Internationaler Währungsfonds - Afghanistans Wirtschaft schrumpft 2021 bis zu 30 Prozent

Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan bricht die Wirtschaft des Landes ein.

19.10.2021 16:00:00

Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan bricht die Wirtschaft des Landes ein.

Die Machtübernahme der radikal-islamischen Taliban wirkt sich dramatisch auf die Wirtschaft des Landes aus.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Die Afghanen wollten das Mittelalter, jetzt haben die es! Genießt das gewollte! 200.000 Soldaten haben kampflos kapituliert, warum genau soll man denen jetzt noch helfen? Selbst verschuldetes Schicksal

Das Einmaleins der Teilchen-BewegungenDie Strömungsmodellierung von Linzer Forschern findet von US-Marsrover bis zu niederländischen Covid-Simulationen breiten Einsatz

Eine Müllverbrennung für den LuftkurortEine Reststoffverwertungsanlage in Reichenau an der Rax könnte zu einer Müllverbrennung werden - eine Bürgerinitiative befürchtet einen Schaden für Tourismus und Wirtschaft.

Ein Dorf, von der Welt abgeschieden - und Corona-HotspotDie Tennengauer Gemeinde St. Koloman gehört mit einer Impfquote von 42 Prozent zu den Schlusslichtern – bei den Infektionszahlen liegt man weit vorn. Eine Spurensuche.

„Alles gurgelt!“ durchbricht 10-Millionen-MarkeMehr als zehn Millionen Mal haben die Wiener bereits gegurgelt und gespuckt, um einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu leisten. Bis ... Nicht mal 50 000 positive Ergebnisse unter 10 000 000. Wir brauchen sofort einen harten Lockdown!

Gastkommentar - Klima und Afrika - ein Kontinent der WidersprücheKlima und Afrika: Der zweitbevölkerungsreichste Kontinent der Welt ist für weniger als 4 Prozent der globalen CO2-Emissionen verantwortlich, spürt aber als einer der ersten die Folgen des Klimawandels. Gastkommentar von Ophélie Mortier.

Inspektor Trüffel: Dinge, die wir verschmausen wollenInspektor Trüffel: Dinge, die wir verschmausen wollen: Wirklich gut 😋