Coronavirus, Neonazis

Coronavirus, Neonazis

Neonazis und Corona: Zwischen Verschwörungstheorien und Nachbarschaftshilfe - Störungsmelder

Die Angst vor dem Coronavirus gibt Rechtsextremisten Auftrieb: Sie nutzen die Furcht vor dem Erreger, um ihre krude Weltsicht zu verbreiten.

01.04.2020 14:40:00

Die Angst vor dem Coronavirus gibt Rechtsextremisten Auftrieb: Sie nutzen die Furcht vor dem Erreger, um ihre krude Weltsicht zu verbreiten. Neonazis Antisemitismus

Die Angst vor dem Coronavirus gibt Rechtsextremisten Auftrieb: Sie nutzen die Furcht vor dem Erreger, um ihre krude Weltsicht zu verbreiten.

1. April 2020 um 9:40Uhr Dank der Angst vor dem Coronavirus läuft die Propagandamaschine von Neonazis heiß: Sie verbreiten Verschwörungstheorien und inszenieren sich selbst als Helfer in der Not.Ein Gastbeitrag von Mobit – Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Thüringen

Corona-Krise: Verband fordert Öffnung von Bordellen US-Botschafter vor Rückzug: Grenell könnte einigen noch fehlen Schüler kommt nach Daten-Leak von Spitzenpolitikern vor Gericht

Anhänger der Neonazi-Partei Der dritte Weg marschieren im sächsischen Plauen auf. © Getty/Carsten KoallCorona ist aufgrund der Dimension der Pandemie aktuell das bestimmende Thema aller öffentlichen Debatten. Auch für Neonazis, Prepper und Verschwörungstheoretiker ist die aktuelle Situation Anknüpfungspunkt für die

Verbreitung ihrer Propaganda.Schon seit Beginn der Ausbreitung des Coronavirus publizieren Akteurinnen und Akteure der extremen Rechten zahlreiche Beiträge zum Thema. Vor allem in den sozialen Medien und über Messengerdienste verbreiten sich so dubiose Meldungen, Verschwörungstheorien und Untergangsszenarien. Die digitale Welt ist aufgrund der aktuellen Maßnahmen wie Versammlungsverboten, Konzertverboten und Ähnlichem das zentrale Feld, auf dem der „Informationskrieg“ rund um die Pandemie ausgetragen wird.

David Begrich, Sozialwissenschaftler und Mitarbeiter der Arbeitsstelle Rechtsextremismus des Vereins Miteinander in Sachsen-Anhalt,verwies bereits Mitte März im MDRauf drei Stränge von Verschwörungstheorien, die er ausmachen konnte: Je nachdem, welcher Theorie man folgt, ist das Virus entweder nach antisemitischer Lesart Teil einer „jüdischen Weltverschwörung“, wurde absichtlich in China hergestellt und dient in erster Linie dazu, das „Deutsche Volk“ auszurotten und/oder die Weltwirtschaft lahmzulegen.

Corona als Plan „teuflischer Eliten“Diese Theorien schließen im Kern an die bekannte Propaganda an. Es geht zum einen um die Verbreitung von Angst. Allerdings nicht vor der Corona-Pandemie, sondern vor „geheimen Kräften“, die diese aus Sicht der

Verschwörungstheoretikernutzen, um eine Diktatur zu errichten. Zum anderen geht es um die Delegitimierung der parlamentarischen Demokratie und somit um eine Destabilisierung.Die Erzählung vom „Tag X“, also dem Systemzusammenbruch, hat mit der aktuellen Krise wieder an Fahrt aufgenommen. Die extreme Rechte wähnt sich im Endkampf. Beispielhaft sei hier der rechte Verschwörungstheoretiker und Esoteriker Heiko Schrang genannt. Er betreibt mit rund 160.000 Followern einen der größten YouTube-Kanäle der Szene. Seine Videos zur Corona-Ausbreitung erreichten auf dem Videoportal zwischen 50.000 und über 200.000 Klicks.

