Faktenfinder, Corona, Grippe, Covid 19

Faktenfinder, Corona

Corona-Pandemie: Weniger gefährlich als die Grippe?

Corona-Pandemie: Weniger gefährlich als die Grippe? #Faktenfinder #Corona #Grippe #Covid19

29.03.2020 09:12:00

Corona -Pandemie: Weniger gefährlich als die Grippe ? Faktenfinder Corona Grippe Covid19

Seit Tagen sorgen Aussagen für Aufsehen, wonach das neuartige Corona virus weniger gefährlich sei als die Grippe . Als vermeintlicher Beleg dient eine Zahl von 25.000 Grippe toten. Doch der Vergleich hinkt. Von Patrick Gensing.

www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-grippevergleich-101.htmlWeniger gefährlich als die Grippe?Stand: 29.03.2020 08:11 UhrSeit Tagen sorgen Aussagen für Aufsehen, wonach das neuartige Coronavirus weniger gefährlich sei als die Grippe. Als vermeintlicher Beleg dient eine Zahl von 25.000 Grippetoten. Doch der Vergleich hinkt.

Tag der Organspende: 'Bitte nutzen Sie den Tag' Kommentar: Der Rassismus der gesellschaftlichen Mitte Regierungspolitik: Angela Merkel, solide wie Schwarzbrot und Mercedes - WELT

Von Patrick Gensing, ARD-faktenfinderDie ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld rief am Samstag auf Twitter dazu auf, eine Petition zu unterzeichnen. Darin wird gefordert, dass alle Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie sofort aufgehoben werden müssen. Begründung:

Die derzeitige durch das Corona Virus Covid19 hervorgerufene Grippewelle ist nachweislich weit weniger gefährlich als andere Grippewellen, was man z.B. an den Fallzahlen ablesen kann, die das Robert Koch Institut (RKI) täglich bekannt gibt. Demnach lag am 25. März 2020 die Anzahl der Infizierten bei 31.554, die Zahl der Todesfälle bei 149.

Hier finden sich gleich zwei Ungenauigkeiten: Das neuartige Virus heißt nicht Covid19, sondern trägt den Namen Sars-CoV-2. Die dadurch ausgelöste Krankheit wird Covid19 genannt.Zudem lassen sich aus den Fallzahlen vom 25. März keine generellen Rückschlüsse ziehen, wie gefährlich Covid19 ist. Experten betonen immer wieder, dass man erst am Anfang der Pandemie stehe - und dass es eine beträchtliche Dunkelziffer bei den Infizierten gebe und sich auch die Zahl der Todesopfer noch dramatisch erhöhen könne. Gleichzeitig könnten die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus auch dazu führen, dass die Zahl der Todesopfer in Deutschland vergleichsweise gering bleibt.

Tweet von Vera Lengsfeld. Dieser wurde mittlerweile wieder gelöscht.Weiter schreiben die Initiatoren der Petition:Ein Vergleich mit den aufgrund von Grippe-Erkrankungen Verstorbenen aus Vorjahren zeigt deutlich, dass die Mortalitätsrate bei der Covid19-Grippe sehr gering ist. Laut RKI-Präsident Lothar Wieler hat die Grippewelle 2017/18 in Deutschland rund 25.100 Menschen das Leben gekostet.

Tatsächlich hatte das Robert Koch Institut (RKI) die Zahl der Toten durch die Grippewelle 2017/18mit rund 25.000 angegeben. Diese Zahl bezog sich aber nicht auf einen Tag, sondern auf mehrere Monate. Würde man andersherum beispielsweise die rund 900 italienischen Corona-Toten vom 28. März auf vier Monate hochrechnen, würde man auf mehr als 100.000 Tote kommen. Doch solche Rechnungen ergeben keinen Sinn.

Geschätzte ZahlZudem: Die Zahl von 25.000 Grippetoten ist geschätzt. Sie ergibt sich aus der Berechnung der sogenannten Übersterblichkeit. Der Grund ist, dass oft nicht klar ist, ob jemand an einer Grippe oder beispielsweise einer Lungenentzündung gestorben ist. Das gilt insbesondere für Menschen mit Vorerkrankungen und ältere Personen. Das RKI erklärt das Verfahren so:

Randalierer ziehen Spur der Verwüstung durch Berlin-Neukölln George-Floyd-Proteste: Minneapolis verbietet Polizei-Würgegriffe Wie Rechte in Vereinen und Verbänden Einfluss nehmen

Die Zahl der mit Influenza in Zusammenhang stehenden Todesfälle wird - vereinfacht dargestellt - als die Differenz berechnet, die sich ergibt, wenn von der Zahl aller Todesfälle, die während der Influenzawelle auftreten, die Todesfallzahl abgezogen wird, die (aus historischen Daten berechnet) aufgetreten wäre, wenn es in dieser Zeit keine Influenzawelle gegeben hätte. Das Schätz-Ergebnis wird als sogenannte Übersterblichkeit (Exzess-Mortalität) bezeichnet.

