Coronavirus, Coronatest, Corona-Mutation, Lockdown, Deutschland, Angela Merkel, Ostern, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Coronavirus, Coronatest

Deutschland verlängert und verschärft harten Lockdown

Deutschland geht über Ostern in den schärfsten Lockdown seit Beginn der Pandemie. Das Leben sollen weitgehend heruntergefahren werden.

23.03.2021 10:04:00

Deutschland geht über Ostern in den schärfsten Lockdown seit Beginn der Pandemie. Das Leben sollen weitgehend heruntergefahren werden.

Deutschland geht über Ostern in den schärfsten Lockdown seit Beginn der Pandemie. Das Leben sollen weitgehend heruntergefahren werden.

Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird insgesamt bis zum 18. April verlängert. Ein Überblick der Maßnahmen in der Osterwoche:➤ Gründonnerstag und Karsamstag gelten als RuhetageDer Gründonnerstag und Karsamstag werden demnach einmalig als Ruhetage definiert und mit weitgehenden Kontaktbeschränkungen verbunden."Es gilt damit an fünf zusammenhängenden Tagen das Prinzip #WirBleibenZuHause", heißt es in dem Papier. Nur am Karsamstag soll demnach der Lebensmittelhandel im engeren Sinne geöffnet bleiben. Private Zusammenkünfte sollen auf den eigenen Haushalt und einen weiteren Hausstand, jedoch maximal fünf Personen beschränkt werden. Kinder bis 14 Jahre werden nicht mitgezählt. Paare gelten als ein Haushalt.

Ermittlungen gegen Doskozil, Handy beschlagnahmt Warum Bio nicht immer besser ist als konventionelles Obst Rihanna: Zum Dinner-Date in einem Hauch von Nichts

➤ Keine Restaurants, keine GottesdiensteAnsammlungen im öffentlichen Raum werden dem Beschluss zufolge in dieser Zeit generell untersagt. Wo bereits Außengastronomie offen ist, muss sie für diese fünf Tage wieder geschlossen werden. Kirchen und Religionsgemeinschaft werden gebeten, an Ostern nur Online-Angebote für die Gläubigen zu machen. Nur Impf- und Testzentren sollen offen bleiben.

➤ Corona-Tests für alle UrlaubsrückkehrerFluggesellschaften sollen künftig alle Urlaubsrückkehrer bereits vor dem Abflug auf das Coronavirus testen, um eine weitere Ausbreitung der Pandemie zu bremsen: Von den Fluglinien würden"konsequente Tests" von Crews und Passagieren vor dem Rückflug und keine weitere Ausweitung der Flüge während der Osterferien erwartet, heißt es in dem Bund-Länder-Beschluss. headtopics.com

➤ Urlaubsreisen im eigenen Land gestrichenSchleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz drangen darauf, ihren Bürgern Urlaub in Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Appartements, Wohnwagen und Wohnmobilen möglich zu machen, sofern diese über eigene Sanitäreinrichtungen verfügen und auch das Essen in Eigenregie organisiert werden kann. Davon ist im Beschluss nichts mehr zu finden.

Stundenlange Unterbrechung wegen"kontaktarmen" ReisenVorausgegangen war die schwierigste Verhandlungsrunde von Kanzlerin und Länderregierungschefs seit dem Ausbruch der Pandemie. Mehr als elf Stunden lang wurde verhandelt – wegen eines Streits über dem"kontaktarmen Urlaub" im eigenen Land war die große Runde allerdings stundenlang unterbrochen.

Dem Vernehmen nach zeigte sich Kanzlerin Merkel bei der Unterbrechung der Beratungen unzufrieden. Sie habe argumentiert, die bis dahin geeinten Maßnahmen reichten nicht aus, um die Infektionsdynamik zu brechen. So könne man in der Öffentlichkeit nicht bestehen.

Weiterlesen: heute.at »

Da ist eh halb Deutschland auf Mallorca. Wird denen gar nicht auffallen. Aber die eigenen Hotels vor die Hunde gehen lassen. Dreckschweine, mehr kann man dazu nicht sagen Hoffentlich finden 80 Millionen Deutsche Platz auf Mallorca Merkel im Machtrausch - irre. Hier gehts schon längst nicht mehr um die Bekämpfung des Virus. Aber keine Sorge, spätestens zu Ramadan ist wieder alles auf! 🤮

CoronaVirusDE Jetzt erst recht richtig feiern und viele Menschen treffen! Widerstand