Schrang spricht in seinen Videos von der „Corona-Hysterie“ und davon, dass „teuflische Eliten“ einen Plan verfolgen würden. Dabei sind seine Verschwörungstheorien durchweg antisemitisch konnotiert. „Ein viel größerer Plan“ würde hinter all dem stecken, und zwar „der Plan, dass jetzt Chaos zu schaffen [sic], um dann ihre Ordnung zu installieren. Das alte Freimaurer-Prinzip …“, sagt Schrang in einem seiner Videos.

stark!: Leo - Ich bin ein Junge Beatrice von Weizsäcker: „Angekommen!“ - Weizsäcker-Tochter nun Katholikin - WELT Prostitution: So soll käuflicher Sex in Corona-Zeiten gehen - WELT

Die Krise als Chance für digitale FaschistenDiese Strategie der Verbreitung von Verschwörungstheorien und Untergangszenarien über die sozialen Medien beschreiben auch Maik Fielitz und Holger Marcks in ihrer StudieDigital Fascism: Challenges for the Open Society in Times of Social Media

als Kern des „digitalen Faschismus“.Im Kern geht es den Akteuren und Akteurinnen also darum, die Logik sozialer Medien zu nutzen, nach der sich negative und spektakuläre Meldungen rasanter verbreiten und verstärkt werden durch mehr Klicks und Shares, um die faschistische Kernideologie zu verbreiten. Die aktuelle Krise, die auch dazu führt, dass sich Menschen mehr online informieren, begünstigt dies zusätzlich.

Auch Thüringer Neonazis verbreiten ähnliche antisemitische Verschwörungstheorien. BeispielsweiseDavid Köckert, Gründer des Pegida-Ablegers Thügida: Er richtete sich in einem Facebook-Video an seine Unterstützer und verbreitet wieder offen antisemitische Verschwörungstheorien.

„Wir kennen diesen Virus schon seit Jahrzehnten, wir, diese bösen Nazis, so schimpft man uns ja. Wir kennen den Virus schon seit Jahrzehnten und seit Jahrhunderten sprechen wir ihn an. Und dieser Virus ist der, der die Welt schon immer vergiftet hat“, sagt der Neonazi. Laut Köckert gehe es darum, den Menschen zu einem „willenlosen Sklaven“ zu machen.

Neonazis schüren Zweifel an MedienUnd Köckert ist sich seiner Ausführungen sehr wohl bewusst, so verweist er im Nachgang darauf, dass man ihm nun wieder eine „Volksverhetzung“ anlasten werde, um ihm zu „erklären“, dass er diese Äußerungen „auf irgendeine spezifische ethnische Minderheit reduziere“. Die Nachricht dürfte bei seinen Unterstützern klar ankommen.

Auch die NeonazistinAngela Schaller, die seit Jahren in Südthüringen den sogenannten Thing-Kreis organisiert, äußerte sich in einem Video zum Coronavirus. Laut eigenem Bekunden arbeitet Schaller als „Arzthelferin in einer Allgemeinarztpraxis in Mitteldeutschland“. Für sie ist klar, dass die Reaktionen der Behörden überzogen seien, da es „noch keinen einzigen Corona-Toten“ gegeben habe, „so wie es immer in der Zeitung steht“. Diese Menschen seien alle an Vorerkrankungen gestorben und ob „nun tatsächlich der Coronavirus schuld ist, weiß kein Mensch“.

Detektive checken Arbeitnehmer im Homeoffice Ramelows Pläne: Zustimmung und Skepsis in der Linkspartei Corona und die Rechten: Die Heuchel-Liberalen

Neben der Verbreitung von Falschinformationen diskreditiert die Neonazi-Aktivistin hier gleichzeitig „die Medien“, um diese als Informationsgrundlage zu delegitimieren. Wahr ist – in dieser Logik –, was die Szene verbreitet, und nicht, was Expertinnen in den etablierten Medien behaupten. Erschreckend, wenn man bedenkt, dass Schaller wohl auch Patientinnen berät.

Neonazi-NachbarschaftshilfeUnd so kündigte die Neonazi-Aktivistin am 14. März auch ihren nächsten Thing-Kreis an. Am 8. April sollte dieser wieder stattfinden: Gemeint ist ein Neonazi-Treffen teils mit Liederabend, der wohl vor allem auch zum Austausch und zur Vernetzung dienen dürfte. Inzwischen wurde die Veranstaltung abgesagt.

