ÖVP-Umbau: Kickl will Neuwahlen, SPÖ wäre bereit

In den Startlöchern: FPÖ-Chef Kickl will Neuwahlen, SPÖ wäre bereit

Politik, Alexander Schallenberg

03.12.2021 17:00:00

In den Startlöchern: FPÖ-Chef Kickl will Neuwahlen, SPÖ wäre bereit

Nach dem Abgang von Sebastian Kurz als ÖVP-Parteiobmann und dem Verzicht von Alexander Schallenberg auf das Kanzleramt sind für FPÖ-Chef Herbert ...

Rot stünde bereit„Wenn diese Regierung nicht weiter zusammenarbeiten kann und eine Regierungspartei die Koalition beendet, dann ist die SPÖ jedenfalls bereit für Neuwahlen“, betonte Leichtfried, wiewohl er dieses Szenario als „wenig wahrscheinlich“ bezeichnete. Die ÖVP mache alles, um an der Macht zu bleiben, „und auch die Grünen haben in den vergangenen zwei Jahren oftmals gezeigt, dass sie politisch viel schlucken, um in der Regierung zu bleiben“.

„Impfpflicht light“ kommt: Bleibt Gesetz zahnlos?

NEOS: „Völlig verfehltes Pandemiemanagement“Auch NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger geht mit Rot und Blau konform: „Ich glaube, es ist kein Geheimnis, dass diese Regierung alles andere als stabil wirkt.“ Zwar nicht im Lockdown, aber nach Bewältigung der Corona-Krise im nächsten Jahr sollte der Weg für Neuwahlen freigemacht werden: „In Wahrheit steht diese Bundesregierung vor dem Scherbenhaufen ihres eigenen völlig verfehlten Pandemiemanagements“, sagte die NEOS-Chefin in einer Pressekonferenz.

Die ÖVP, gegen die auch als Partei von der Staatsanwaltschaft ermittelt werde, sei ohnehin mit sich selbst beschäftigt. Es wäre besser, nun den Souverän zu befragen - nicht im Lockdown, aber nach Bewältigung der Corona-Krise im nächsten Jahr. headtopics.com

Östereich hat Besseres verdient.NEOS-Chefin Beate Meinl-ReisingerFragen zum Terroranschlag bleiben offenDie NEOS-Chefin glaubt auch nicht, dass Noch-Innenminister Karl Nehammer als Bundeskanzler nun „das beste Zeichen“ sei, zumal er als Generalsekretär Spitzenfunktionär der Partei war und als Innenminister offene Fragen, etwa zum Terroranschlag, hinterlasse. Und mit Gerhard Karner werde das Bestreben, das Innenministerium auf professionelle Beine zu stellen und weg vom Postenschacher zu führen, „zu Grabe getragen“.

Impfgegner - Wer profitiert von der Angst? - tv.ORF.at

Doskozil für Neuwahlen im FrühjahrBereits am Donnerstag hatte Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) Neuwahlen gefordert. Diese sollten im Frühjahr abgehalten werden. „Es kann auch nicht sein, dass man jetzt wie in einem Puppentheater nach Gutdünken die nächsten Rollen besetzt“, kommentierte der Landeschef die innenpolitische Lage.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

abwerzger Macht Sinn, die FPÖ sollte sich vorher von ihrem doch recht stark radikalisiertem Personal trennen, um erfolgreich durch die Neuwahlen zu kommen. Problem könnte dann aber sein, dass der Kader dann recht klein sein würde. Reden die, das gibt's ja gar nicht Wenn keine Neuwahlen haben wir den Rest dieser Maslitikertruppe an der Backe mit einem Minderwertigkeitskomplexler dessen Abschlussarbeit von der Gedächnisübung eines Volksschükers übertroffen wird und so ein Hirnamputietter will einen auf Bk machen , kannst nicht erfinden

Arbeiten die beiden da schon an einem Koalitionsvertrag! Der eine hat keine Lösungen und der andere nur aberwitzig Ideen (siehe Wurmmittel) Wäre schon gespannt was da für ein Regierungsprogramm rauskäme! Vorschlag: Bei Neuwahlen während der Legislaturperiode sollen die Parteien die Kosten selbst bezahlen und es darf kein Wahlkostenerstattung geben. Dann hört sich der ewig Ruf nach Neuwahlen auf und die gewählte Regierung kann in Ruhe arbeiten!

weiß kickl, dass er nach der wahl genauso die oppositionsbank drücken wird wie vor der wahl? Hat hier die Krone schon wieder Exklusivinfos? Rendi Wagner betonte heute noch explizit dass es keine Koalition mit dFPÖ geben wird, wieso will man dies hier dann suggerieren? Ob sie die Kandidatin ist, die in einen Wahlkampf geschickt wird, steht auf einem anderen Blatt

🍌 Schrumpfhirn Kickl sollte sich auch ver......... Wenn Österreich aus diesem türkis-grün verursachten Chaos wieder heil herauskommen will, dann sind Neuwahlen das Gebot der Stunde. Erst die Pandemie in den Griff kriegen! Danach kann weiter gestritten werden!

Karl Nehammer stellt neues ÖVP-Team der ÖVP vorNeuer Kanzler, drei neue Minister, neues Kabinett: Karl Nehammer löscht die Ära Sebastian Kurz von der Regierungstafel. Ob das gut geht? Frau Köstinger, Frau Raab und Frau Schramböck sind immer noch da. Was für ein Blödsinn. Köstinger, Raab, Schramböck dürfen weiter dilettieren. Bananenrepublik Neuwahlen

Hat die SPÖ schon den Totengräber bestellt 🤦🏼‍♂️ Dann kann er als möglicher In- Minister wieder seine Pferdchen reiten. Rücktritt der Regierung sofort, Neuwahlen im Februar❗️ Liebe Krone! Blieb das von Eurer 🤡„unabhängigen“ 🤡medialen Berichterstattung über das Laptop von Gernot_Bluemel über, oder war da sinst noch was?

Wenn die SPÖ mitn Kickl was anfängt woa i in mein Leben als braver Bürger und Wähler zum letzten Mal wählen! Das wäre das Letzte! Zuerst, mit Kickl nie und nimmer und jetzt vielleicht ihn ins Boot holen wäre eine Frechheit! Das wär dann auch nur dazu da an Macht zu kommen! Unbedingt! Sofort Neuwahlen. Nehammer muss abserviert werden, den hat niemand gewählt u. mit ihm kommt die schwarze ÖVP auf 10%.

Nehammer als Kanzler und ÖVP-Chef fix, in Kürze Pressekonferenz zur ÖVP-NeuaufstellungBrunner als Finanzminister im Gespräch, auch Bildungsminister Faßmann geht. Martin Polaschek wird Bildungsminister. Claudia Plakolm könnte Jugendstaatssekretärin werden, als Innenminister wird der Niederösterreicher Gerhard Karner gehandelt. DER STANDARD berichtet live Hahahaha also mal ganz ehrlich….🤡🤡🤡🤡

Rüge für Kickl: „Großvater dreht sich im Grab um“Gert Steinbäcker, Mitglied der 2014 aufgelösten Band S.T.S., kann mit dem Auftreten von FPÖ-Chef Herbert Kickl in der Corona-Krise offensichtlich ... Ich bin sauer auf ihn wegen der licht ins Dunkel coronaparty. ok Boomer Extrem mutig. Kickl ist schließlich ansonsten das absolute Liebkind der Medien und Kunst- und Kulturschaffenden. Mich überrascht das sehr. Ich bin fix davon ausgegangen, dass Steinbäcker Kickl und die FPÖ verehren würde.

Ist Kickl auch biologisch ein Superspreader?Die FPÖ-„Freiheitstour“ in Kärnten ist ein dringlicher Fall für penibles Contact-Tracing. Auch die Schulen wären ein solch dringlicher Fall! Die Schlagzeile impliziert, dass er auch politisch ein Superspreader ist So viel Einfluss würde ich ihm nicht zugestehen. Ja er ist laut und polternd, aber das macht ihn und seine handvoll Follower nicht wichtiger SoIstÖsterreichNicht

ÖVP - Sebastian Kurz zieht sich von allen Ämtern zurückLaut Berichten von 'Krone' und 'Bild' legt der ÖVP-Klubobmann und Ex-Kanzler alle politischen Ämter nieder. Wer‘s glaubt, wird selig

Mitreden beim Kurz-Rücktritt: Wie geht es jetzt mit der ÖVP weiter?Knalleffekt bei den Türkisen: Ex-Bundeskanzler und Parteichef Sebastian Kurz steht kurz vor dem kompletten Rückzug. Jahrelang prägte er seine Partei. Wie geht es nun mit der ÖVP weiter?... Kurz-Rücktritt ist nachvollziehbar, weil Ich denke jetzt kommen wir nicht ohne Neuwahl aus. neuwahl2022 Wie schauts aus bei euch in der Redaktion? Habts genügend Taschentüchl? Der Nowak halbwegs gefasst. Schreibts was brauchts: Notfalltropfen/Taschentücher....ich brings vorbei. 🥳🥳🥳