Abo, Entdecken, Vegane Ernährung, Veganismus, Ernährung, Vegan, Fleisch

Abo, Entdecken

Vegane Ernährung: Was stört euch mein Gemüse!

Veganer sind genussfeindlich, rechthaberisch, militant. Das kriegt Claudia Schumacher ständig zu hören. Sie fragt sich: Wer will hier eigentlich wen bekehren?

10.9.2019

Vegan er sind genussfeindlich, rechthaberisch, militant. Das kriegt Claudia Schumacher ständig zu hören. Sie fragt sich: Wer will hier eigentlich wen bekehren? Abo

Vegan er sind genussfeindlich, rechthaberisch, militant. Das kriegt Claudia Schumacher ständig zu hören. Sie fragt sich: Wer will hier eigentlich wen bekehren?

Kennen Sie Veganer? Das sind diese extrem unangenehmen Menschen, die einem ein schlechtes Gewissen machen, weil man Fleisch und Käse isst. Veganer glauben,"moralisch überlegen zu sein",

Weiterlesen: ZEIT ONLINE

berndulrich 'Veganer sind genussfeindlich, rechthaberisch, militant.' Kein Teilzeitveganer mußte je solche Anwürfe ertragen. Beide Seiten haben Fehler gemacht und machen sie noch immer. Das lächerliche ist, das wir uns nach wie vor über ein Grundbedürfniss streiten. Jeder soll doch essen was er will und dem anderen seine Ruhe lassen und froh sein, dass wir in einem Land leben in dem wir die Wahl haben

Also ich kenne sowohl militante Veganer als auch Fleischesser, aber diese sind die Minderheit. Mir hat noch nie ein Fleischesser gesagt ich solle damit aufhören. Das höre ich immer nur von Veganern. Komisch. Sie hat leider Recht! 🤷‍♂️ diaschumacher Kopf hoch!✌️ Jede Spezies hat seine Eigenschaften. Man kann natürlich atypisch leben. Ob Kühe zu Fleischfressern werden könnten wenn sie es wollen? Diese Diskussion ist sinnfrei!

Meine lieben Mitveganer sind oft (ca. 70-80%) solche Kotzbrocken wie die Männer mit kleinem Genital, welche sich dadurch angegriffen fühlen. Seit wann überzeugt nerviges Gehabe irgendjemanden? Ein gutes Beispiel für einen nicht mangelernährten Veganer zu sein, schon eher. Stimmt doch. Ständig wird man leicht aggro zugelabert. Und den Heiligenschein gibt's gratis dazu.

Ersatzkonfkikte einer verwirrten Gesellschaft. Ernährung ist die neue Religion. Die selbst gewählte ist die beste und die anderen müssen bekehrt werden.

Nationalmannschaft: DJ am Spielfeldrand? Spart euch das Brimborium - WELTDeutschlands Sieg in Nordirland zeigt, dass die Nationalelf sich auf das Wesentliche konzentrieren muss. Dies sollte auch für das Drumherum gelten. In Belfast ging es nur um Fußball - für deutsche Fans eine angenehme Abwechslung. Gegen den modernen Fußball. vor allem mit dem Shirt🙄 Trikot natürlich nur mit FIFA-Weltmeister-2014-Patch! In dem Trikot hat das DFB-Team seine absolut beste WM gespielt ❤️

Ich kann so ziemlich alles akzeptieren solange und sofern mich die Leute damit in Ruhe lassen! Das ist hier nicht der Fall! Dementsprechend ist klar, wer hier wen bekehren will! Mensch, die verbissen einer Ernährungsideologie folgen können für mich per se Essen nicht geniesen. Für mich hat echter Venganismus sowieso nichts mit gesunder Ernährung zu tun sondern viel mehr mit Religion. Das betrifft NICHT Vegetarier.

