'Racial Profiling': China über russische...

Chinesische Diplomaten protestieren in einem Brief scharf gegen mutmaßlich diskriminierende Personenkontrollen in Moskau. Russland blieb von größeren Covid-19-Ausbrüchen bisher verschont.

27.2.2020

Chinesische Diplomaten protestieren in einem Brief scharf gegen mutmaßlich diskriminierende Personenkontrollen in Moskau. Russland blieb von größeren Covid-19-Ausbrüchen bisher verschont.

Chinesische Diplomaten protestieren in einem Brief scharf gegen mutmaßlich diskriminierende Personenkontrollen in Moskau. Russland blieb von größeren Covid-19-Ausbrüchen bisher verschont.

Die Coronaviruskrise droht zur Belastungsprobe zwischen Russland und China zu werden. Davon zeugt ein Protestbrief der chinesischen Botschaft in Moskau an die städtischen Behörden. Laut dem auf Montag datierten und von der „Nowaja Gaseta“ veröffentlichten Brief beschweren sich die chinesischen Genossen bitter und sehr direkt über die „spezielle Kontrolle“ chinesischer Bürger durch Sicherheitskräfte in der russischen Hauptstadt. Praktiken, die nur Chinesen beträfen, gebe es „in keinem Land, nicht einmal in den USA oder in den westlichen Ländern“, heißt es in dem Brief. Dabei hatte Moskau Peking ursprünglich mit Samthandschuhen angefasst. Mehr erfahren Weiterlesen: Die Presse

Rendi-Wagner fordert nationalen KrisenkoordinatorAm Dienstag begab sich die SPÖ-Chefin auf sicheres Terrain: Ganz Infektiologin, sprach sie über das Coronavirus - und nicht über die SPÖ. Das Innenministerium Fr. rendiwagner servicetweet

Fünfmal Reden zum Politischen AschermittwochVon Hofer über Strache bis Lercher und Gysi.

Das Virus lässt Europa in Richtung Rezession trudelnEU-Staaten sollten beginnen, über abgestimmte Stabilisierungsprogramme nachzudenken, sagt der Ökonom Guntram Wolff.

Hillary Clinton ist eine 'absolute Verehrerin' von Angela Merkel'Ich glaube, dass sie vermisst werden wird', so Clinton über die deutsche Kanzlerin. Da finden sich zwei absolute Sympathieträgerinnen :) Und deshalb auch keine Presidentin der USA, nur so nebenbei ....logisch, gleiches Niveau....

Nur keine Panik!Leitartikel: Wenn es von Seiten der Verantwortlichen heißt, 'Nur keine Panik', wie jetzt im Falle Coronavirus, dann steigen Pulsfrequenz und Blutdruck. Corona ist der Systemtest zwischen Europa und China. Von thomasseifert thomasseifert Da ist etwas dran!

40-Millionen-Dollar-Wohnung mit Blick über den Central Park - derStandard.at



Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen

Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute

„Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“

Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken

Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden

NEOS: Rückgang statt Zunahme bei Coronavirus-Tests

„Wir sitzen in Skibekleidung in St. Anton fest“

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

27 Februar 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Nudeln, Dosen, Sugo: Das erste Horten

Nächste nachrichten

Trumps Hygiene-Tipps gegen das Virus
Krisenmanager Kurz: „Es war ein Kraftakt“ ZDF kritisiert Umgang mit Medien in Tirol Coronavirus: Kurz kritisiert Verhalten der EU „Spätestens im Herbst haben wir etwas Wirksames“ Laut Handy-Daten bleibt derzeit fast jeder daheim Genesener Kaiserenkel macht Österreichern Hoffnung Kurz kritisiert EU in der Corona-Krise - News | heute.at Bundesheer beendete Hilfe für Lebensmittelketten Notfallmodus: Dürfen wir im Sommer das Meer sehen? Schnelle Hilfe rettet Arbeitsplätze 'Die Wirtschaft soll nach Ostern wieder in Gang kommen' „Black Hawk“ holt Soldat aus Sarajewo nach Wien
Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute „Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“ Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden NEOS: Rückgang statt Zunahme bei Coronavirus-Tests „Wir sitzen in Skibekleidung in St. Anton fest“ Deutschland gewährt zwei Monate Pickerl-Toleranz Coronavirus: Arnie „stolz“ auf unsere Regierung Harry und Meghan im Privatjet aus Kanada geflohen Im Süden Italiens wächst die Angst vor Revolten Mexikaner schickt Hündin „Chokis“ zum Einkaufen