Corona-Krise: RKI meldet Rückgang bei Infektionen und Sieben-Tage-Inzidenz

17.06.2022 05:41:00

Aktuell gehen die wichtigsten Coronakennzahlen zurück, auch wegen des zurückliegenden Feiertags. Generell rät das Robert Koch-Institut zur Wachsamkeit – und bestimmten Gruppen zum zweiten Booster.

Wissenschaft, Medizin

Aktuell gehen die wichtigsten Coronakennzahlen zurück, auch wegen des zurückliegenden Feiertags. Generell rät das Robert Koch-Institut zur Wachsamkeit – und bestimmten Gruppen zum zweiten Booster.

Aktuell gehen die wichtigsten Coronakennzahlen zurück, auch wegen des zurückliegenden Feiertags. Generell rät das Robert Koch-Institut zur Wachsamkeit – und bestimmten Gruppen zum zweiten Booster.

Diese Daten im Bericht beziehen sich stets auf vorvergangene Woche: BA.5 machte damals demnach in einer Stichprobe rund 24 Prozent der positiven Proben aus, das entspricht erneut in etwa einer Verdopplung im Vergleich zum Vorwochenwert. BA.4 und BA.2.12.1 lagen beide bei rund vier Prozent.

Mehr Fälle in Altenheimen registriertBei der Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz spricht das RKI für vergangene Woche im Vergleich zur Vorwoche von einer deutlichen Zunahme um rund ein Drittel. Betroffen seien alle Altersgruppen. Auch seien wieder mehr Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen sowie in medizinischen Behandlungseinrichtungen erfasst worden.

Weiterlesen: DER SPIEGEL »

Mit Kaminski auf Fehmarn: Wie Katharina Wolff mit ihrem Wirtschafts-Magazin für Frauen durchstarten will

Kürzlich hat Edition F, das Onlinemagazin für Frauen, vorläufige Insolvenz angemeldet. Grund genug für HORIZONT-Videoreporter Mirko Kaminski im Interview auf Fehmarn Katharina Wolff zu fragen, wie es ihrem Wirtschaftsmagazin für Frauen Strive geht, das sie mitten in der Pandemie gegründet hat. Zudem erläutert sie, warum sie Wirtschaftsmagazine wie das Manager Magazin zuweilen zu 'gehässig' findet. Weiterlesen >>

Sollen Sie halt qualvoll sterben! RKI rät zur Todesstrafe! Völlig krank! Ihr habt versagt und somit zur Vernichtung der deutschen Wirtschaft beigetragen. Ihr seit in meinen Augen die größten Betrüger aller Zeiten Was heißt hier 'auch wegen des zurückliegenden Feiertags'. Wenn man sich den Trend so anschaut wäre wohl eher 'nur wegen des zurückliegenden Feiertags' wohl eher richtig

3 Kinder in Deutschland sind innerhalb EINER WOCHE an SARSCoV2 gestorben. 🕯🕯🕯 Warum ignorieren die Medien die Gefahr der BA5Welle für Kinder? SchütztDieKinder StopKillingKids Eine weitere Impfung macht nur Sinn wenn diese auch gegen neue Varianten hilft. Damals wurde erwähnt, dass man innerhalb von 3 Monaten in der Lage wäre den Impfstoff anzupassen. Und jetzt?

RKI, die Lachnummer Was kommt denn als Nächstes? „Und bestimmten Gruppen“ bitte redaktionell streichen. Das Generell genügt in diesem Zusammenhang. Naja,das RKI rät …..steht auf der selben Stufe wie,Lauterbach warnt!Man kann diese Märchen nicht mehr ernst nehmen!

Keine Maßnahmen ohne Evaluation: Wie die FDP in den Corona-Herbst gehen will'Ich kann das Wehklagen, wir hätten nicht genug Daten, nicht mehr hören. Nach zweieinhalb Jahren darf man nicht mehr im Erkenntnisnebel stochern', meint Wolfgang Kubicki von der .fdpbt corona

Fußball-EM: Martina Voss-Tecklenburg verschiebt Kaderplanung wegen Corona und VerletzungenBundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verschiebt die endgültige Kadernominierung für die bevorstehende EM in England. Noch gibt es zu viele personelle Fragezeichen um die DFB-Auswahl. Diese Slapstick EM wird wieder lustig. Hoffe die Neumann kommentiert jedes Spiel zdfstudios

Corona in Deutschland: Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt laut RKI auf 480Das Robert Koch-Institut hat innerhalb eines Tages 89.142 Coronainfektionen und 73 weitere Todesfälle registriert. Derweil fordern Hausärzte, die Impfzentren im Sommer zu schließen – sie stünden »deutschlandweit leer«. Infektionen? Positive Tests. Im KH scheint wohl auch niemand zu liegen und in meinem privaten Kreis erwischt es ausschließlich die Geimpften 🤔🤔🤔🤡🤣 Die haben 73 Todesfälle registriert? Jetzt macht man sich nicht mal die Mühe für 'im Zusammenhang mit corona' zu schreiben weil man weiß es ist eine Lüge?

