Corona-Impfung: Nordirin (90) erhielt erste Dosis

Ist das der Anfang vom Pandemie-Ende? Nordirin (90) erhielt erste Dosis Corona-Impfung

08.12.2020 12:40:00

Ist das der Anfang vom Pandemie-Ende? Nordirin (90) erhielt erste Dosis Corona-Impfung

Die 90-jährige Nordirin Margaret Keenan hat Geschichte geschrieben. Die Großmutter erhielt am Dienstag als erster Mensch ein klinisch autorisierters ...

(Bild: APA/AFP/POOL/Jacob King)Margaret Keenan nach erfolgter Impfung(Bild: AP)kurz vor Abschluss des Zulassungsprozesses. In Deutschland rechnet Kanzleramtschef Helge Braun damit, dass mit Massenimpfungen im kommenden Jahr begonnen werden kann. Die Ständige Impfkommission empfiehlt, alte Menschen, Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeheimen sowie das Personal in Notaufnahmen, in der Transplantationsmedizin und der Altenpflege zuerst gegen das Coronavirus zu immunisieren.

AGES bestätigt: Elf weitere Fälle von Südafrika-Mutation in Tirol Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt? China testet per Anal-Abstrich auf Corona

Zweite Impfung bekam William ShakespeareDer zweite Brite, der das Vakzin erhielt, heißt übrigens William Shakespeare aus der englischen Grafschaft Warwickshire. Der 81-Jährige, der derzeit in der Uniklinik Coventry behandelt wird, bedankte sich und meinte: „Ich muss sagen, das Personal in diesem Spital ist wunderbar.“ Der Name des 81-Jährigen brachte übrigens zahlreiche Briten zum Schmunzeln. Eine Verwandtschaft mit dem berühmten englischen Dichter, Schauspieler und Dramatiker ist allerdings nicht belegt.

Russland: „Sputnik V“ wird ebenfalls schon verabreicht Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Die Dame wirkt apathisch, sieht nicht in die Kamera , denke sie hat keine Ahnung was da passiert-Gänsehaut. Des is da Anfang vom Ende 😂🤣😂 Wenn man an der Corona-Impfung stirbt - zählt man dann eigentlich auch als Corona-Toter? 🤔 Und wenn sie jetzt stirbt, ist sie dann an oder mit Corona oder an der Impfung gestorben?!

Das ist einfach nur schlecht recherchiert oder schlichtweg gelogen. Die ersten Impfungen gab es schon längst in Russland z.B. Langzeitschäden dürfte sie keine bekommen. welche pandemie? Bei den älteren Menschen fällt es nicht so auf, wenn sie an der (Todes) Spritze sterben! Das hat sich diese Mafia fein ausgedacht!

Falsch. In Russland wird schon länger geimpft. Naja, schwanger wird diese Frau wohl nicht mehr werden..... aber man wird ja sehen was so alles kommen wird, diesmal vielleicht mit 4 Händen, arbeitet dann schneller und ist der Ausgleich zu contergan was ja keine Schädigungen verursachte, bis die Medien es aufgegriffen...

Wie es der Dame wohl in den Nächten Tagen und Wochen ergeht? Sollte man auch berichten. Der Impfstoff wurde nämlich nicht an älteren Menschen getestet. Impfung Corona Grossbritanien