Hessen, Politik Hessen, Rechtsextremismus, Spd, Politik

Hessen, Politik Hessen

Hessen: SPD-Oberbürgermeister zeichnet Republikaner aus

Der Sozialdemokrat verteidigt die Ehrung, trotz der 'schwer erträglichen Parolen' des 76-Jährigen.

10.9.2019

Ein SPD -Oberbürgermeister zeichnet einen Republikaner aus, der mit einem NPD-Mann eine Fraktion bildet. Der Sozialdemokrat verteidigt die Verleihung des 'Ehrenbriefs' trotz 'schwer erträglicher Parolen', berichtet RobertRossmann

Der Sozialdemokrat verteidigt die Ehrung, trotz der 'schwer erträglichen Parolen' des 76-Jährigen.

Interview von Lars Langenau Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) hat Förster die Auszeichnung persönlich überreicht."Auch wenn uns politisch in unserer Grundausrichtung vieles trennt, so lässt sich allemal zugestehen, dass die Hanauer Stadtverordnetenversammlung ärmer wäre ohne seinen Humor, seine langjährige kommunalpolitische Erfahrung und seine Hartnäckigkeit in der Sache", hat Kaminsky damals erklärt. Der OB ist sich keiner Schuld bewusst Höhne-Weigl findet das empörend."Försters Auszeichnung ist ein Schlag ins Gesicht für alle ehrenamtlich engagierten Menschen", sagt sie. Wer sich für Allgemeinwohl, Demokratie und Freiheit einsetze, könne es nicht hinnehmen, eine Auszeichnung mit einem Mann zu teilen,"der am äußersten rechten Rand zu Hause ist und der seine Gesinnung meistens lautstark vertritt". Der Ehrenbrief des Landes Hessen ist eine Auszeichnung des Ministerpräsidenten"für besonderes ehrenamtliches Engagement im Bereich der demokratischen, sozialen oder kulturellen Gestaltung der Gesellschaft". Über die Verleihung entscheiden laut Homepage der Staatskanzlei seit 1998 die Landräte beziehungsweise Oberbürgermeister,"in deren Zuständigkeitsbereich die zu Ehrenden wohnen". Peter Tauber macht deshalb den SPD-Oberbürgermeister für die Auszeichnung verantwortlich. Der ehemalige CDU-Generalsekretär und heutige Verteidigungsstaatssekretär sitzt zusammen mit dem Republikaner Förster im Kreistag."Es sorgt mich, wenn die Demokraten nicht klar sind in ihrer Abgrenzung nach links und rechts", sagt Tauber der SZ ."Wenn ein ehrenamtlicher Ortsbeirat wie in Altenstadt geschehen in überparteilicher Naivität einen NPD-Mann wählt und das dann mühsam korrigiert", dann sei das"schon schlimm". Nicht weniger bedenklich sei es aber,"wenn ein sozialdemokratischer Oberbürgermeister nichts dabei findet, einen Republikaner, der vor Ort eine Fraktionsgemeinschaft mit der NPD pflegt, mit dem Landesehrenbrief auszuzeichnen". Doch der OB ist sich keiner Schuld bewusst. Auf Nachfrage der SZ , ob er die Auszeichnung inzwischen für einen Fehler halte, lässt er ausrichten:"Nein". Förster habe sich zwar im Wahlkampf"oft mit derben" und"schwer erträglichen Parolen geäußert". Die Verleihung entspreche aber dem Erlass des Landes Hessen. Denn Förster habe sich"in unserer Gesellschaft 60 Jahre sozial engagiert" - und der Ehrenbrief sei ihm"ausdrücklich nicht für seine Parteiarbeit überreicht" worden. Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung

RobertRossmann Ich bin sprachlos! RobertRossmann hessenSPD Alles gut bei euch? RobertRossmann Einen Rechtsextremen für den Einsatz für Demokratie ehren?! Hallo?! Noch vor 5 Jahren wäre so etwas undenkbar gewesen. Das Gift der rechten Sprache verbreitet sich. „Aber er hat auch Autobahnen gebaut.“ „Aber er kann mailen.“

RobertRossmann Was ist in Hessen los? SPD UNWÄHLBAR RobertRossmann Zum Glück benutze ich den AfDBlocker der sehr guten Partei DiePARTEI! Den ganzen Artikel zu lesen, würde mir für den Rest des Tages eine Magenverstimmung verursachen. RobertRossmann Schande! RobertRossmann SPD, die Selbstmord-Partei.