Haha, lustig. An den Artikel denke ich bestimmt gerne, wenn mir der nächste militante Veganer erklärt, das ich arme, tote Tiere esse; und ob ich mich nicht schäme, ich brutaler Untermensch... Ja nee, is klar. Klar -vegis sterben frueher wegen spurenelemtemangel-das checken die luschen nicht! Mir muss egal sein, was mein Nachbar auf dem Teller und in der Tasse hat? Vielleicht gibts bald Veganer- und FleischTische? dann braucht sich keiner mehr zu rechtfertigen (schmunzel)

Meine Erfahrung mit Veganern, ist dass diese ständig erwarten, ich solle so handeln wie sie! Für mich ist das nie ein Thema, weil es mir egal ist, wie sich jemand ernährt, thematisiert wird es aber ständig von den Veganern und Vegetariern! ...und ich meine wirklich ständig! Gutes Video zum Thema:

Schulden von der toten Mutter - Evangelische Kirche sperrte mein Konto!Rentner Wolfgang Ascher (65) aus München stand plötzlich ohne Geld da. Der Grund: Die Kirche hatte noch eine Rechnung mit ihm offen... Wer an diese Kirchenmafia zahlt ist selbst schuld. Wenn man Mafia Mitglied ist, kommt man eben nicht so einfach weg, das kostet eben. Typisch für die linksgrüne Staatskirche! Die brauchen auch jeden Euro für Ihre Flüchtlinge und ' Kampf gegen Rechts' oder Ausgrenzung der AfD und ihrer Millionen Wähler! Bei Geld hört die Nächstenliebe der Kirche auf, da sind sie nur Gewinnorientierung.

SteffeLeChef Witzig, wie die meisten Kommentare hier den Artikel bestätigen. Und Frau Schumacher glaubt jetzt, wir haben und das alles ausgedacht? Schlimm sind die, die Schutzbefohlenen schon Ihr 'Ding' aufdrängen wollen und damit die Gesundheit gefährden. Aber es ist allgemein schwerer geworden, dass man andere Lebensweisen aktzeptiert. Gilt auch für Meinungen,

Also ich hör da nur 'Mimimimimi, niemand will auf mich hören, obwohl ich doch die Weisheit mit dem Löffel gefressen habe'. Bei uns sind es eher die Veganer, welchen dem Gastgeber und anderen verbieten wollen, Fleisch zu ihrem Gemüse auf den Grill zu legen. 🤷‍♂️ Veganer, gebt eure Möbel ab! Holzleim wird aus tierischen Abfällen höherer Tiere („leimgebende Körper“) durch Auskochen gewonnen.

Ich kenne auch nur extreme Veganer. Während zB Allergiker ihre Nahrungsgewohnheiten völlig hysteriefrei leben, kommen mir Veganer wie religiöse Prediger vor. Gibt aber wahrscheinlich auch andere, die ich persönlich aber nicht kenne. Veganer, mich. Da nehmen sich beide Seiten nicht wirklich was. Generell ist herablassende Arroganz gegenüber eines selbstgewählten Lebensstils nervig.

Chef der Essener Tafel: „Bist Du mein Kumpel, bin ich deiner“Jörg Sartor (63), Chef der Essener Tafel, klagt an: Über Jahre habe die Politik soziale Probleme ignoriert, Zuwanderung weder gebremst noch gesteuert, sagt der „treue SPD-Wähler und Bergmann“, wie er sich selbst beschreibt. Lesen Sie mit BILDplus, wie Sartor auf die Bergbau-Zeit zurück blickt, *** BILDplus Inhalt *** den sein Buch sollte sich mal die SPD ins Gewissen rufen ! Dann wissen die auch warum die so abgestürtz sind . Der Mann arbeitet an der Basis,er weiß wie rotzfrech sich die zugelaufenden jungen Goldstücke dort in seiner Tafel aufführen und somit die Angst älterer Menschen,die mit ihrer Arbeitskraft unserer Land erst dahin gebracht haben wo wir heute sind noch weiter schüren. Wenn er immer noch die roten Arbeiterverräter von der SPD wählt hat er immer noch nichts begriffen! Wer immer noch die Altparteien insbesondere die SPD wählt,wählt sein eigenes Verderben und noch mehr soziale Ungerechtigkeiten,Sozialabbau!

