Badelt bestätigt: Türkise übten Druck auf Wifo aus

17.10.2021 16:33:00

Der scheidende Chef des Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo), Christoph Badelt, hat bestätigt, dass die Türkisen in der ÖVP im August 2017 im ...

Der scheidende Chef des Wirtschaftsforschungsinstitut, Christoph Badelt, hat bestätigt, dass die Türkisen in der ÖVP im Wahlkampf Druck auf das Wifo ausgeübt haben

Der scheidende Chef des Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo), Christoph Badelt, hat bestätigt, dass die Türkisen in der ÖVP im August 2017 im ...

(Bild: APA/GEORG HOCHMUTH) Der scheidende Chef des Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo), Christoph Badelt, hat bestätigt, dass die Türkisen in der ÖVP im August 2017 im Wahlkampf Druck auf das Wifo ausgeübt haben.Foto: HERBERT PFARRHOFER profil " bestätigt, dass die Türkisen in der ÖVP, namentlich Ex-Öbag-Chef Thomas Schmid, im August 2017 im Wahlkampf Druck auf das Wifo ausgeübt haben.Die Inseratenaffäre der ÖVP hat Republik und Regierung erschüttert.Foto: HERBERT PFARRHOFER profil " bestätigt, dass die Türkisen in der ÖVP, namentlich Ex-Öbag-Chef Thomas Schmid, im August 2017 im Wahlkampf Druck auf das Wifo ausgeübt haben.

Bei einem Mittagessen habe ihm Ex-ÖBAG-Chef Thomas Schmid, damals Generalsekretär im Finanzministerium, „sehr rüde eröffnet, dass das Finanzministerium die Wifo-Grundsubvention um eine Million, also um ein Viertel, kürzen wolle“, sagte Badelt.Artikel teilen 0 Drucken „Ich war davon völlig überrascht und wirklich wütend.Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.Ich war erst kurz Wifo-Chef und dachte mir, ich bin sicher nicht der, der das Wifo finanziell zu Grabe trägt, und habe mit meinem Rücktritt gedroht“, schilderte der Wirtschaftsprofessor dem „profil“.Artikel teilen 0 Drucken „Eine mittlere Bombe hat am Spielfeld eingeschlagen“ - mit diesen Worten bringt Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) die sich in der vergangenen Woche überschlagenden Ereignisse auf den Punkt.Schmid sagte demnach, dass es im Finanzministerium eine allgemeine Unzufriedenheit mit dem Wifo gebe und generell gekürzt werden müsse.Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.Thomas Schmid (Bild: APA/Hans Punz) „Zeigen, wer die Macht hat“ „Ich hatte den Eindruck, es ging nicht darum, eine bestimmte politische Linie durchzusetzen, sondern einfach zu zeigen, wer die Macht hat“, so Badelt weiter.Z.

Die Kürzung der Wifo-Mittel verlief letztlich im Sand, auch weil das türkise Vorhaben publik wurde.B.50 Uhr auf krone.„Das war ja die Zeit des Wahlkampfs, und ich habe vermutet, dass die das Thema nicht öffentlich haben wollten.Ich glaube, die haben wirklich befürchtet, ich trete zurück.Sie haben ein PUR-Abo?.“ Inhaltlich sei ihm aber nicht dreingeredet worden, betonte der Wifo-Chef im „profil“.Türkis-grünes Spiel wird trotz Fouls fortgesetzt Die ÖVP-Inseratenaffäre hat Republik und Regierung schwer erschüttert.Lesen Sie auch:.

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

Ein seniler Vollkoffer! Man sollte nicht jeden Blödsinn was die Krone so schreibt blindlings glauben Türkis ÖVP Schäbigkeit Normalität Kurz ein VErbrechen A a klan Feigling - jetzt plaudert er - zuerst am Sessel festgeklebt 😂🤣 Man muss sich schön langsam überlegen wofür die volkspartei als Ganzes noch gut ist? Die Partei steht für skrupellosen Machterhalt, Betrügerei und Gier. Moralisch ist diese volkspartei am Ende.🤮 OEVPkrise Grundrechte Verfassung TeamWKStA

Wieso wurde das nicht damals bekanntgegeben? Verlogene Bande u. wozu gibt es Millionen für diesen Verein? Um die Chefetage bei Laune zu halten, regierungskonform zu halten, mit saftigen Gehältern?

Wifo-Chef Badelt bestätigt ÖVP-Schwitzkasten während WahlkampfThomas Schmid habe ihm 2017 mit dem Streichen von einer Millionen Wifo-Subventionen gedroht. Auch heuer gibt es Wirbel um Finanzierung von Wifo und IHS Ahahahaha. Türkise Gurkentruppe sagt wohl VIELES aus für Menschen die noch frei DENKEN können 🧐🤔 Feigling 😂🤣

Neues Leben nach der türkis-grünen „Bombe“Die Inseratenaffäre der ÖVP hat Republik und Regierung erschüttert. Im Polit-Talk „Club 3“ blickt Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) auf die ... WKogler , wie wär´s VOR deinen 'Talks' & Interwiews mit einem Alkoholtest Die Kindesweglegung des WKogler wird nicht gelingen, ER war es, der sebastiankurz in den Rücken fiel und ER war es, der den Kanzler aus dem Amt intrigierte. Dagegen war die Ablöse von Mitterlehner durch Kurz ein Kinderfest Irgendwer sollte ihm mal begreiflich machen, dass sich absolut nichts geändert hat :-) Alles ist wie vorher :-)

Wifo-Chef Badelt bestätigt ÖVP-Schwitzkasten während WahlkampfThomas Schmid habe ihm 2017 mit dem Streichen von einer Millionen Wifo-Subventionen gedroht. Auch heuer gibt es Wirbel um Finanzierung von Wifo und IHS Ahahahaha. Türkise Gurkentruppe sagt wohl VIELES aus für Menschen die noch frei DENKEN können 🧐🤔 Feigling 😂🤣

Gerüchte bestätigt: Stahl Judenburg hat Kurzarbeit beantragtDas Judenburger Stahlverarbeitungsunternehmen hat einen Antrag auf Kurzarbeit eingebracht, das bestätigt Geschäftsführer Heinz Kettner gegenüber der Kleinen Zeitung. Auslöser sei der weltweite Chipmangel.

Wie die Hausdurchsuchungen bei den Kurz-Vertrauten abliefenWarum bei einigen Eltern der Beschuldigten und im ehemaligen Kinderzimmer eine Nachschau gehalten wurde. Kurz eine Schande für Österreich! FALSCHAUSSAGE UNTREUE BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum? Türkis ÖVP Normalität FALSCHAUSSAGE UNTREUE Beste BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum? Vermutlich hat IM NEHAMMER vorher alles verraten :-)

ÖVP stürzt ab: Erstmals leichter Vorsprung für AmpelDie ÖVP stürzt ab und erstmals gibt es einen leichten Vorsprung für die österreichische Version der Ampel. Wer noch profitiert, lesen Sie hier. In Österreich vertraue ich eigentlich keinen und Fragen mehr. Aber hier gefällt mir das Ergebnis. Die Richtung stimmt Befragungsmethode nennen wäre nett, kann die zumindest nirgends finden. Kurz ein VErbrechen! FALSCHAUSSAGE UNTREUE BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum? Käufliche Mainstream Medien KURZ eine Schande für Österreich!