RobertRossmann In der SPD arbeiten zu viele Funktionäre daran dir 5%Hürde zu unterbieten. RobertRossmann emtiu RobertRossmann Kann es sein, dass das Doppel-S in Hessen von einigen missverstanden wird? RobertRossmann Faschismus ahoi

Hessen: CDU und SPD wollen Wahl des NPD-Funktionärs „korrigieren“ - WELTNach der Wahl eines NPD-Ortsvorstehers in Hessen kommen Forderungen, die Entscheidung rückgängig zu machen. Die AfD wirft CDU, SPD und FDP eine Nähe zum Extremismus vor. Der NPD- Politik er machte schon zuvor bundesweit Schlagzeilen. Warum? Das Ende der Demokratie. Danach wird die Wahl in Sachsen und Brandenburg 'korrigiert'. Wieso höre ichbeigentlich nichts von der FDP dazu, ruppert_stefan?

RobertRossmann Was läuft in Deutschland schief? Vermutlich weil 1945 zu weit weg ist, in Geschichte noch immer über das römische Reich palavert wird statt über 1933-1945 zu reden, weil Pisa Recht hat und weil man von Kriegsspiel nur im Computer genug hat. RobertRossmann Na immerhin sind Nazis kein rein ostdeutsches Problem. Somit würde der Bau einer Mauer nichts bringen. Vielleicht könnte man das Problem jetzt mal bundesweit angehen und nicht noch politisch mit den Feinden der Demokratie herumvögeln.

RobertRossmann Warte... REP gibts noch? RobertRossmann 🙄🤷🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🙆🏼‍♂️ WirSchaffenUnsAb RobertRossmann ? RobertRossmann Alter. RobertRossmann da gibt's nix zu verteidigen. Eine Schande für die SPD RobertRossmann Gut so RobertRossmann Republikaner- die gibt's noch? Ist Hessen der Jurassic Park der Lokalpolitik?

RobertRossmann Ist doch total lächerlich wie CDU und SPD sich bei diesen Geschichten aus der Provinz jetzt gegenseitig ans Bein pinkeln. Beiden gelingt es auf kommunaler Ebene nicht, Zusammenarbeit 100% auszuschliessen.

SPD: Jan Böhmermann könnte doch noch SPD-Mitglied werdenWas wird aus der Parteimitgliedschaft des TV-Satirikers? Der Ortsverein in Köthen ist zur Aufnahme bereit. Nun hat die Kölner SPD ein Hindernis beseitigt. janboehm janboehm noch ein grund, diese partei nie wieder zu wählen. böhmermann ist ein no -go janboehm Da habt ihr genau den richtigen für eure Monstershow und Schaulaufen der nicht wählbaren.

RobertRossmann Weil er lacht und stur ist, kann man natürlich über seine Unmenschlichkeit und seinen Rassismus hinwegsehen. WAS? RobertRossmann Die SPD merkt den Unterschied erst, wenn der NPD Mann auf der anderen Seite des Zauns im Lager steht. Mit der gleichen Tumbheit werden Polizeigesetze unterstützt, die unsere Freiheit begraben. Danke für nichts Spider-Man

watchingyou81 RobertRossmann Zum Glück wähle ich seit Jahren keine spdbt mehr, diese 5% Partei. RobertRossmann Manchmal ist nur das Parteibuch angeblich böse! Manchmal eben die Person nicht! Das werden Hater aber nie verstehen! RobertRossmann Wenigstens die Frau Höhne-Weigl hat Stil bewiesen. Ist in der Politik heute ja auch nicht mehr so verbreitet.

RobertRossmann Jetzt wird regional das Programm gespielt, „ein einzelner Nazi kann doch recht nett sein“, und die Vogelscheiße lehnt sich zurück und sagt „auf die Deutschen ist doch Verlass“. Keine Partei hat zum Kampf gg. NS-Ideologie aufgerufen. habeck sitzt bei annewill neben Gauland! RobertRossmann Hessen ist unser Klein-Amerika ... das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

RobertRossmann was ist eigentliche los in Hessen?!? RobertRossmann Was zum Arsch? RobertRossmann Kann er denn Emails schreiben?

Hessen: NPD-Ortsvorsteher soll abgewählt werdenOrtsbeiräte aus CDU, SPD und FDP hatten den stellvertretenden Landesvorsitzenden der rechtsextremen NPD, Stefan Jagsch, zum Ortsvorsteher im hessischen Altenstadt-Waldsiedlung gewählt. Nach heftiger Kritik will man ihn nun wieder loswerden. Bitte aber auch alle Verantwortlichen entlassen. Diese Personen sollten nicht in der Politik arbeiten ! Ach?! Auf einmal erst wählen dann loswerden. genau sowas hat für die stimmung in 🇩🇪noch gefehlt.

