XING-Studie: Immer mehr Menschen möchten den Job wechseln | W&V

Das sollte den Arbeitgebern zu denken geben:

Karriere, Studien

19.01.2022 16:45:00

Das sollte den Arbeitgebern zu denken geben:

Eine neue Studie zeigt: In der Pandemie steigt die Bereitschaft der Angestellten, den Arbeitsplatz zu wechseln - insbesondere bei Jüngeren.

XING E-RecruitingArbeitgeber:innen aufgepasst: Die Wechselbereitschaft der Deutschen ist aktuell hoch. Das ergab eine neue Studie, die das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag von XING E-Recruiting durchgeführt hat. So denken fast vier von zehn Erwerbstätigen derzeit über einen Jobwechsel nach oder haben sogar bereits entsprechende Schritte in die Wege geleitet. Das sind zwölf Prozent (4 Prozentpunkte) mehr als im vergangenen Jahr, bei Frauen ist der Zuwachs besonders hoch ausgeprägt. Noch größer ist der Wunsch nach einer neuen Stelle bei den jüngeren Angestellten: Von den 30- bis 39-Jährigen ist fast jeder Zweite (48 Prozent) bereit, zu einem neuen Arbeitgeber abzuwandern.

Weiterlesen: W&V »

Trauma Kinderkur - Studie sieht Kontinuitäten zum NS-RegimeHunderttausende Kinder wurden vor allem in den 60er und 70er Jahren in berüchtigte Kinderkuren geschickt. Anstatt aufgepäppelt zu werden, kamen viele traumatisiert zurück. Nordrhein-Westfalen hat nun einen weiteren Schritt bei Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels gemacht.

Israelische Studie weckt Zweifel an Wirksamkeit einer vierten ImpfungEntwickelt der Körper auch nach einer vierten Corona-Impfung immer noch nicht genug Antikörper, um gegen Omikron zu bestehen? Das sagt eine israelische Epidemiologin, die eine der weltweit ersten Studien über die vierte Impfung leitet. Oder eben die Falschen. Sagt bloß keiner. Ob 40 Boosterimpfungen helfen?! 🧐 Aber im Ernst: Ist es schlau, sich alleine auf die Antikörper zu verlassen?! Jeder weiss es: Impfung 1 2 3 4 … etc. alles Müll. Für teuer Geld. Schade. Hätte man viel mit erreichen können.

US-Studie: Wie Rechte und Linke einander dämonisierenIhr Teufel! Vertretern der politischen Gegenseite wird oft das Schlimmste unterstellt. Doch es existiert ein Gegenmittel, das Dialog ermöglichen könnte SZPlus: Definitiv sind beide Müll Die 'Natterngrube' Twitter - passt. 😏 Vielleicht wendet ihr euer Gegenmittel mal auf die Berichterstattung über Russland an, nur so als Idee 😉

Studie: Start-ups weltweit erleben Geldregen - Deutschland profitiertJunge Firmen weltweit kommt zugute, dass bei Investoren von Start-ups das Geld wieder locker sitzt. Deutsche Gründer schneiden besonders gut ab.

Alex Schill: 'Wahrhaftigkeit ist das große Thema' | W&V+Wahrhaftigkeit ist das große Thema in der Kreation, findet Alex Schill. Platz 3 hat Serviceplan im Kreativranking erreicht. Im Gespräch mit W&V zeigt sich der Kreativchef zufrieden. Auch, weil seine Agentur mithelfen könne, die Welt besser zu machen.

München: Tipps für die Zeit in QuarantäneQuarantäne - und jetzt? Vor dieser Frage werden angesichts rasant steigender Corona-Zahlen immer mehr Münchner stehen. Es lohnt sich, schon vor dem positiven Test ein paar Vorbereitungen auf die Zeit in Isolation zu treffen. Tipps von balbiererth