Coronazahlen des RKI: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 472,4Die Zahlen gehen weiter nach oben: Das Robert Koch-Institut hat 92.344 Coronainfektionen binnen 24 Stunden registriert – 7689 mehr als vor einer Woche. Karl Lauterbach zufolge ist die »Sommerwelle Realität geworden«. Wir werden mal wieder alle sterben Nach der Änderung des IsfG war das zu erwarten. Viele Veranstaltungen und lasche Coronaregeln haben Tür und Tor geöffnet. Eigenverantwortung ist ein zweischneidiges Schwert Die deutsche Panikgesellschaft erwartet sehnsüchtig den nächsten Lockdown....

Inzidenz steigt auf 472,4 – RKI meldet 92.344 NeuinfektionenÄmter registrieren 112 weitere Todesfälle + USA beenden Testpflicht für Reisende aus dem Ausland + Nordkorea meldet 40.000 neue „Fieberfälle“ Der Newsblog. Die von der Ampelregierung beschleunigte Durchseuchung der Bevölkerung läuft auf Hochtouren. Die Zahlen geben das allenfalls ansatzweise wieder. Corona

Grünen-Gesundheitsexperte Dahmen regt Empfehlung zu vierter Impfung anDie Corona-Zahlen steigen deutlich, am Donnerstag liegt die Inzidenz bei 480. Gesundheitsminister Lauterbach hält sogar Werte über 1000 für denkbar. In der Politik beginnt derweil die Debatte über Gegenmaßnahmen. Sie, die „Experten“ wollen wieder die gleichen Maßnahmen, die bisher nichts gebracht haben ? Der Impfzwang soll nun auf Grippeimpfung, die auch nichts nützt, ausgeweitet werden. Wer macht da noch mit? Genau, sperrt uns jetzt auch schon im Sommer weg, damit endlich die Suizidraten in die Höhe schnellen. Ich bin für einen richtig harten Lockdown, wer sein Haus verlässt wird erschossen. Hoffentlich stellt die SPD neben dem Corona-Minister bald auch den Gesundheitsminister. Verbreitet ruhig weiter eure menschenfeindliche, deutschtümelnde Ideologie eurer Expert*innen. Portugal hat diese endemische Welle bereits ohne jegliche Maßnahmen gebrochen:

Von Holger Dambeck und Marcel Pauly Diese Daten im Bericht beziehen sich stets auf vorvergangene Woche: BA.Kritik am Pandemie-Kurs der FDP gibt es aber nicht nur von außen.Foto: Sebastian Gollnow / dpa Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg wird ihren endgültigen Kader für die Fußball-EM entgegen der Planung noch nicht am Samstag bekannt geben.laut RKI auf 480,0 von 472,4 am Vortag (Vorwoche: 276,9).

5 machte damals demnach in einer Stichprobe rund 24 Prozent der positiven Proben aus, das entspricht erneut in etwa einer Verdopplung im Vergleich zum Vorwochenwert. BA. Kubicki beeindruckt dieser Vorwurf nicht.4 und BA.2. Und ich denke, damit ist alles gesagt.12. Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus – vor allem, weil bei Weitem nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen.

1 lagen beide bei rund vier Prozent. Gegenüber watson sagt er: "Wer das kritische Hinterfragen geltender Freiheitseinschränkungen als Populismus bezeichnet, den kann ich nicht verstehen. Mehr Fälle in Altenheimen registriert Bei der Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz spricht das RKI für vergangene Woche im Vergleich zur Vorwoche von einer deutlichen Zunahme um rund ein Drittel. Betroffen seien alle Altersgruppen."Das hat sich auch im Nachhinein als ausdrücklich richtig dargestellt", sagt Dürr. Auch seien wieder mehr Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen sowie in medizinischen Behandlungseinrichtungen erfasst worden. »Mit dem weiteren Anstieg der Infektionszahlen ist auch mit einem erneut verstärkten Infektionsdruck auf vulnerable Personengruppen zu rechnen«, heißt es in dem Papier."Die Pandemie ist nicht vorbei", stellt Dürr klar.

Eine RKI-Landkarte zur Entwicklung des Infektionsgeschehens weist vor allem im Nordwesten Deutschlands viele Landkreise mit erhöhten Fallzahlen aus. Insbesondere Risikogruppen und Menschen ab 70 Jahren rät das RKI, sich gemäß Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) eine zweite Auffrischimpfung geben zu lassen." Nicht die Freiheit müsse begründet werden, sondern ihre Einschränkung. Bisher hat in der Gruppe der Menschen ab 60 knapp jeder Fünfte einen zweiten Booster erhalten (19 Prozent). Bezogen auf die Gesamtbevölkerung haben 6,4 Prozent eine zweite Auffrischung, die erste haben knapp 60 Prozent. Der FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai. jok/Reuters .