RobertRossmann Die SPD leistet sich ein Fauxpas nachdem anderen und wundert sich über schlechte Resultate! Was will man denn erreichen? Rechte Wählerstimmen? RobertRossmann ...der Ehrenbrief sei ihm 'ausdrücklich nicht für seine Parteiarbeit überreicht' worden... Der Herr ist ein rechter Idiot, engagiert sich aber wohl sehr viel ehrenamtlich. Man sollte nicht jede Dorfentscheidung zu einem Staatsakt hochstilisieren. Kommt Mal runter...

RobertRossmann hessenSPD 🤔geht's noch 🤬😡 RobertRossmann Alter Spruch: 'Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!! Immer und immer wieder. RobertRossmann Nur weil der gute Herr kognitiv nicht ganz so flexibel ist (anders ist seine Parteimitgliedschaft wohl nicht zu erklären), kann man ihn in der Demokratie (leider) schlecht von solchen Mechanismen ausschließen. Seht Altenstadt und Hanau als einen Weckruf... Engagiert euch!

RobertRossmann Wichtig scheint mir : nicht die Partei|zugehörigkeit, sondern die Parteilichkeit, Position zu Dingen: Menschlichkeit Demokratie RobertRossmann Verlieren denn nun alle den Verstand? RobertRossmann Das ist mit Alkoholkonsum allein nicht mehr erklärbar! RobertRossmann Zum kotzen. RobertRossmann wie humorvoll ein Nazi auch sein mag - es ist einfach indiskutabel, so einen Menschen HEUTE zu ehren. Das ist ein Rückfall in Hitlerzeiten, die sich kein Mensch zurück wünschen kann. SPD, seid ihr noch bei Troste?

Hessen: Polizeianwärter verschickten rassistische und antisemitische Nachrichten - WELTEine Studiengruppe von angehenden Polizisten steht unter Verdacht. Sie sollen rechtsextreme Bilder per WhatsApp ausgetauscht haben. Sechs der Anwärter wurden mittlerweile entlassen. NGO-False Flag?🧐 Alles Einzelfälle, ebenso wie die anderen vielen rassistischen Vorfälle bei unserer Polizei. Wenn moralisch zweifelhafter, aber immer noch schwarzer Humor im Privaten ein Kündigungsgrund ist, muss man sich langsam fragen, ob das hier noch ein freier Staat ist. Wir sind nur einen Schritt davon entfernt, dass dies auch auf unliebsame Meinungen ausgeweitet wird.

RobertRossmann Hoffentlich kein globaler Trend in SPD! RobertRossmann Wahnsinn! RobertRossmann Hessen - das Sachsen Westdeutschlands 😉 RobertRossmann Was?🤬 RobertRossmann Die SPD ist an ihrem Tiefpunkt und hat schon einmal in der deutschen Geschichte den Nazis zur Macht verholfen. RobertRossmann Und ich dachte, Sachsen hat ein Problem. 🤨🤔

RobertRossmann Ein starkes Zeichen wäre es, wenn alle anderen InhaberInnen so eines hessischen Ehrenbriefs diesen bis zum Wochenende abgeben. Wenn die kommunalpolitiker in Hessen derart versagen, sind die Vertreterinnen der Zivilgesellschaft gefragt! jaffi_schrader RobertRossmann Die sehen aus,als wenn sie zur selben Partei gehören (welche immer das auch sei...)

RobertRossmann Die SPD hat doch noch Demokraten in ihren Reihen. RobertRossmann Genau wie die beiden Ortsbeiräte von Altstadt gehört der Mann aus er Partei ausgeschlossen.

Michael Roth (SPD) über Ursula von der Leyen und Emmanuel Macron - WELTEuropa-Staatsminister und SPD - Politik er Michael Roth setzt große Hoffnungen in Ursula von der Leyen. Die künftige EU-Kommissionschefin liege mit ihren Plänen näher bei der SPD als bei der CDU. Zusammen mit Emmanuel Macron könne sie Deutschland voranbringen. Wieso wird das gerade jetzt aufgewärmt? Ist das so wie mit dem Ungeheuer von Loch Ness? Von Zeit zu Zeit muss man den Schwachsinn aufwärmen weil sonst die Blöden weg bleiben D braucht die EU und den Euro nicht. Seit ca. dem Jahr 2000 sind die Exporte Ds allein in den zahlungskräftigen €-Raum im zweistelligen %-Bereich gesunken! Zudem ist D mit ca. 20Mrd./Jahr der mit Abstand größte Nettozahler. DAS SIND DIE FAKTEN. Postfaktisch ist D der 'Gewinner' Idealist , Träumer und vielleicht uch Lügner zumindest aber unredlich - Politiker halt. Kein Volkswirt würde je solch einen Unsinn absondern!