Weiterlesen: tagesschau »

Impfstoff dauert wenn es schnell geht 1 - 2 Jahre. Können wir uns das leisten? 1-2 Jahre ( wir bleiben zu Hause ) ich denke kaum, daher muss man echt mal überlegen ob das Sinn macht mit dem zu Hause bleiben, wenn wir dann in 2 Monaten zwangsmässig wieder zur Arbeit müssen. Solche Überschriften führen leider zu Missverständnissen bei denen die nicht weiter- oder richtig lesen.

Man weiß gar nicht mehr was man glauben soll, wann hat doch irgendwie große Angst vor Corona. Ich hatte vor anderthalb Jahren die schwere Grippe. Das mit Asthma, LG Kann man helfen mit Leute Gefährlicher Clickbait-Titel! 👎 Vielleicht ist dies auch eine irreführende Überschrift, aber eine sehr gute Analyse über die tatsächlich bestehende Gefahr. Besonders der Vergleich mit den Erkrankten im Amazonasbecken.

Grippevirus ist weitgehend bekannt.Der Coronavirus nicht oder nur wenig! Wie ist es möglich, noch heute diesen völlig unzutreffenden Vergleich zu bringen? Ja, liebe Redaktion, dann infizieren Sie sich. Viel Spaß! Gegen Grippe gibt es eben keinen Impfstoff, nur gegen einige Virenarten. Sonst wären ja nicht letztes Jahr 25,000 Deutsch gestorben. Corone ist ein Virus der Grippe Langsam setzt sich die Erkenntnis durch.

Stoppt Gensing und die WDRlich Antifas. Unverantwortlich, die Opferzahl vom Beginn der Pandemie mit dem Endergebnis einer Grippewelle zu vergleichen. So kurz hätte man es fassen können, Herr Gensing. Damit es auch Idioten kapieren. Corona-Krise: Offener Brief an die Bundeskanzlerin von Prof. Sucharit Bhakdi vom 29.03.2020

Gensing? Der von der Antifa? Mag sein das nicht alles Stimmt,was Fr Lengsfeld veröffentlicht hat aber die selben Ungereimtheiten, die man ihr vorwirft,macht die ARD in dem Artikel auch Bei vielen Toten der Coronakrise,steht nicht fest,ob sie wirklich am Coronavirus gestorben sind, genauso bei den Grippetote

Das es harmloser wie eine Grippe sein wird, ist doch durch das öffentliche propagiert worden. Wobei, wissen kann man es nicht da die Grippe Toten einer Hochrechnung entsprechen und Coronafälle auch nicht nach einem genormten System betrachtet werden. Kurz man weiß es nicht 🙄 Hier wird aber in der Argumentation unterschlagen: auch corona wird so gezählt, dass jeder der stirbt und das Virus in sich getragen hat als Coronatoter gezählt wird ohne wirklich ausschließen zu können, dass nicht an etwas anderem gestorben wurde. Das gilt nicht nur für italien

Sehr interessanter Beitrag: Weniger gefährlich als die Grippe? dann muss man sich keine Sorgen machen. Jetzt fühle ich mich wirklich besser. Irreführend ! Hoffe alle haben mehr als die Überschrift gelesen ! Auch wenn man es immer wieder voneinander abschreibt wird es nicht richtiger - die Anzahl der Influenza-bedingten Todesfälle 2017/2018 wurde mir 1674 angegeben - über den gesamten Zeitraum.

