Bitcoin erstmals über 60.000 Dollar

Bitcoin erstmals über 60.000 Dollar

13.03.2021 18:26:00

Bitcoin erstmals über 60.000 Dollar

Die Digitalwährung seit Herbst 2020 auf Höhenflug. Ende September kostete der Bitcoin noch 10.000 Dollar.

pocketBitcoin hat am Samstag erstmals mehr als 60.000 Dollar gekostet. Auf der Handelsplattform Bitstamp kostete die weltweit bekannteste Digitalwährung in der Spitze etwas mehr als 60.400 Dollar (50.530 Euro).Zuletzt lag der Kurs mit 59.900 Dollar zwar wieder darunter, aber immer noch deutlich über dem Niveau vom Freitagabend. Mit den Gewinnen knüpfte der Bitcoin an die Gewinnserie der vergangenen Tage an, mit der er eine schwächere Phase von Anfang März beendet hatte.

Das schreibt Mückstein an „Krone“-Postler Jeannée Corona-Infektionszahlen in Vorarlberg seit Öffnung vervierfacht William und Kate: Erster Auftritt geht ans Herz

Bitcoin zeitweise unter 50.000 DollarAbgesehen von kleineren Rücksetzern befindet sich die Digitalwährung seit Herbst vergangenen Jahres auf einem Höhenflug. So hatte der Bitcoin Ende September 10.000 Dollar gekostet. Seitdem geht es nach oben.

Weiterlesen: KURIER »