Nfl, Football, Super Bowl, Sport, Süddeutsche Zeitung

Nfl, Football

NFL: LaFleur und die Packers im NFL-Halbfinale

Der 39-jährige Matt LaFleur hat Erstaunliches geschafft: Er hat die Green Bay Packers ins NFL-Halbfinale gecoacht - obwohl er den Stil des Teams verändert hat.

17.01.2020 17:36:00

Matt LaFleur, 39, hat Erstaunliches geschafft: Er hat den Stil der Green Bay Packers verändert - und das Team trotzdem ins NFL -Halbfinale gecoacht, berichtet juergenum8

Der 39-jährige Matt LaFleur hat Erstaunliches geschafft: Er hat die Green Bay Packers ins NFL -Halbfinale gecoacht - obwohl er den Stil des Teams verändert hat.

Das war spektakulär, Rodgers sorgte mit seiner Jazz-Spielweise für unvergessliche Momente - aber eben doch nur für eine Super-Bowl-Teilnahme, im Profi-Football gewinnen am Ende meist die streng geführten Orchester. Rodgers übersah dann doch völlig freie Passempfänger, er wählte allzu häufig die riskantere Variante, weil er glaubte, angesichts oft nur durchschnittlicher Mitspieler alles selbst entscheiden und regeln zu müssen. Es war klar, dass sich etwas ändern musste in Green Bay - die Frage war nur: Würde Rodgers das akzeptieren?

Bericht: Sigmar Gabriel als Berater von Fleischkonzern Tönnies bezahlt Fleischindustrie: Gabriel war Berater bei Tönnies Trump redet trotz Rekordzahl bei Neuinfektionen Coronavirus klein - WELT

Er hatte keine Lust auf diesen Trainertausch, das teilte er jedem mit, der sich nicht rechtzeitig ins Ausland absetzte. Warum sollte er sich im Alter von 36 Jahren auf einen Jungspund einlassen - noch dazu auf einen, der als Verantwortlicher für die Offensive bei den LA Rams und den Tennessee Titans jeweils Spielsysteme eingeführt hatte, bei denen Spielzüge orchestriert waren und Spielmacher nicht als Dirigenten, sondern als Teil des Ganzen agierten."Ich habe in den vergangenen elf Jahren die gegnerische Aufstellung gelesen - ich will nicht angeben, aber: Es gibt nicht viele, die das so können wie ich", sagte Rodgers:"Ich bin mir nicht sicher, ob man das abschaffen sollte."

Nun, die Wahl erwies sich als goldrichtig, weil sich LaFleur als"Players' Coach" sieht - was keineswegs bedeutet, dass jeder Akteur machen darf, was er will. Adams, der beim Spiel gegen die Seahawks diesen Wechsel der Laufroute vorgeschlagen hatte, beschreibt es so:"Er achtet penibel darauf, dass jeder so sein darf, wie er ist. Wenn jemand eher ruhig ist, darf er ruhig sein. Wer einen Mentor braucht, bekommt einen erfahrenen Spieler an die Seite gestellt. Wer anführen will, darf anführen - und wer eine Idee hat, der darf sie äußern."

Im Halbfinale trifft LaFleur auf seinen Bruder und seinen besten FreundLaFleur ließ Rodgers teilhaben an seiner Strategie, er ließ ihn Vorschläge machen; vor allem überzeugte er ihn davon, dass er sich nicht dauernd auf Intuition und Kreativität verlassen muss, sondern nur in jenen Momenten, in denen es nötig ist. Die Packers wählen nun häufiger Laufspielzüge über den in dieser Saison grandiosen Aaron Jones, deshalb können sie Läufe antäuschen, aber stattdessen passen. LaFleur gilt als Meister des sogenannten"Sequencing" - also der Kunst, Spielzüge zu Beginn einer Partie so zu wählen, dass der Gegner später bei gleicher Aufstellung auf einen Bluff hereinfällt. Rodgers' Pass auf Adams war genau das: Die Seahawks rechneten nicht mit einem Pass, und sie rechneten nicht mit der Route von Adams.

Es läuft bei den Packers, in der Nacht zum Montag treten sie im Halbfinale bei den San Francisco 49ers an(live auf ProSieben; zuvor Kansas City gegen Tennessee) Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Parteimitglieder 2019: Fallende Mitgliederzahlen bei SPD und CDU2019 ist die Zahl der Parteimitglieder von SPD und CDU im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Die Grünen konnten dagegen die meisten Beitritte verbuchen. Zurecht. Die Partei hat in dem Zustand mit Verwirrten wie Ralf_Stegner fertig! EskenSaskia hat einen schwierigen Job. Hahaha....wählt 'Die Partei' Wer schlau ist macht sich vom Acker.

Das Duo infernale lässt das Team weiter hungern - und die Nerven liegen blankErneut verpassen Daniela Büchner und Elena Miras die Gelegenheit, im Dschungelcamp für volle Mägen zu sorgen. Das rächt sich: Im Lager brennen den ersten ...

Impeachment: Donald Trump und sein Makel für die GeschichtsbücherDie US-Demokraten haben Donald Trump ein Amtsenthebungsverfahren aufgezwungen. Den Präsidenten ärgert das und seine härteste Gegenspielerin streut ... Wie jetzt, Mörder eines unbescholtenen Menschen (nicht angeklagt, nicht verurteilt) ist bei euch kein Makel?

Grabenkämpfe im Camp: Wie Elena und Danni die Gruppe spaltenErst waren sie Leidensgenossinnen, jetzt sind sie Feindinnen: Danni und Elena zoffen sich wegen einer Tasse Kuhurin und scharen Verbündete um sich. wie primitiv kann man noch 'doch' werden 'sein'

Handball-EM: Deutschland gewinnt gegen WeißrusslandZum Start der nächsten EM-Phase treten die Deutschen wie verwandelt auf. Dank des 31:23-Siegs gegen Weißrussland steigen die Chancen aufs Halbfinale.

Neuregelung geplant: Live: Zukunft der Organspende - Verfolgen Sie die Debatte und Abstimmung im BundestagDer Bundestag entscheidet heute darüber, ob und wie die Zustimmung zu einer Organspende neu geregelt werden soll. Wir übertragen die Debatte ab 9:00 Uhr live. Diese Gesetzentwürfe liegen auf dem Tisch. ⬇️ Heute wird im Bundestag über die Organspende abgestimmt: Volt unterstützt die einfache Widerspruchslösung. Wir fordern zudem eine einheitliche Lösung in Europa, zumal für Fragen der Organentnahme die Regeln des Landes gelten, in dem man sich aufhält. VoteVolt Es sollte grundsätzlich nur jemand ein Spenderorgan bekommen, der auch bereit ist zu spenden. Und die Bereitschaft muss da sein, bevor man erkrankt ist. Das ist fair und jeder kann seine Entscheidung treffen.