Sollten Sie nicht vor Ihrer eigenen Öffentlich-Rechtlichen Türe kehren, bevor sie andere anpinkeln? Covid_19 COVIDー19 Coronakrise Hört sich nach AfD an bei euch Verbreitete ihr hier gerade Fake News ? Warum arbeitet sich die Tagesschau eigentlich nicht an den eigenen Artikeln von vor ein paar Wochen ab? 24.01.2020 'Das Coronavirus dominiert die Schlagzeilen, doch gefährlicher für Deutschland ist die Grippe'

👍😷 Gute Arbeit, nur 2 bis 3 Monate zu spät. Aber man kann eben nicht alles haben. Immerhin müssen ja auch Seifen-Opern produziert werden, da kann man nicht so viel Geld ausgeben für denn tollen Faktenfinder. Oder kommt die Antwort aus anderen Gründen so spät? 🤔 Abscheuliche Verharmlosung genau wie Trump & die anderen ungebildeten Populisten des rechten Randes. 🤮🤢 Da freut sich jeder Angehörige der Opfer. 🤮Merci fürs kotzen können. 🤮

Guter Artikel aber bitte passt die Überschrift an !!! Ich vertraue nur den Informationen des 'antifa-mäßigen' PatrickGensing vom Staatsfernsehn. Faktenficker Nur dumme Leute behaupten das Faktenfinder sagt schon alles aus. 😂 eurer abschitt im artikel 'geschätzte zahl' sagt eigentlich alles. auch in bezug zu den covid19 zahlen.

Schlechte und irreführende Überschrift Woran erinnert mich der Faktenfinder-Artikel? Ach ja, an den Faktenfinder vom 03.02.2020 12:56 Uhr: 'Ist die Angst berechtigt?' So schnell ändert sich die Fakten(finder)lage. (Ich gehörte damals zu den Mahnern, dass die Vergleiche nicht so gut seien.) Ist das gruselig was die Leute in den Kommentaren des Artikels von sich geben 🤮

Warum mischen sich immer Leute ein und reden bei Themen mit, von denen sie keine Ahnung haben: Ehemalige Bundestagsabgeordnete, von Corona soviel Ahnung wie eine Ziege von einer Taschenuhr. Es wäre eine große Hilfe, wenn solche Leute einfach den Mund halten. CDU Trulle ohne Ahnung verbreitet Fake News. Und keiner sollte überrascht sein.

Patrick Gensing, unser Lieblsings Blockwart zur Einhaltung der Regierungslinie seitens der Bürger. Danke Patrick, für deine antifaschistische Arbeit und deinen Haltungsjournalismus! Zeig es den antidemokratischen Regierungskritikern! Opposition ist gefährlich! Diese Art des Denkens ist für die Wirtschaft des Landes von großer Bedeutung. Für die Gesundheit der Wirtschaft auf kurze Sicht und vielleicht nicht für die Gesundheit des Menschen.

Der Coronavirus wird überschätzt , es ist ne Art von Grippe und gut ist. Die Überschriften der Presse in diesen Tagen sind teilweise unverantwortlich. Und dann besonders, wenn der Inhalt sich hinter einer Paywall verbirgt. Was für eine dumme gefährliche Überschrift! Weltweit sterben Menschen, berichten von schlimmsten Verläufen. Junge, Gesunde, ...

Nein! Warum muss dieser Frau schon wieder eine Plattform geboten werden? Die letzten Wochen war es um die braune Bubble angenehm ruhig geworden, könnte gerne so weitergehen. Stay Home .....damit wir auch weiterhin die Franzosen & Italiener behandeln können. Es waren nicht 25.100, es waren nur 25.000. Was soll so eine kleinkarierter, relativierender und unwissenschaftlicher Mist. Ein Klassiker des Staatsfernsehns.

Die Überschrift beeinflusst viele Menschen in eine falsche Richtung. Das ist sehr ungeschickt - Man könnte verantwortungsbewusster mit seiner Reichweite umgehen. Creme brülle soll gegen das Virus helfen! Muss aber heiß sein. Auch der Tagesschau-Journalist recherchiert falsch. Lt. Ärzteblatt gab es über 25000 Influenzatote, seit 10/2019 110000 Influenzaerkrankungen. Unser deutsches Problem ist, zuviele Meinungen aber keine Handlungen. Trotzallem, besiegen wir schnell Corona, helft alle mit.

Und wieder werden Tatsachen verdreht. Wenn die übersterblichkeit bei 25000 liegt sind alle Viren mit eingerechnet. Auch 5-15% corona Viren die auch jedes Jahr dabei sind, und 2000-3000 Opfer fordern jährlich. Und jedes jahr gibt es neue Viren ohne Immunität. Influenza 20% 'eine nenneswerte Zahl' Da fehlt ein N.

