Reisefreiheit

Die gewohnte Reisefreiheit in Europa dürfte in diesem Sommer laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) weiter stark eingeschränkt bleiben. Solange es ...

05.04.2020 17:15:00

Die Reisefreiheit in Europa dürfte in diesem Sommer weiter eingeschränkt bleiben. Solange es kein wirksames Medikament gebe, „so lange wird es auch die Reisefreiheit, wie wir sie gekannt haben, nicht geben“, erklärte der Kanzler am Wochenende.

Die gewohnte Reisefreiheit in Europa dürfte in diesem Sommer laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) weiter stark eingeschränkt bleiben. Solange es ...

Die gewohnte Reisefreiheit in Europa dürfte in diesem Sommer laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) weiter stark eingeschränkt bleiben. Solange es keine Impfung oder kein wirksames Medikament gebe, „so lange wird es auch die Reisefreiheit, wie wir sie gekannt haben, nicht geben“, erklärte der Kanzler. „Selbst wenn wir dem Coronavirus in Österreich Herr geworden sind, werden wir nicht unmittelbar zu uneingeschränkter Reisefreiheit zurückkehren können“, meldete sich am Sonntag auch Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) in der Debatte zu Wort.

Juristen bezweifeln 'Corona-Sperrstunde': Kein Verstoß von VdB? Trump will Hongkong für stärken Zugriff Chinas bestrafen Polit-Experte Filzmaier zu Budget: 'Werden den Gürtel enger schnallen müssen'

Artikel teilen0Drucken„Wir müssen davon ausgehen, dass einige Länder noch länger brauchen werden, um das Virus unter Kontrolle zu bekommen und daher weiterhin als Risikogebiete gelten werden“, sagte Schallenberg.Schallenberg: Neue Virus-Welle verhindern

„Davor müssen wir uns alle schützen. Es gilt zu verhindern, dass eine verfrühte Aufnahme der uneingeschränkten Reisefreiheit zu einer neuen Virus-Welle führt. Wir werden das im Außenministerium daher weiterhin genau beobachten und unsere Reisewarnungen auch in Zukunft laufend der Gefahrenlage anpassen.“

Außenminister Alexander Schallenberg(Bild: Zwefo)„Je konsequenter wir die nächsten Tage und Wochen sind, desto eher wird es uns gelingen, diese Krankheit zu besiegen, und desto schneller wird es uns gelingen, unser normales Leben wieder zurückzubekommen“, hatte Kanzler Kurz zuvor am Wochenende gegenüber Medien erinnert.

(Bild: dpa/Ronald Wittek)„Krankheit nicht aus anderen Ländern importieren“Wirkliche Lockerungen werde es erst geben, wenn es eine Impfung oder ein Medikament gibt. Stark abhängig sei die Reisefreiheit auch davon, wie sich die Situation in den unterschiedlichen Ländern entwickelt. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in Österreich diese Krankheit besiegen und sie dann fahrlässig aus anderen Ländern wieder importieren“, so Kurz. Langfristiges Ziel sei es jedenfalls, wieder ein Europa der offenen Grenzen zu gewährleisten. „Aber in dieser Ausnahmesituation darf man auf keinen Fall voreilig falsche Schritte setzen.“

(Bild: Hanasaki/stock.adobe.com)NEOS: „Völlige Abschottung“„Schockiert“ über die Aussagen zeigte sich der stellvertretende NEOS-Klubobmann und Gesundheitssprecher Gerald Loacker. „Laut Experten dauert es bis zur Impfung noch mindestens ein Jahr“, meinte er in einer Aussendung. „Eine völlige Abschottung Österreichs bis 2021 ist absolut unvorstellbar - aus persönlichen, wirtschaftlichen und politischen Gründen.“

Gerald Loacker(Bild: APA/Dietmar Stiplovsek)Kickl: „DDR-Geisteshaltung“Nicht weniger besorgt zeigte sich auch FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl im Gespräch mit der APA. Er ortet in den Aussagen des Bundeskanzlers eine „DDR-Geisteshaltung, die man in Europa längst überwunden glaubte“.

