Welt, Deutschland, Jens Spahn, Österreich, Robert-Koch-Instituts, Spahn

Welt, Deutschland

Keine Testpflicht für Geimpfte in Deutschland

Keine Testpflicht und andere Freiheiten für Geimpfte in Deutschland, die es so in Österreich noch nicht gibt:

04.04.2021 13:02:00

Keine Testpflicht und andere Freiheiten für Geimpfte in Deutschland , die es so in Österreich noch nicht gibt:

Während in Österreich auch trotz erfolgter Corona-Impfung noch eine Testpflicht für einen Besuch bei körpernahen Dienstleistern gilt, soll eine ...

Artikel teilen0Drucken„Wer geimpft ist, kann ohne Test ins Geschäft oder zum Friseur“, versprach Spahn mehr Freiheiten gegenüber der „Bild am Sonntag“. Nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts müssen vollständig Geimpfte auch nicht mehr in Quarantäne, so der Gesundheitsminister.

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“

Nur geringes AnsteckungsrisikoGrundlage ist dem Bericht zufolge eine Auswertung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Darin heißt es etwa, dass „nach gegenwärtigem Kenntnisstand das Risiko einer Virusübertragung durch Personen, die vollständig geimpft wurden, spätestens zum Zeitpunkt ab dem 15. Tag nach Gabe der zweiten Impfdosis geringer als bei Vorliegen

bei symptomlosen infizierten Personen ist.“Jens Spahn stützt sich mit seinem Vorhaben auf Erkenntnisse des Robert-Koch-Instituts.(Bild: AFP )Impfung ersetzt negatives TestergebnisSpahn sagte dazu: „Wer vollständig geimpft wurde, kann in Zukunft wie jemand behandelt werden, der negativ getestet wurde.“ Wenn die dritte Welle der Corona-Pandemie gebrochen sei und weitere auf Schnelltests beruhende Öffnungsschritte wie beim Einzelhandel gegangen würden, käme diese Grundsatzentscheidung zum Tragen. headtopics.com

„Wir werden diese Erkenntnisse nun zeitnah in Gesprächen mit den Ländern in die Praxis bringen“, sagte der Minister. Wie lange die Umsetzung des Vorhabens konkret dauern wird, ließ er damit noch offen - bis dahin könnten aber noch einige Wochen vergehen.

Stephan BrodickyEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

😁😁😂👍😷 Zweiklassen-Gesellschaft - Here we come. die ASYMPTOMATISCHEN werden gewiss auch neu zugeschriebene freiheiten erlangen und genießen können..weil die eben KEIN gefahr fürs gevolke darstellen ..nur logisch oder? Ach genau! Deutschland ist ja genau wie Österreich so schrecklich gut vorangekommen mit den Impfungen! Was soll dieses Gelabere eigentlich! Widerlich, diese Politikerbande!!!

der ist aber eine andere meinung.DIE WISSEN ES EBEN NICHT!!trotzdem müssen alle masken tragen ist diesen Köder jetzt dann wirklich so verlockend? glaubt man hiermit mehr leute rein ins schlachthoff zu kriegen nur dann später unter vorwand mysteriösen MUTATIONEN erneut aufzurollen Geimpfte muss man vermehrt testen, weil sie neue Mutationen verbreiten! Da geht Deutschland einen völlig falschen Weg!!!

Damit wäre der Gesundheitsfaschismus also implementiert. Gerade Deutschland sollte da eigentlich sensibler sein. Die Impfung wirkt nur gegen einen schweren Verlauf, angeblich nach Glaskugelprinzip. Auch Geimpfte können weiterhin erkranken u. andere infizieren. Bei uns geht das sowieso nicht. Es lässt sich nicht mit der Verfassung vereinbaren. Wir sind auch nicht Israel u. nicht Merkelland

Dann werden die Geimpften wohl die neuen Superspreader. Aber egal, Hauptsache (indirekter) Impfzwang durchgesetzt 🤷🏻‍♂️