Was ist der Unterschied zwischen Gott und Faktenfinder Gensing? Der Allmächtige weiß alles. Der Ginseng weiß alles besser.... Sterblichkeit aller Ü30 jährigen 0% und das in Italien. Das soll schon was heißen. 'Seriöse Forscher betonen immer wieder, dass man mit Prognosen und Vergleichen zurückhaltend sein müsse.' Dann ham wa Pech gehabt, mit Herrn Drosten. PatrickGensing

Ich deabonniere bald... Weniger gefährlich😡🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ Clickbait Es gibt zu viel Halbwissen, verkauft als Expertenwissen. Guter Artikel, gute Argumente auch wenn gegen Bauernschläue noch kein Kraut gewachsen ist! Moritz_II Fakten sind so eine Sache, besonders wenn man den Artikel abschliesst mit der Zusammenfassung, dass man eigentlich nichts genau weiss und man abwarten müsse. Fakt wäre doch mal, das Spahn und Wieler im Januar/Februar selbst alles kleingeredet haben.

Wenn man seinen Hausarzt fragen kann: Grippe Impfung 17/18 konnte nicht wirken, weil Erreger sich verändert hatte. Impfstoff wird auf 2 Erreger hergestellt. Ein anderer Erreger aber grassierte. Man hat mit dem Impfstoff einfach Pech gehabt. Deshalb die hohe Todesrate. JulianRoepcke ard oder rt-deutsch?

Na vielen Dank für solch irreführenden Meldungen, die Menschen, die anfangs skeptisch gegenüber der dringend nötigen Maßnahmen waren, nun einsichtig wurden. Sie werden hoffentlich nicht rückfällig... Die vielen Toten sprechen eine deutliche Sprache! Also, was soll das? »Seit Tagen sorgen Aussagen für Aufsehen, wonach das neuartige Coronavirus weniger gefährlich sei als die Grippe. [...] Doch der Vergleich hinkt.« Nicht »seit Tagen«, sondern seit mehr als 2 Monaten (!) und ihr wart u. A. die Ersten:

Gefährlich ist es vor allem in Verbindung mit Adrenochrome Es gibt dumme Menschen, es gibt ja auch saudumme Menschen und dann kommt die Kategorie Vera Lengsfeld die ist gefaehrlich saudumm Wie auch immer das ausgeht, nach Corona wird geschimpft. Entweder über zu späte und lasche Maßnahmen bei vielen Toten oder, bei wenigen Toten, was man nur hoffen kann, über überzogene Maßnahmen. Der wirtschaftliche Schaden ist extrem und Deutschland wird sehr verändert sein.

tja und hier ist es genauso, gerechnet werden alle menschen die sterben und covid19 haben. heißt aber nicht, dass sie daran gestorben sind. Überschrift- schlecht gewählt! Und ich stelle mir die Frage, warum die Medizin keine guten Medikamente für generelle Grippeviren herstellt oder ihre Forschung verstärken? Hier muss eindeutig mehr getan werden!

Wer post mortem nicht testet, hat auch keine aussagekräftigen zahlen! Wer Bürgern bei Symptomen den Test verweigert hat nur eines im Sinn, beschönigen der Zahlen damit der Dummmichel täglich zur Arbeit geht. Jedoch, die Einschläge kommen näher, die Menschen werden sich rächen‼️ You are fake news Oma sagt:' Egal wie Positiv es sein mag, es wird immer welche geben die dagegen sind'!

Damals gingen die Toten auf das Konto der Krankenkassen, da die 4fach Schutzimpfe erstmal nur Privatpatienten bekamen bis die Situation immer dramatischer wurde. Jetzt gibt es ja keine Impfung! Gensing ist als NoAntifa Extremist und Merkel Fanboy gut vernetzt. Meine Kritik an ihm bekam 7 Like. Twitter zeigt aber lediglich 1 Like an. Die Extremisten sprechen von Gleichheit. Sie finden sich selbst aber gleicher!

Der Artikel dazu zeigt die gleiche Problematik, die man Vera Lengsfeld vorhält. Ein Korinthenk.... Seziert und diffamiert im gl. Atemzug. Der Autor weiß natürlich, dass kein Stichtag gemeint war, sondern ein ' Bis zum...' a. bei Covid19 🤦‍♀️naja dazu... Überall merkt man, dass das Wissen von Fachleuten jetzt gefragt ist, von wirklichen Fachleute aus den verschiedensten Bereichen. Woher nehmen Sie noch immer die Arroganz, uns stattdessen Haltungsjournalisten vorzusetzen?