RobertRossmann Liebe - vielleicht ist spätestens an dieser Stelle mal die Frage erlaubt, was in den Medien (ja, auch bei euch) losgewesen wäre, wenn das in den Neuen Bundesländern passiert wäre. Nur mal so... RobertRossmann Gewissensfreiheit versus Parteidoktrin... RobertRossmann Sind nun eigentlich alle meschugge?

RobertRossmann Herrlich. Die Nazis werden zum zweiten mal in unter 100 Jahren in Deutschland politisch normalisiert und anerkannt. Und da heißt es immer, wir Deutschen haben aus der Geschichte gelernt. Sind unsere Klügsten Leute der Welt nicht in der Lage die Parallelen zu erkennen? RobertRossmann Was läuft eigentlich in Hessen schief?

RobertRossmann Passt in unsere Zeit: Normalisierung des Rechtsextremen, des Rassistischen. noafd Rechtsextremismus wehretdenanfängen RobertRossmann Hallo spdbt / hessenSPD?!? Auch ein Einzelfall?!?! Erbärmlich!!!! RobertRossmann Sagt mal, sollten wir vielleicht mal das hessische Trinkwasser untersuchen...?

Friedberg: Runde Fünf im Kampf um SPD-VorsitzIn der Friedberger Stadthalle ging es am Abend vor mehr als 800 Sozialdemokraten über zwei Stunden um Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit, Gleichberechtigung Ja nicht den Elefanten im Raum ansprechen: Flüchtlingswahnsinn und der kampf gegen rechts? Heute ohne CSD Outfit?



Thüringen-Krise: Ramelow zu Zugeständnissen an CDU bereit | MDR.DE

Thüringen: Rot-Rot-Grün und CDU suchen Lösung für Ramelow-Wahl | MDR.DE

Oberverwaltungsgericht stoppt Rodung auf Tesla-Gelände

Immer mehr Chinesen suchen Asyl in Deutschland

tagesschau @tagesschau

Ihre Augen beschämen die Welt: Laila erfror auf der Flucht

Thüringen: 'Rechtsextreme wittern Morgenluft'

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

11 September 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Apples größte Überraschung war nicht das iPhone

Nächste nachrichten

1. FC Magdeburg: Tobias Müller: Kritik schweißt uns zusammen
Muslime in China: Eingesperrt wegen Bart und Kopftuch Lebenslange Haft nach illegalem Autorennen in Moers Junge Union: Philipp Amthor plädiert für neue Leitkulturdebatte Frau harrt auf Baum im 'Tesla-Wald' bei Grünheide aus Thüringen: Kevin Kühnert fordert CDU zur Wahl Ramelows auf Kleve: 22-Jähriger nach Autorennen wegen Mordes verurteilt Rauchverbot in der Öffentlichkeit! Was halten Sie davon? SPD: Mindestens eine Frau im Vorstand jedes großen Unternehmens Politische Korrektheit: Gendersternchen sind nicht extrem Deutsche Sicherheitsbehörden: Keine Beweise für Spionage durch Huawei Ein Transrapidchen CDU: In der strategischen Falle
Thüringen-Krise: Ramelow zu Zugeständnissen an CDU bereit | MDR.DE Thüringen: Rot-Rot-Grün und CDU suchen Lösung für Ramelow-Wahl | MDR.DE Oberverwaltungsgericht stoppt Rodung auf Tesla-Gelände Immer mehr Chinesen suchen Asyl in Deutschland tagesschau @tagesschau Ihre Augen beschämen die Welt: Laila erfror auf der Flucht Thüringen: 'Rechtsextreme wittern Morgenluft' Robert Habeck: Seine Chancen für die Kanzlerschaft wachsen - WELT Laschet und Baerbock: Schwarz-grüne Schelte für Merkel Kommentar: Deutschland darf sich nicht mehr wegducken Alexander Mitsch: WerteUnion schließt Zusammenarbeit mit AfD aus Immer neue Details nach Razzien gegen mutmaßliche Terrorzelle