Gleichzeitig bot sich Schaller auf Ebay als „Einkaufshilfe“ im Raum Sonneberg für „ältere Leute“ an, „die sich gerade nicht aus dem Haus wagen“. Eben jene Hilfen bieten derzeit zahlreiche Neonazi-Organisationen an. Die Jungen Nationalisten, also die Jugendorganisation

der NPD, verteilte in mehreren Regionen Plakate und propagierte damit ihre Unterstützung für „ältere Menschen“. Man wolle „der Generation, die unser Land aufbaute“, etwas zurückgeben, denn „(…) wenn andere in Krisenzeiten nur an sich denken, und leben wir in diesen Zeiten die Volksgemeinschaft, die wir schon immer gefordert haben“, heißt es im Aufruf weiter.

In Thüringen ist es vor allem die Neonazi-KleinstparteiDer Dritte Weg, die mit sogenannten Nachbarschaftshilfen wirbt. In den zahlreichen Flyern, die u.a. auf der Homepage verbreitet werden, wird im rassistischen Weltbild der Partei „Solidarität für Deutsche“ gefordert. Unter den Flyern ist auch eine Nachbarschaftshilfe für den Landkreis Gotha verzeichnet.

Diese wird auch auf den Plattformen des Bündnisses Zukunft Landkreis Gotha angeboten und dort mit Verweis auf den Neonazi Marco Zint organisiert. Ähnliche Aufforderungen kursieren auch in den Geraer Neonazi-Netzwerken. Als „Gersche Krisenhilfe“ kursiert dort ein Online-Flyer mit dem Logo der Partei Der Dritte Weg. Auch hier richten sich die Neonazis natürlich an die „Werte[n] Landsleute aus Gera“.

Rechte Prepper haben Konjunktur„In schweren Zeiten“ sei es wichtig, „dass wir als Volk, eine der größten natürlichen Einheiten, zusammenrücken“, heißt es im Text. Auch hier, wie schon bei den anderen Aufrufen, handelt es sich ausdrücklich um rassistisch organisierte „Solidarität“. Hilfsangebote werden hier entlang der bereits bekannten Neonazi-Ideologie konstruiert.

Weiterlesen: ZEIT ONLINE »

Bullshit.Ich habe von rechter Seite kaum was gelesen, aber vielleicht bin ich auch nicht aus berechtigten Gründen auf deren Verteiler.Was ich lese u. höre sind linke Wirtschaftstheorien,das der Markt nicht funktioniert.Ihr benutzt diese Krise um einen politischen Feind zu blamen Kontakt verbot Leute haltet wenigstens Abstand. Immer wieder lustig die Menschen. Sogar in Krisen Zeiten.

Ja ja immer die gleiche Leier. Ich sehe nirgendwo Nazis, ebenso kenne ich keinen einzigen Corona Kranken im gesamten familiären und geschäftlichen Umfeld und mein lokales Krankenhaus hat genug Kapazitäten frei. Also irgendetwas tut man euch in den Redaktionen in den Tee. Da haben sich dann die 'Richtigen' gefunden: Das Broder'sche Reichsbürger-Mündel um Popp & Co. - und der Cottbuser Verschwörungstheoretiker-'Papst', der kaum einen vernünftigen Satz bilden kann.

Vollkommen überraschend nutzen die Rechten jede sich bietende Gelegenheit um ihre krude Weltsicht zu verbreiten... Sind die Abmahnenden Anwälte die gerade gegen Atemschutzmasken Näher(innen) vorgehen eigentlich auch Rechtsextrimistisch oder haben die das schon hinter sich gelassen? Die Zeit ist am linken Rand angekommen! Sie hoffiert linke Antidemokraten!

Also doch jetzt. schade. Der chinesischen Regierung misstrauen = Rechtsextremismus ? 🤔 Leider wahr! Auch für die Rechtsextremisten und ebenso für Fridays for Future gilt die Kontaktsperre. Was soll also die Hetze von der ZEIT ONLINE mit dem Foto, von einer Demo aus vergangenen Zeiten? aber dass der Virus antisemitisch ist, ist keine VTheorie. Das ist schon erwiesen. können Fakten eigentlich antisemitisch sein?

