News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten, Ausland, Regional, Wirtschaft, Money, Sport, Wetter, Unterhaltung, Spiele, People, Party, Musik, Radio, Tv, Tv-Guide, Tele, Tv-Programm, Service, Multimedia, Tarifvergleiche, Onlineshops, Suchen

News Von Jetzt, News

Kein Schweinefleisch mehr an Kindergärten in Leipzig

Aus Rücksicht auf das Seelenheil haben zwei Kitas in Leipzig für alle Kinder Schweinefleisch verboten. Auch auf Gummibärchen müssen die Kinder verzichten.

23.7.2019

Aus Rücksicht auf das Seelenheil haben zwei Kitas in Leipzig für alle Kinder Schweinefleisch verboten. Auch auf Gummibärchen müssen die Kinder verzichten.

Aus Rücksicht auf das Seelenheil haben zwei Kitas in Leipzig für alle Kinder Schweinefleisch verboten. Auch auf Gummibärchen müssen die Kinder verzichten.

Fehler gesehen? Nach Informationen der deutschen Boulevardzeitung"Bild" haben zwei Kindertageseinrichtungen (Kitas) in Leipzig Schweinefleisch f�r alle Kinder gestrichen. Umfrage K�nnen Sie die Entscheidung der Kindertagesst�tten nachvollziehen? Ja, ich kann sie verstehen. Nein, ich kann sie nicht nachvollziehen. Das kann ich nicht beurteilen. Keine Ahnung. "Aus Respekt gegen�ber einer sich ver�ndernden Welt werden ab dem 15. Juli nur noch Essen und Vesper bestellt und ausgegeben, die schweinefleischfrei sind...", zitiert die"Bild" die Begr�ndung der Leitung der Konfuzius-Kita sowie der Rolando-Toro-Kita. Keine Gummib�rchen! Neben Bratwurst, Schnitzel und Co. m�ssen die rund 300 Kinder dabei auch auf eine andere beliebte Leckerei verzichten: Gummib�rchen! Denn auch S��igkeiten und andere Lebensmittel, die Schweinefleischbestandteile wie Gelatine enthalten, sind verboten, hei�t es in dem Bericht. Laut"Bild" wird mit der Essensumstellung auf zwei muslimische M�dchen im Alter von zwei und drei Jahren R�cksicht genommen. "Auch wenn es nur eine Familie w�re, die das Seelenheil ihres Kindes aus religi�sen Gr�nden durch unreines Schweinefleisch beeintr�chtigt sieht, setze ich diese Neuerung jetzt durch", erkl�rt Kita-Chef Wolfgang Sch�fer gegen�ber der"Bild". Vater will sich beschweren Doch nicht allen Eltern scheint das Schweinefleisch-Verbot zu schmecken."Es gab keine Abstimmung! Ich werde mich beschweren", so ein aufgebrachter Vater. Und auch Bundesern�hrungsministerin Julia Kl�ckner findet es nicht richtig, Gerichte mit Schweinefleisch aus dem Essensplan zu verbannen. "Es sollte eine ausgewogene Auswahl geben. Auch f�r diejenigen, die Vegetarier sind oder kein Schweinefleisch essen", so Kl�ckner zur"Bild". Und weiter:"Aber alle anderen f�r die Essgewohnheiten anderer, die auch mal gerne Schweinefleisch essen, in Mithaftung zu nehmen, ist nicht f�rderlich f�r ein gedeihliches Zusammenleben." Bleiben Sie informiert mit dem Weiterlesen: heute.at

caro1234556 Wir sind so dämlich. ...Da könnt ich kotzen, keine Angst, Schweinefleisch frei.... Was ist bloß mit diesen Menschen los? Das sie beim geringsten Anlass diese hündische Unterwürfigkeit zeigen, ist es ihnen so wichtig gelobt zu werden? das ist schon eine Frechheit

Bub soll Kinder-Porno-Video mit Mitschülern geteilt habenStaatsanwaltschaft Ried stellte Verfahren gegen 17 13-Jährige ein, sie sind nicht strafmündig. Ihre Handys wurden eingezogen.

Mehrere Kinder bei Massen-Crash verletztIm Salzburger Lend (Bezirk Zell am See) ist es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Dabei wurden acht Personen verletzt.

'Unnötiger Lärm': Vater will bei 'König der Löwen' keine Kinder im KinoEin Neuseeländer will sich die Neuverfilmung nicht durch lärmende Kinder vermiesen lassen.

Schwerer Verkehrsunfall in Salzburg: Mehrere SchwerverletzteUnter den Verletzten befänden sich auch Kinder, hieß es seitens des Einsatzleiters der Feuerwehr.

Acht Menschen bei Verkehrsunfall verletztBei einem schweren Verkehrsunfall im Salzburger Lend sind am Sonntagnachmittag acht Personen verletzt worden, darunter mehrere schwer. Unter den ... Was dazu schreiben?

Kindergeld: Familienministerin will gleiche Leistungen für KrisenelternÜbergangs-Familienministerin Ines Stilling will noch vor der Nationalratswahl die Regeln harmonisieren, nach denen Krisenpflegeeltern, die in ernsten Situationen Kinder von ihren Familien zur Betreuung übernehmen, Kindergeld bekommen.



Seuchen verstärken einander

Experte im Chat: Virologe beantwortet Fragen zum Coronavirus

Coronavirus: Vermutlich zwei Infizierte in Tirol

'Ekelhaft': Offener Rassismus eines Linzer FPÖ-Stadtrats

Im Fasching als SS-Mann: Schüler suspendiert

Mutter spricht offen über Thunbergs Depressionen

Ludwig wird Pate von Schönbrunner Eisbärenbaby

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

23 Juli 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Doping-Duo Hauke und Baldauf vier Jahre gesperrt

Nächste nachrichten

JETZT LIVE! Thiem gewinnt ersten Satz gegen Cuevas
Hillary Clinton ist eine 'absolute Verehrerin' von Angela Merkel Ministerin Gewessler beruft Asfinag-Aufsichtsrat Stieglitz ab - derStandard.at Tote in Kärnten nicht mit Coronavirus infiziert Wiener Bezirkschefin tritt aus SPÖ aus Wynton Marsalis: Die Besten der Besten 'Be a Lady They Said': Cynthia Nixon geht mit feministischem Video viral Bitte geraten Sie jetzt nicht in Panik! „Fachkräfte-Mangel in 80 Prozent der Unternehmen“ Coronavirus-Verdacht: Schule in Wien abgeriegelt Federer 29 Mal getestet: Totale Kontrolle: Thiem musste im Vorjahr 22 Dopingtests absolvieren Polizistenwahl: 40.432 Leser stimmten ab Lkw fuhr ohne Reifen, hatte aber 300 geladen
Seuchen verstärken einander Experte im Chat: Virologe beantwortet Fragen zum Coronavirus Coronavirus: Vermutlich zwei Infizierte in Tirol 'Ekelhaft': Offener Rassismus eines Linzer FPÖ-Stadtrats Im Fasching als SS-Mann: Schüler suspendiert Mutter spricht offen über Thunbergs Depressionen Ludwig wird Pate von Schönbrunner Eisbärenbaby Casinos: Stoss erhielt 214.000 Euro für sechs Monate Beratung Positiv getestet: Zwei Corona-Infizierte in Tirol Coronavirus: Kein Bogen um Österreich - derStandard.at Rendi-Wagner: „Habe die Jugend immer gefördert“ Greta Thunbergs Mutters spricht offen über ihre Depressionen