Rendi-Wagner fordert: 'Mindestens 100 Millionen für den Sport' Jetzt legt sich Twitter richtig mit Trump an Jugendliche behinderten Rettung im Donauzentrum: Patient verstarb

Details zur Eröffnung des Handels will die Regierung am Montag bekannt geben.sollen wie die Schulen erst später folgen. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Er sprach von Impfung Und dann? Zwangsimpfungen oder was? Oida Wurscht, weil eh gscheiter wenn wir unsere Kohle zur Zeit im eigenen Land ausgeben oder ? Freu mich scho auf den Austriaurlaub!! Geil Wir dürfen nicht verreisen, aber Flüchtlinge dürfen kommen? Der Kurz ist einfach nur gegen die Wand gelaufen und jetzt komplett verblödet

Bit Brother is watching you- oder doch besser: Neuauflage des Faschismus unter dem Deckmantel der „Sicherheit für Bürger“? Warum soll sich ein gesunder Mensch gegen etwas impfen lassen? Es würde genügen, die Risikogruppen zu impfen. Recht hat, erklärt sich aber auch von selbst. ausser migranten dürfen frei reisen

Das gilt für hinaus ABER AUCH FÜR HINEIN sebastiankurz Die Diktatur lässt grüßen!🤣🤣🤣 Das wirksame Mddikament gibt es bereits. Bräuchte man nur bis nach Italien schauen.... keine reisefreiheit, geschlossene außengrenzen, spionageapps, überwachungsschlüsselanhänger, kontaktverbote,... was unterscheidet uns eigentlich noch von der DDR ?

Fehlt nur noch dass es eine Pflichtimpfung gibt..... Man jetzt lass mal die Kirche im Dorf, was ist das denn für eine Ansage. hat man den homos zb auch das vög.. verboten solange es kein medikament gab gegen hiv? wieviele menschen sterben weltweit an hiv? keiner? kurz es reicht! Wovon sollen die Leute denn Reisen.. Haben doch fast alle ihren Job verloren..?!

afdmunich Aber es gibt doch wirksame Medikamente! coronavirus 2020 is nix mit Caorle, Ballermann oder Mykonos. Urlaub daham in Balkonien! Wir müssen die Reproduktionsrate unter 1 drücken. Einen anderen Weg gibt es leider nicht. Bastl-Wastl- jetzt hast genug angestellt-auch wenn's im Namen Soros' ist. ABER GENUG IST GENUG. Jetz brsuchst net vollkommen überschnappen. Verräter sollten nach Kriegstecht abgeurteilt werden-und das ist ein Verrat

Ganz toll. Und wenn der Partner im Ausland ist? 😡 fuckyouchina Machtspielchen eines dummen Jungen der vom Proletariat auch noch Beifall erntet. Ein intelligentes Volk ist die größte Gefahr für eine bevorstehende Diktatur, und deswegen funktioniert die gehirnwäsche in Österreich und Deutschland so prima, hatten wir schon mal vor 75 Jahren !

Na schöne Aussichten, für den Tourismus 😖😖😖 Basti - irgendwann ists genug 😁 Er kann ja daheim bleiben, er wird ja schließlich fürs Arbeiten bezahlt! Daran sollte man ihn jeden Tag erinnern, für und nicht gegen die Bevölkerung arbeiten!!!

Falsche Sicherheit : „Jetzige Antikörpertests sind reine Geschäftemacherei“„Ein positiver Antikörpertest bedeutet nicht automatisch, dass man immun gegen Covid-19 ist“

Europol warnt vor Zunahme der Cyberkriminalität - derStandard.at

Häftling aus der Josefstadt warnt in Brief vor '1.000 Infizierten'Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor CoV-2 'werden nicht eingehalten'.

Kanzler Kurz im Interview: 'Reisefreiheit wird es nicht geben, solange es keine Impfung gibt'Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) schwört die Österreicher darauf ein, zu Ostern nicht die Familie zu besuchen und die Maßnahmen gegen das Coronavirus einzuhalten. Am Montag will er bekanntgeben, wann der Handel wieder aufsperren darf. Ein unfähiger, mit falschen Beratern umgebener, Trottel.Unfassbar wie Konzeptlos die Regierung agiert. Sorry, es reicht. Die Fehlinformation und die Angstemache- Politik reicht. Die Bürger sind diszipliniert nur die Regierung hat die Massnahmen überzogen. 😡 Wie tief ist Österreich nun abgestürzt ? Logisch & nachvollziehbar, wird mind. bis in den Herbst dauern...

Kanzler Kurz sieht uneingeschränkte Reisefreiheit erst wieder, wenn es Impfung gibtDer Kanzler bereitet die Österreicher darauf vor, dass sie auch ihre Urlaubsgewohnheiten ändern müssen. 'Die uneingeschränkte Reisefreiheit, wie wir sie gekannt haben, wird es nicht geben, solange es keinen Impfstoff gibt'. Bald ists genug 😁 Seine Privatmeinung?🙈🤮🤦‍♀️ Der sieht viel aber besonders nur das, was er sehen 'will'.

Coronavirus: Brauerei stoppt Corona-Bier-HerstellungDie mexikanische Regierung stuft den Weiterbetrieb der Brauerei als nicht dringlich ein.