Durfte nur eine Packung Klopapier kaufen: Deutsche rastet aus

Durfte nur eine Packung Klopapier kaufen: Deutsche rastet aus

3/26/2020

Durfte nur eine Packung Klopapier kaufen: Deutsche rastet aus

Weil eine Frau nur eine Packung Klopapier kaufen durfte, setzte sie sich aus Protest aufs Kassenband. Sie wurde in Handschellen abgeführt.

Die alarmierten Polizeibeamten konnten die Frau nicht beruhigen. Als sie ihr Handschellen anlegten, wehrte sie sich heftig."Sie brüllte, ließ sich zu Boden fallen, sperrte sich gegen die Maßnahme und musste schließlich zum Streifenwagen getragen werden", so die Polizei . Als sie aus dem Gewahrsam entlassen wurde, hatte sie immer noch kein Toilettenpapier:"Zu einem Kaufvorgang ist es in Folge der Randale nicht gekommen." ( Weiterlesen: KURIER

Schlüssel vergessen - Häftlingen gelingt FluchtDer Vergesslichkeit eines Gefängnismitarbeiters haben drei Häftlinge aus der Schweiz ihren Ausbruch aus der Strafanstalt zu verdanken. Nach der ...

Kaum Corona-Maßnahmen: Noch steppt in Schweden der BärDie schwedische Regierung geht in der Corona-Krise einen Sonderweg. Restaurants und Geschäfte sind geöffnet; es gibt nur „Appelle“, daheimzubleiben MichelJungwirth die wollen es leider wirklich wissen da, fürchte ich: MichelJungwirth in schweden gibts anscheinend keine 'lockdown lunacy!' nun die offiziellen zahlen geben den schweden recht. die eu länder die sich am meisten abschotten haben auch die meisten infizierten....komisch oder. vielleicht sollte man mal darüber nachdenken. im trüben fischen kann man machen die fakten bleiben aber die fakten.

Niederösterreicher stach zu: Frau schwer verletztIm Salzburger Lungau ist am Mittwochvormittag eine 46-jährige Frau aus England von ihrem Lebensgefährten schwer am Hals verletzt worden. Der 51-jährige Niederösterreicher dürfte seine Freundin im Zuge eines Streits mit einem Messer bedroht haben.

Alfie (5) hat Corona: 'Mami, werde ich sterben?' - News | heute.atEine Mutter aus Großbritannien schildert in einem Facebook-Post die Coronavirus-Erkrankung ihres Sohnes – und appelliert an die Bevölkerung, zu Hause zu bleiben. Alfie, du schaffts das!!!

Lidl-Mitarbeiter kriegen Bonus im Millionenbereich - News | heute.atDie Kette Lidl Österreich schüttet in der Coronakrise eine Prämiensumme im Millionenbereich an alle Mitarbeiter aus, um sich zu bedanken. rita_ludwig Geht doch! LillianGibson Sehr gut 👍 Pippilotta_here Ich würde mir wünschen STEUERFREI!!!

Supermärkte menschenleer, Regale voll - Aktionen | heute.atBei einem Lokalaugenschein bei Wiener Supermärkten in der City wird eines klar: Die Regale sind voll, die Kundschaft bleibt aus. Muss ich in die City einkaufen gehen. Und in der City gibt es Etsan? Das kommt mir sehr komisch vor, diese Geschäfte gibt es normal nur in den von den Moslems besetzten Gebieten von Wien. Beim Meinl am Graben gibt es keine Hamsterkäufe.



Moretti: „Coronavirus nicht in Tirol entstanden“

„Die Gefahr lauert auch draußen, Parks bleiben zu“

Mein erstes Mal einkaufen unter der Corona-Maske

Parlament entmachtet: Kurz & EU schweigen zu Orban

Innsbrucks Bürgermeister prescht bei Lockerung vor

Kein Bargeldmangel: „Tresor ist prall gefüllt“

Polizisten ab sofort mit Mundschutz unterwegs

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 März 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Coronavirus: Queen hält weiter Audienzen mit Boris Johnson

Nächste nachrichten

Schlaf, Luft, Öffis: Wie das Virus die Wien-Statistik prägt
Innenminister besorgt: „Taxibons gefährlich“ Star-Kicker vergisst, den Pornhub-Tab zu schließen - Fussball | heute.at „Jeder Staat wird an seine Grenzen kommen“ Trotz Ausnahmesituation: Erziehung ohne schimpfen Sechs Wochen altes Baby starb in USA an Covid-19 Coronavirus: Billa sperrt vorübergehend in 50 Filialen die Feinkost Twittern unter Autorenkollegen: Peter Handke und Karin Kneissl - derStandard.at Corona-Krise: Es wird kein Zurück geben - derStandard.at Sie starb, damit Jüngere weiterleben können - News | heute.at In Wien bleiben Schönbrunn und andere Bundesgärten geschlossen - derStandard.at Ingrid Felipe: 'Nur derjenige, der nichts tut, macht keine Fehler' - derStandard.at Innenminister rügt Ludwigs Taxigutscheine für Senioren: 'Fahrlässig'
Moretti: „Coronavirus nicht in Tirol entstanden“ „Die Gefahr lauert auch draußen, Parks bleiben zu“ Mein erstes Mal einkaufen unter der Corona-Maske Parlament entmachtet: Kurz & EU schweigen zu Orban Innsbrucks Bürgermeister prescht bei Lockerung vor Kein Bargeldmangel: „Tresor ist prall gefüllt“ Polizisten ab sofort mit Mundschutz unterwegs Historischer Höchststand: 562.522 ohne Job Mörtel schenkte „Zebra“ Gutschein für Busen-OP Boris Becker beklagt Corona-Hysterie und ist gegen vorzeitige Wimbledonabsage - derStandard.at Kogler will „Semidiktatur“ EU-Gelder streichen Abstand wegen Coronavirus: Viele Wiener Gehsteige sind zu schmal