Laut RKI: Nach den bisher bekannten Zahlen liegt die Mortalitätsrate beim Virus SARS_COV_2 fast zehnmal so hoch als bei der Grippe – bei ein bis zwei Prozent, in Deutschland momentan weniger. Hoffen wir, dass es für Deutschland auch so bleibt. COVID19 CoronaUpdate Covid_19 Klar. Die CDU denkt wieder nur an die Wirtschaft. Aber den Leuten gefällt's. Die Umfragewerte steigen.

Warum so ne Scheiss Click Bate Headline. Das habt ihr nicht nötig Super Artikel, vielen Dank! Vielleicht möchte sich Frau Lengsfeld auf einen Posten in der Trump-Regierung bewerben. Da passt sie deutlich besser hin🤦🏼‍♀️ Ihr schreibt euch wieder einen zurecht. Welche simplen Gemüter denken denn, dass die 25.000 Grippetoten Saison 17/18 an einem einzigen Tag verstorben sind? Und „Das RKI betont, so eine hohe Zahl sei sehr selten, in anderen Jahren gab es lediglich einige hundert Fälle.“ FakeNews

Ein guter Artikel. Tatsache ist aber doch auch, dass sich bis vor wenigen Wochen niemand Gedanken über die möglicherweise 25.000 Toten und 0 Gegenmaßnahmen damals getroffen wurden. Richtig? Da vera_lengsfeld damit zu tun hat sollte eigentlich schon klar sein, dass es bullshit ist. Es ist doch klar das man versucht es zu verharmlosen und die Bevölkerung zu überzeugen das es nichts schlimmes ist, anstatt so ein Blödsinn zu erzählen, sollten sich Epidemiologie bemühen einen Impfstoff zu entwickeln.

Mal wieder ein schlechte und irreführende Überschrift. Das passiert in letzter Zeit viel zu häufig... 'Der Grund ist, dass oft nicht klar ist, ob jemand an einer Grippe oder beispielsweise einer Lungenentzündung gestorben ist. Das gilt insbesondere für Menschen mit Vorerkrankungen und ältere Personen' gilt übrigens genauso für CODVID19 ☝🏻

‚Vieles ist unklar‘ ....auch die Argumente von AntifaGensing. Leider werden wir erst in einigen Wochen schlauer sein. Ich stimme zu. Guter Artikel, aber die Überschrift passt nicht. Die Grippepandemie tötet 1 Million Personnen jede 2 Jahre. Während die CoronaViruspandemie hat bis heute nur 20 000 Personnen getötet.

An beiden ist was dran, die Stimmen werden lauter und die Unternehmen unruhiger. Wir sollten überlegen nur die Schutzbedürftigen zu isolieren. Wenn man sich ehrlich die Zahlen anschaut und diese mit schweren Grippewellen der Vergangenheit vergleicht, kann man diese Frage eigentlich nur mit 'Ja' beantworten.

Sehr interessante Analyse Man kann nicht Apfel und Birnen vergleichen. Genauso Grippe und corona vergleichen kann man das nicht so einfach. Beides kann Töten aber gegen Grippe gibt es ein Impfstoff der helfen kann das es nicht zum schlimmsten kommt. Gegen Corona gibt es noch nixs Nein Vergleichende Risikoabschätzungen zu Corona und Grippe sind sinnvoll. Aber wir haben doch jetzt gelernt wie man gesellschaftsfähig hustet, niest und die Fingerchen wäscht...vielleicht machen wir nach Corona damit einfach so weiter?

whataboutism Gensing ist NoAntifa Aktivist. Die NoAntifa will CoronaKrise für Plünderungen, Sabotage u Terror nutzen. Der NoAntifa Mob wurde zunächst für Gewalt gegen die Opposition genutzt. Jetzt schlägt ihre Gewalt gegen uns alle um. ARDFaktenfinderVerbotJetzt Guter Artikel👍 schlechte oder irreführende Überschrift👎

Das ist sicher derselbe Typ der sich nicht gegen Grippe impfen lässt. Die 25000 Toten könnten mit Sicherheit auf einige Tausend reduziert werden wenn es keine Impfblödheit gäbe. Die Frage die sich mir stellt ist folgende:'Wie ist diese Frau jemals in den Bundestag gekommen?' Selbst mit Fragezeichen dahinter eine unnötig irreführende Headline. Gestern der völlig inakzeptable Werbeclip über Trump, heute das. Was ist los bei der Tagesschau?

soviel dazu, ist weniger gefährlich Bei derartig abstrusen Vergleichen, die jeder Wissenschaft entgegenstehen, fällt mir nur ein: Gott schuf den Esel und gab ihm ein dickes Fell. StayAtHome Covid_19 Wie sich die Berichterstattung in wenigen Wochen geändert hat. Erstaunlich. Lesen Sie die wahre Daten und Fakten tagesaktull auf Englisch 👇 Aus China kommen nur falsche Zahlen.

