Pflegenotstand droht: Klinik-Mitarbeiter machen gegen Lauterbachs Spritzzwang mobil

In Tübingen wandten sich 300 Klinik-Mitarbeiter in einem Brief an den Klinikchef. Sie wollen am Experiment nicht oder nicht mehr teilnehmen.

28.01.2022 14:35:00

In Tübingen wandten sich 300 Klinik-Mitarbeiter in einem Brief an den Klinikchef. Sie wollen am Experiment nicht oder nicht mehr teilnehmen.

Nicht nur in Österreich wächst der Widerstand gegen die allgemeine Impfpflicht, die beim deutschen Nachbarn noch Teil der politischen Debatte ist. Bereits bes

Dies bringt auch Spitalsleitungen in die Bredouille. In Tübingen bekundet nämlichKlinikchef Michael Bamberg durchaus Verständnis für die Bedenken der Mitarbeiter.Diese würden“dringend gebraucht” und leisteten “tolle Arbeit”.Wegen der gesetzlichen Vorschrift, den Impfstatus der Angestellten bis 15. März dem Gesundheitsamt zu melden, habe man

derzeit aber keinen Spielraum…Europaweite Proteste gegen Pfleger-Spritzzwangnicht das erste Land, das eine Impfpflicht für die Gesundheitsberufe einführt.Auch Italien und Frankreich gingen bereits diesen Weg, in Südtirol gab esdes Personals gegen den Zwang.

Weiterlesen: wochenblick.at »

Was für ätzende Menschen. Ihr habt den falschen Beruf. Traurig wie ihr euch verhaltet. Wie störrische kleine Blagen. 🤬🤬🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪💉💉💉

Klinik-Sprecher gibt zu: Viele „Corona-Kranke“ nicht wegen Corona im SpitalVor wenigen Wochen wären derartige Meldungen noch als Fake-News von selbsternannten Faktencheckern abgestraft worden. Doch mittlerweile bröckelt das Corona-Na In Berlin laut Tagesspiegel anscheinend 80%‼️

Wie in Wien positiv Getestete zu Corona-Medikamenten kommenRisikopatienten werden direkt kontaktiert, die Behandlung erfolgt zu Hause oder in der Klinik Favoriten. Demnächst sollen auch niedergelassene Ärzte Zugang zu den Tabletten haben.

Wut-Direktorin droht Schülern mit der Roten KarteEin Rundschreiben der Direktorin der Mittelschule Neufelden in Oberösterreich sorgt bei Schülern und Eltern für Aufsehen. Die Pädagogin kündigte - ... Richtig so... Tough sanctions for 'mask sinners' in the school building: anger director threatens students with the red card Schulen brauchen Pädagogen und Pädagoginnen und nicht WUTENDE DIREKTOREN UND DIREKTORINNEN und auf Kinder Jugendliche und Eltern Los zu Gehen ist niemanden geholfen.Einzige ROTE KARTE bekommen sollten die welche Kinder und Jugendlichen Ihre Zukunft zerstören mit ihre Untätigkeit!

Tennis-Ass: „Unfair, mit wie viel Rafa davonkommt“Bereits während der Viertelfinal-Partie gegen Superstar Rafael Nadal war dem Kanadier Denis Shapovalov der Kragen geplatzt. Nach der Niederlage gegen ...

Mumok-Kurator Matthias Michalka: 'Blinde Flecken zum Thema machen'Der aktuellste Teil in der Jubiläumsschau 'Enjoy!' ergründet die politischen, ökonomischen und kulturellen Grenzen unserer Welt in der Gegenwartskunst

Klinik-Sprecher gibt zu: Viele „Corona-Kranke“ nicht wegen Corona im SpitalVor wenigen Wochen wären derartige Meldungen noch als Fake-News von selbsternannten Faktencheckern abgestraft worden. Doch mittlerweile bröckelt das Corona-Na In Berlin laut Tagesspiegel anscheinend 80%‼️