Die Angst vor dem Coronavirus gibt Linkssextremisten Auftrieb: Sie nutzen die Furcht vor dem Erreger, um ihre krude Weltsicht zu verbreiten. SED Erschiessen ‚Chef, wir hatten schon lange nichts mehr mit ‚Rechtsextremismus‘ und so.‘ ‚Spitzen-Idee, lassen sie sich mal was einfallen, vielleicht sogar in Verbindung mit Corona?‘ ‚Ehrlich jetzt, Chef?

Lieber glitzekleiner Journalist glauben sie denn das wirklich was sie da schreiben. Oder.....müssen sie sich da überwinden (denken meine ich). 😴 Bisher sehe ich hier auf Twitter nur Linke/Grüne mit ihren mehr als gruseligen Thesen. 🤔 Zeit im Auftrieb 😂 ok, Aprilscherz Was ist mit den Faschisten bei Springer die jeden Tag gegen Europäische Länder hetzen?

Jeder Hinz und Kunz nutzt die Coronakrise gerade um sein krudes Weltbild zu verbreiten. Ökospinner, Sozialisten, Esoteriker. Macht doch bitte ne Serie draus und blast nicht ständig ins selbe Horn.. Stupidity never dies. Und das gelingt diesen Leuten ohne Aluhut und Chemtrails! Respekt!🤣 Die Zeit hat mal wieder den Aluhut auf. ☝️

Satanische Umkehr wieder mal bei den Massenmedien!IHR UND NUR IHR verbreiten Angst und Schrecken!! Wenn man schon hart gegen Virus vorgeht kann man das gleiche mit dem Rechtsextreme machen. Keine Lust auf IS des Abendlandes Versionen Viele Dank, dass Sie mich schon früher auf Heiko Schrang aufmerksam gemacht hatten. Das hat mein Leben verändert. Alle sollten ihn kennen! Liebe Grüße!

Einsperren. Die sind ja schlimmer als der Virus selbst. FCKNZS Liebe ZEITer, wann und wo habt ihr denn dieses furchteinflößende Bild von diesem ominösen Rechtsextremistenaufmarsch geschossen? Vor einem halben Jahr oder habt ihr das einfach so in eurem Archiv aufgestöbert? Aaahhh, hat ja nicht lange gedauert...Nach Rassismus wird jetzt wieder die rechte Blase bedient...Ihr seid so durchschaubar...

Kommentare unter Youtube-Videos von z.B. Sucharit Bhakdi zeigen: Der Übergang von vergleichsweise harmlosem Misstrauen gegenüber 'Mainstream-Medien', kruden Verschwörungstheorien u antisemitisch motivierten Aufrufen zum 'Widerstand' (sprich Umsturz) ist fließend. Und gefährlich. Die abgebildeten widerlichen 'Rechten', sind übrigens widerliche Linke die einen ' „deutschen Sozialismus“ fordern. Sozialismus war und ist links, egal ob 'braun', 'rot' oder auch 'bunt'. Und wir brauchen diesen definitiv nicht schon wieder.

Ihr meint wohl: Das Virus muss harmlos sein, denn die Nazis warnen davor! tödlicherIrrtum 'Wer Paranoia hat, kann trotzdem verfolgt werden!' Die Natur selbst wird es auf eigene Weise wieder korregieren. So wird es bei denen sein, die keine Demut vor dem CoronaVirus haben und ein völlig falsches Verhalten an den Tag legen.

Bei denen hat der Virus Gehirnerschütterung ganze Arbeit geleistet!💩😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂 Kann man gegen rechtsextreme sein Impfen? Derzeit verbreiten unsere Leitmedien Angst wie Panikmache und niemand anders! Ich finde, dem Erreger Rechtsextremismus müsste auch der Garaus gemacht werden. Also was nun? Die afd verliert, aber rechte Verschwörer bekommen Auftrieb? Sprecht Ihr Schreiberlinge euch eventuell über ne Richtung ab? Sonst wird es lächerlich!

Wie üblich: Angst schüren und Schwäche ausnutzen. Und mit dieser 'demokratisch gewählten Partei' haben die Rechtsextremisten gleich noch einen Ableger in den Parlamenten sitzen, der diese Strategie steuerfinanziert umsetzt. Gähn. Linke wie Rechte braucht niemand. Laßt Euch nichts erzählen.... Die Angst vor dem Coronavirus gibt Linksextremisten Auftrieb: Sie nutzen die Furcht vor dem Erreger, um ihre krude Weltsicht zu verbreiten.