Ausdrücklich: Nein. Nächste Frage, bitte. Gute Zusammenfassung, aber ungeschickte Überschrift - viele werden nicht weiter lesen und den Eindruck mitnehmen, dass an der Frage schon was dran sein müsse.

Corona-Krise: Journal in Zeiten der PandemieWoche 1: Vom Spazierengehen in Kreuzberg, von nahen und fernen Körpern - und Wörtern, deren Bedeutungen sich verschieben. C_Emcke anke

Corona-Pandemie fördert die Idee der Telemedizin - WELTDer virtuelle Besuch beim Arzt blieb in Deutschland lange eine Vision. Doch lockere Regeln und die Corona -Pandemie dürften das nun ändern. Die Telemedizin-Anbieter werben mit drei Vorteilen. Eigentlich sollte jetzt 'die Stunde der Wahrheit' schlagen. Über Versagen der Regierung, über mangelhafte Vorbereitung und lebensbedrohliche Entscheidungen. Aber passt wohl nicht zur Agenda 'GroKo-Helden'. Super, Telemedizin etablieren wir am besten auch gleich. Dann braucht man gar nicht mehr aus dem Haus. Denn direkte Begegnung mit Menschen schaden ja bekanntlich der Gesundheit... So Schaft man das Vertrauen zu seinem Arzt ab. Leibesvisite per Bildschirm!!!

Stefan Aust über Corona-Pandemie: „Wir brauchen mehr Virentests“ - WELTWie geht es weiter in der Corona -Krise? Unter welchen Bedingungen können Verbote wieder aufgehoben werde? Für WELT AM SONNTAG-Herausgeber Stefan Aust geht es darum, erstmal die naheliegenden Schritte zu gehen. Wie viele virentests und Atemschutzmasken hätte man für 156 Mrd. EUR für Krisenhelden und den Rest der Bevölkerung anschaffen können, Herr jensspahn?🤔 Dafür lügt man die Bevölkerung über die Wirksamkeit der Masken dann auch noch dreist an!🤬

Corona-Pandemie: 'Einzelinformationen bringen einen vom Weg ab' Corona , das ist die Zeit der Prognosen. Fünf Experten der unstatistik erklären, wo Statistiken an ihre Grenzen stoßen und wie man gute von schlechten Modellen unterscheidet. unstatistik OnkelBarlow du liebst doch zahlen ;) unstatistik Man sollte nur den Statistiken vertrauen, die man selbst gefälscht hat (Winston Churchill). unstatistik 1/ Aus meiner Expertensicht: - Statistische Modellierung bei Ausbrüchen ist viel mehr als nur Modellrechnungen - Bsp: Anstelle einfach nur 10 Tage zu warten kann mit Statistik die Inkubationszeit und den Meldeverzug rausrechnen, um früh eine Indikationen zu bekommen

Corona-Pandemie: Spanien schickt Arbeitnehmer in 'Zwangsurlaub'Die spanische Regierung verschärft die Ausgangsbeschränkungen: 14 Tage sollen alle Arbeitnehmer in 'nicht lebenswichtigen Unternehmen' zu Hause bleiben. Neben Italien ist Spanien mit am schwersten von der Corona -Pandemie betroffen. WDRaktuell richtig so Diese Entscheidungen kommen nach x Toten. Auch Deutschland wird weitere Maßnahmen ergreifen müssen, um COVID19 im Griff zu bekommen. Die Rückkehr in Normalität nach Ostern ist eine Illusion! BleibtZuhause Achso, man bekämpft Gift mit Agegen Gift. Soll Spanien doch die Nationen um Einsätze bitten. Dieses Virus verändert die Welt.

Klimaschutz: 'Earth Hour' trotz Corona-PandemieRund um die Welt haben Klimaschützer eine Stunde lang die Lichter ausgeschaltet. Berühmte Bauwerke blieben im Dunkeln. Öffentliche Veranstaltungen wurden abgesagt.