Kogler zur Koalition: 'Wir haben uns auch gegenseitig Mehlspeisen geschickt'

Schlechte Stimmung in der Koalition? Keineswegs, so der grüne Vizekanzler: Alle Entscheidungen seien stets im Konsens gefallen. Dass der scheidende Gesundheitsminister sich in seiner Abschiedsrede bei allen außer dem Koalitionspartner bedankt hatte, will…

13.04.2021 23:59:00

Schlechte Stimmung in der Koalition? Keineswegs, so der grüne Vizekanzler: Alle Entscheidungen seien stets im Konsens gefallen. Dass der scheidende Gesundheitsminister sich in seiner Abschiedsrede bei allen außer dem Koalitionspartner bedankt hatte, will…

Schlechte Stimmung in der Koalition? Keineswegs, so der grüne Vizekanzler: Alle Entscheidungen seien stets im Konsens gefallen. Dass der scheidende Gesundheitsminister sich in seiner Abschiedsrede bei allen außer dem Koalitionspartner bedankt hatte, will er nicht überbewerten.

| 21.59 Uhr, 13. April 2021 Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Noch niemals hat eine Regierung unseren Kindern Bürgerinnen und Österreich so geschadet wie diese Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung! Kurz kann es einfach nicht! Kurz muss weg Neuwahlen Neuwahlen NEUWAHLEN Die Grünen sind die sinnloseste Truppe. Sind auch die Dreckpatzlereien der ÖVP gegenüber dem Gesundheitsminister im Konsens mit diegruenen geschehen?

Wenn mein Gehalt davon abhängig wäre, würde ich auch sagen, dass alles Tutti ist 🤷‍♂️ Grün ist am Ende, i könnt es a anders sagen ohne Duden ...

Kogler von Fortsetzung der Koalition überzeugtMit dem Rücktritt von Gesundheitsminister Rudolf Anschober haben die Grünen am Dienstag einen der erfahrensten Minister in ihrem Kabinett verloren. ... Ja ja schau ma mal,.. Solange Kogler funktioniert und alles tut was Kurz will,.. Muss ja darum beten, dass Kurz weiter macht, bei Neuwahlen wären die Grünen wieder weg vom Fenster. Also weiter den Steigbügelhalter spielen, um sich am Futtertrog zu laben.

Kogler zu mangelndem Datenzugang: 'Wir sind da dran'Daten würden zunehmend besser verknüpft, Ziel sei, 'alles unter einen Hut zu bringen'. Seit über einem Jahr....🤦‍♂️ An was genau🤔

Ausspionierte Umweltaktivisten: Kogler verlangt Aufklärung von OMVDie teilstaatliche OMV soll mit privaten Sicherheitsunternehmen zusammenarbeiten, die Aktivisten von Greenpeace und der Klimabewegung überwachen

Leitartikel: Kogler macht den Kurz: Die Strategie hinter Neo-Minister MücksteinDie Entscheidung, einen unbekannten Arzt zum Minister zu machen, wirkt überraschend. Doch dahinter steckt eine Strategie, die sich die Grünen von der ÖVP abgeschaut haben. Die ÖVP scheint ja mit nahezu göttlichem Intellekt ausgestattet zu sein. Erstaunlich. Wir befinden uns ja erst seit ... ja wie lange eigentlich ... in einer 'Pandemie' der zügellosen Gier? Er ist qualifiziert und damit den meisten anderen Regierungsmitgliedern um vieles voraus. Eh a Super-Strategie, wenn man sich die Kompetenz-Kapazunder auf der Seite der OEVP anschaut. Nach diesem Erfolgsrezept könnten diegruenen auch einen blinden Hund (keinen Blindenhund) ohne Hundeschul-Diplom zum Gesundheitsminister machen.

OMV-Chef bestreitet in Brief an Kogler 'Ausspionieren von NGOs'Der Vizekanzler hatte die Aufklärung zu Überwachungsvorwürfen verlangt. Rainer Seele sagt, das Unternehmen respektiere die freie Meinungsäußerung