Coronavirus und Rechtsextremismus verbinden schaffen auch nur die MSM ! Was hat beides miteinander zu tun ? Stimmt es gibt eine Verbindung, MSM haben bis Anfang März Corona zu einer rechten Verschwörungstheorie erklärt !?🤔 Wie wird man sie los, die Populisten und Populistinnen dieser Welt? Das Problem ist, sie hören gar nicht zu. Wieso auch? Der Populismus hat immer dann Hochkonjunktur, wenn die Sehnsucht der Menschen nach einfachen Antworten, nach Erlösung auf einen Schlag wachse. So wie jetzt!

Immer wieder antisemitische Verschwörungstheorien - genau wie die von der „Umvolkung“.🙄 Deutsche lernen es nie! CoronaVirusDE Die linksextremisten von fff dieLinke und Die_Gruenen halten es ebenso : sie missbrauchen coronavirus, um ihre krude weltsicht zu verbreiten! Warum berichtet ihr nicht? COVID19 CoronaVirusDE Coronabonds

Die Linke tut sich da nicht.

Corona: Ärzte sollen auch nach Corona-Kontakt weiterarbeitenDie Gesundheitsämter im Freistaat bereiten Sachsens Ärzte offenbar gezielt auf die befürchtete große Corona-Welle vor. Deutliches Indiz: In einem internen Schreiben wenden sich die Behörden über die Kassenärztliche Vereinigung (KV) u.a. an alle Hausärzte, lockern darin deren Quarantäne-Regeln.Was in dem Schreiben alles steht, lesen Sie mit BILDplus. *** BILDplus Inhalt *** Das ist doch alles totale Verarsche ! Das ist bei Pflegekräfte auch so! Bis zum Auftreten von Sypmtomen sollen wir mit MNS weiter arbeiten. Ach, jeder schreibt ja, dass wir mehr Beatmungsgeräte bekommen haben. Wer bedient die, bitte? Wer versorgt die Patienten? Glaubt hier jeder, dass die Dinger autom. laufen?

Corona-News für den Norden - 1252 Corona-Infektionen in Schleswig-HolsteinDie Zahl der in Schleswig-Holstein gemeldeten Infektionen mit dem Coronavirus ist auf 1252 gestiegen. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich auf zehn.

Corona und häusliche Gewalt: Gefangen auf engstem RaumAusgangsbeschränkungen wegen des Coronavirus bedeuten auch: einen Anstieg häuslicher Gewalt. Denn existenzielle Not und Ausgangsbeschränkungen fördern Aggressionen. Es gibt zu wenige Ausweichquartiere - für Opfer wie für Täter.

Corona-Panik in der Ukraine: Urlauber brechen aus Flughafen aus, um Quarantäne zu entgehen - WELTWeil sie nicht in Zwangsquarantäne wollen, fliehen diese Passagiere aus einem Flughafenterminal der Hauptstadt Kiew. Die aus Asien eingetroffenen Ukrainer durchbrechen erfolgreich eine Kette von Sicherheitsleuten in Schutzanzügen. Hi fever?Boy well in 3 days/viral bronchitis/told may die. Dinshah V on head in bed&ice packs on calves, on/off, till fever down. Next day facial sauna, inhaling 3-5x/d 3 of Youn-Thieves ess.oils. Dinshah V eBook ColorMedicine/NAS.com. No side-effects. Deswegen - erstmal dort lassen wo sie sind, die lieben Urlauber - wenn so der Dank für die Rückholaktion aussieht. Dieses Volk braucht man unbedingt noch in der EU 😂

Corona-Eindämmung: Kontroverse Diskussion um Lockerung der Quarantäne - Video - WELTIm Kampf gegen das neuartige Coronavirus ist das Mittel der Wahl: Aussitzen. Mit einer häuslichen Quarantäne soll die weitere Verbreitung eingedämmt werden. Eine Lockerung dieser Maßnahme wird derzeit kontrovers diskutiert.

Corona-Pandemie: Novak Djokovic erklärt seine Millionenspende - Video - Video - WELTNovak Djokovic spendet in seiner Heimat Serbien eine Million Euro für medizinisches Equipment. Die Nummer eins der Tennis-Welt erklärt, warum diese Spende so wichtig ist.