'Ich bin Veganer' 'Wieviel Hektar frisst du am Tag?' Rechthaberisch und militant? Ja klar! Genussfeindlich? Nee! Veganer reden häufiger über vegan sein als Fleischesser über nicht-vegan sein. investigativ Jetzt schreibe ich den 27. Veganer-Artikel und habe wie mein göttliches Vorbild Bernd Ulrich 'Veganer' in allen Profilen und dann heißt es wieder ich würde missionieren. Will ich doch gar nicht, aber Nichtveganer sind halt nun einmal klimazerstörende Mörder.

Veganer sind Schuld am Klimawandel schließlich essen die die Pflanzen, die CO2 in Sauerstoff umwandeln sollen. Wieso will hier eigentlich irgendwer irgendwen bekehren? Essens stalinisten. Man kann nicht alle Veganer in einen Eimer werfen. Es gibt immer Personen, die durch ihr Verhalten auffallen, auch bei Fleischesser und Vegetarier. Die meisten Veganer leben ihr Leben, respektieren das Essverhalten anderer und das sollten auch die Fleischesser tun statt zu motzen

Es ist gerade zu bezeichnend, wie verschiedene Konfliktparteien immer zu, den Anderen zu bekehren versuchen. Aber 'Einzelfälle' als Aufhänger zunehmen ist auch nicht besser (egal welcher Meinung man ist). Andere Frage: Worum (welche Frucht) handelt es sich auf dem Bild links am Rand, das außen grün und innen lila ist?

Pilotenstreik: British Airways streicht wegen Streiks fast alle FlügeDie Flugzeuge von British Airways bleiben am Montag und Dienstag überwiegend am Boden. Grund ist ein Pilotenstreik: Die Gewerkschaft fordert ein deutliches Gehaltsplus. Juhuuu! Das Klima und die Rest-Natur danken!

Lerne ich Veganer kennen, kommt nach spätestens 15min: Ich bin Veganer. Dann wird mir ein Gespräch aufgezwungen, dass ich nicht führen will. Mir ist es egal, wie sich andere Menschen ernähren, ich will sie nicht ändern. Ich will aber auch leben, wie ich meine, leben zu müssen. Genussfeindlich und militant finde ich jeden, der ohne medizinische Notwendigkeit große Teile des Speiseplans als 'no go' einstuft Egal, ob es sich um Zucker, tierische Produkte, Alkohol, Fett, usw handelt.

Mir sind diese Veganer völlig wumpe - Ihr schreibt doch über diese authistischen Egozentriker Veganer verkennen. Was für ein Kokolores. Meine Tante behauptet, dass Veganer kacke im Bett sind Polizeikontrolle: 'Wissen sie, warum ich sie angehalten habe?' 'Nein?' 'Ich bin Veganer. Gute Weiterfahrt!'

Dialyse zu Hause: Endlich wieder Herrin über mein Leben seinNierenversagen wird in Deutschland zur Volkskrankheit. Doch wie versorgen wir alle Patienten? Und: Muss man dazu unbedingt ins Zentrum?\r\n\r\n Spricht man bei 1 Promille Betroffene nun von Volkskrankheit? Oder geht's hier nur um Panikmache? Ich denke, Panik verkauft sich gut. Komplett auf Industrie Essen verzichten Ausgewogene, kohlenhydratreiche Ernährung. Noch besser, vegan. Deutschland das Land der Deppen und Ignoranten.

Aufteilung beim Hauskauf: Unser Bett, unser Tisch – mein Haus!Es heißt, Glück verdopple sich, wenn man es teilt. Das mag stimmen. Doch wie regelt man bei einem Hauskauf die Finanzen so, dass beide Partner glücklich werden? Ein Lösungsvorschlag. Es gibt weder geteiltes Glück, noch Leid, da es subjektive Gefühle sind.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

11 September 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Trump feuert John Bolton: Abgang des Hardliners

Nächste nachrichten

Haushaltsentwurf für 2020: Wie lange hält die schwarze Null?
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten