Wohnen & Verkehr, Deutschland, Frankfurt, Gerald Hörhan, Hörhan, London

Wohnen & Verkehr, Deutschland

„Nicht Mieten sind zu hoch, sondern die Ansprüche“

Unternehmer Gerald Hörhan spricht in der „Krone“ über die Lage des Marktes: „Nicht Mieten sind zu hoch, sondern die Ansprüche“

17.10.2021 09:33:00

Unternehmer Gerald Hörhan spricht in der „Krone“ über die Lage des Marktes: „Nicht Mieten sind zu hoch, sondern die Ansprüche“

Der Wiener Selfmade-Millionär und Immobilien-Unternehmer Gerald Hörhan spricht in der „Krone“ über die Lage des Marktes und warum sich ein Kauf in ...

(Bild: Zwefo)Der Wiener Selfmade-Millionär und Immobilien-Unternehmer Gerald Hörhan spricht in der „Krone“ über die Lage des Marktes und warum sich ein Kauf in vielen Fällen nicht mehr lohnt. Außerdem gibt er Tipps, was es bei der Suche nach einer Mietwohnung unbedingt zu beachten gilt.

Fronten verhärten sich: Corona spaltet das Land Zehntausende protestieren in Österreichs Städten gegen Corona-Maßnahmen Mindestens 35 Tote durch Schusswaffen in den USA zu Thanksgiving

Artikel teilen0DruckenGerald Hörhan, auch bekannt als Investment-Punk aufgrund seines angedeuteten Irokesen, nennt zahlreiche Immobilien sein Eigen, in deutschen Städten sowie Wien. In seiner Akademie gibt er sein Wissen, wie man es abseits von Nine-to-five-Jobs, dafür mit klugen Investments zu Wohlstand bringt, an Interessierte weiter - gegen Bezahlung, natürlich. Die „Krone“ traf Hörhan in seinem Büro in der City.

„Krone“:Herr Hörhan, wie viele Immobilien besitzen Sie?Gerald Hörhan:Knapp über 200 Wohneinheiten. In Frankfurt ist mein größter Bestand mit mehr als 100 Wohnungen, in Wien habe ich acht.Warum investieren Sie nur so wenig in Ihre Heimatstadt? headtopics.com

In Deutschland sind die Kaufpreise etwas niedriger, die Mieten aber deutlich höher. Zudem ist die Bankenfinanzierung günstiger, also sind dort auch die Investments attraktiver.„Krone“-Redakteurin Viktoria Graf beim Interview mit Gerald Hörhan

(Bild: Zwefo)Warum ist Eigentum in Wien so teuer?Weil die Kaufpreise in Wien nur noch im Bereich des Fabelwesens sind. Zugleich ist das Verhältnis von Miete zu Kaufpreis im Europavergleich niedrig. Selbst für wirklichen Dreck zahlt man knapp 4000 Euro pro Quadratmeter. Eigentum zu kaufen wird für viele unmöglich werden. Aber das liegt an den Gelddruckorgien der Zentralbank und den niedrigen Zinsen. Faktoren, gegen die man wenig tun kann.

Werden die Preise weiter so stark steigen?Das kommt auf die Inflation und Zinsen an, steigen Letztere signifikant, werden die Preise wieder fallen. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Ein echt degutanter Parvenue der GeraldHoerhan Die Mieten sind nicht hoch, nur die Löhne sind zu niedrig. Die Löhne in Wien sind auf Ostblock Niveau Verhält sich proportional mit Kinderbetreuungswünschen. Ohne Worte. Den sollte man mal in eine WG stopfen. Wegen solchen Typen stirbt die Mittelschicht aus.

ElisabethSchag2 Die wird auch IMMER mieser mit ihren Themen . Kommt morgen wieder Schönborn zu Worte oder Alaba ❓ Oder doch ein Asselborn ( Grünossin ) der mir vorschreibt wie ich gefälligst zu leben habe ❓🙄🤢 Propaganda der Umerziehung - ich verzichte ☝️ dem würde ich gerne die Fresse polieren, damit er nicht mehr so süffisant grinst, ich sage würde, natürlich ein Wunschgedanke, weil Gewalt liegt mir nicht!

Genau😄 Mein Gott, was für ein Narr. Die Gier wird euch noch alle zerstören. Verantwortlich sein für die Verteuerung und das anheizen der Wohnproblematik und noch stolz darauf sein. Ich glaub er sollt seine eigenen Ansprüche neu einstellen. Ps: Deutsche private Wohngiganten bitte enteignen. Wie zb 'Deutsche Wohnen'.

Logisch, man könnte ja ein Gemeinschaftsbad wieder am Gang installieren u. WCs, auch muss die Wohnung kein Wohnzimmer haben, es reicht die Küche oder so. Solche unwichtigen Leute nehm ich nicht ernst. Was für ein weltfremder Typ! Was stimmt mit diesen Leuten nicht? 🙈 Solche Leute können froh sein, dass die nicht auf dem gleichen Gehsteig laufen wie ich... 👊👊👊👊

Demokratie - 'Das politische System entspricht nicht mehr unserer Mündigkeit'Es knistert vielerorts im Gebälk demokratischer Systeme, das Vertrauen in die Politik sinkt. Sind unsere politischen Institutionen noch zeitgemäß...

Logisch, der Oasch vermietet Wohnungen, oder? Und die verlogene steigt mit der Propaganda WIEDER mal ein! Unseriöser Typ. Was für ein Bullshit.

Verwaltungsjurist Bußjäger : Mail-Löschaktion im Kanzleramt 'nicht ungewöhnlich'Man könne grundsätzlich nicht kontrollieren, was gelöscht und was archiviert wird, so Verwaltungsjurist Peter Bußjäger von der Universität Innsbruck eim heutigen Ö1-Morgenjournal.

Löschungen im Kanzleramt: 'Kann nicht kontrollieren was gelöscht wird''Man kann nicht kontrollieren, was gelöscht wird', sagt Verwaltungsjurist Peter Bußjäger über die geplante Aktion im Bundeskanzleramt. Aber z.B. die Megadaten bzw. Backups ausgraben, Festplatten Rechnern und sogar SSD teilweise auslesen. Ausser der Schredder schlägt zu... Also bleiben nur Vermutungen bezw. Unterstellungen um anzuschwaerzen?

Linzer nach 4:3-Sieg gegen Pustertal nicht mehr LetzterLinzer nach 4:3-Sieg gegen Pustertal nicht mehr Letzter:

Deutscher NBA-Profi Schröder verpokerte sich um fast 80 Millionen Dollar: 'Geld ist nicht alles'Spielmacher lehnte langfristigen Vertrag bei den Lakers um 84 Millionen Dollar ab, nun heißt es Neustart bei Boston für ein Jahr und 5,9 Millionen

MFG-Spott nach Kollaps: „Das ist nicht in Ordnung“In Social-Media-Gruppen der in den oberösterreichischen Landtag eingezogenen Liste MFG wurde über den Zusammenbruch von Eva Maria Holzleitner im ... Spott Sie hat sich ja freiwillig genspritzen lassen - also selbst schuld am Hoppala Die SPÖ ist sowas von unnötig. Es wird generell mit 2 u.3erlei Maß gemessen. Unerträglich. Der einzige SPÖler der zumindest sehr gut faktenbasierend spricht, ist Krainer. Alle anderen sind von vornherein zum Vergessen. Seit der Impfung fallen die Menschen reihenweise einfach so um ....hat aber nix mit der Impfung zu tun...statt sich zu beschweren sollte die Frau mal ihre d Dimere Werte checken lassen