Angst vor dem Blackout: Bayerische Stadt verteilt Vorsorge-Flyer

23.09.2022 01:48:00

Angst vor dem Blackout: Bayerische Stadt verteilt Vorsorge-Flyer für den Notfall

Angst vor dem Blackout: Bayerische Stadt verteilt Vorsorge-Flyer für den Notfall

Im Falle eines Blackouts steht das Leben erst einmal still. Um die Bürger auf diese Situation vorzubereiten, verteilt die Stadt Rosenheim nun Flyer.

Teilen Im Falle eines Blackouts steht das Leben erst einmal still.Teilen Im Falle eines Blackouts steht das Leben erst einmal still.News & Stories Schon seit einigen Wochen ist klar, dass Tobias spielsüchtig ist.Drinks in der Disco sind nicht gerade günstig.

Um die Bürger auf diese Situation vorzubereiten, verteilt die Stadt Rosenheim nun Flyer mit Infos zur Vorsorge.Rosenheim – Die fehlenden Gas-Lieferungen aus Russland könnten im Winter nicht nur für kalte Heizkörper sorgen.Rosenheim – Die fehlenden Gas-Lieferungen aus Russland könnten im Winter nicht nur für kalte Heizkörper sorgen.Auch die Stromversorgung in Deutschland ist dadurch womöglich gefährdet.Als er auf dem Kolle-Platz erfolglos versucht, die nächste Online-Wette abzuschließen, läuft ihm ausgerechnet Kiez-Neuzugang Jessi in die Arme.So warnen Experten etwa davor, dass der des Stromnetzes führen könnte.So warnen Experten etwa davor, dass der des Stromnetzes führen könnte.Was versteht man unter einem Blackout? Ein Blackout ist ein länger andauernder, meist überregionaler Strom-, Infrastruktur- und Versorgungsausfall.Die Folge: Alle fünf Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren erlitten Verätzungen im Mund und Rachen.

Regionale Ausfälle können häufig nach Stunden behoben werden, überregionale Ausfälle erst nach einigen Tagen.Regionale Ausfälle können häufig nach Stunden behoben werden, überregionale Ausfälle erst nach einigen Tagen.Durch Nina, Jessis Schwester, hatten sie sich damals kennengelernt.Davon zu unterscheiden sind kurzzeitige technische Störungen (10 – 15 Minuten) in der Stromversorgung.Blackout: Rosenheim verteilt „Ratgeber für die Eigenvorsorge“ Doch wie verhält man sich im Falle eines sogenannten Blackouts? Um die Bürger auf diese Notsituation vorzubereiten, hat die oberbayerische Stadt Rosenheim nun einen Info-Flyer mit dem Titel „Blackout – und dann? Ratgeber für die Eigenvorsorge“ erstellt.Blackout: Rosenheim verteilt „Ratgeber für die Eigenvorsorge“ Doch wie verhält man sich im Falle eines sogenannten Blackouts? Um die Bürger auf diese Notsituation vorzubereiten, hat die oberbayerische Stadt Rosenheim nun einen Info-Flyer mit dem Titel „Blackout – und dann? Ratgeber für die Eigenvorsorge“ erstellt.Dieser wird an alle Haushalte der Stadt verteilt.Doch damit nicht genug: Er bittet sie, sich wegen vermeintlicher Bauarbeiten in seinem Haus, bei ihr frischmachen zu dürfen.Darauf findet sich unter anderem eine Liste an Nahrungsmitteln und Gegenständen, welche man unbedingt auf Vorrat zu Hause haben sollte.Darauf findet sich unter anderem eine Liste an Nahrungsmitteln und Gegenständen, welche man unbedingt auf Vorrat zu Hause haben sollte.Quelle: ntv.

„Planen Sie wie für einen 14-tägigen Campingurlaub in den eigenen vier Wänden“, heißt es auf dem Handzettel.Die Stadt Rosenheim informiert ihre Bürger darüber, welche Lebensmittel und Gegenstände sie unbedingt für den Notfall zu Hause haben sollten.Zudem befinden sich auf dem Flyer allgemeine Informationen zum Blackout.Immerhin scheint eine spätere Begegnung mit Katrin, die bereits ahnt, wer Jessis Portmonnaie geklaut hat, Tobias das erreichte Ausmaß seiner Sucht vor Augen zu führen.© Screenshot/Stadt Rosenheim Zudem befinden sich auf dem Flyer allgemeine Informationen zum Blackout.Es wird erklärt, was ein Blackout ist, wie man ihn erkennt und welche Folgen er hat.Wie ernst die Stadt die Lage nimmt zeigt auch eine Aussage des Krisenvorsorgeexperten Herbert Saurugg.Wie ernst die Stadt die Lage nimmt, zeigt auch eine Aussage des Krisenvorsorgeexperten Herbert Saurugg.

Er gehe „davon aus, dass es in den nächsten Jahren zu einem derartigen Ereignis kommen wird“, wird er in dem Flyer zitiert.Wie realistisch ist ein Blackout-Szenario? Aber ist die Lage wirklich so ernst? Tatsächlich warnt auch der Deutsche Städte- und im kommenden Winter.Der Fyler der Stadt Rosenheim informiert über die Folgen eines Blackouts.© Screenshot/Stadt Rosenheim Auf Nachfrage von Merkur.Sowohl feindliche Hackerangriffe als auch „eine Überlastung des Stromnetzes – etwa wenn die 650.de erklärt ein Sprecher der Stadt Rosenheim, dass es sich bei dem Flyer jedoch nur um eine Vorsorgemaßnahme zum Bevölkerungsschutz handle.„Stellen Sie sich vor, so etwas passiert und niemand hätte Ahnung von irgendwas.„Wir können flächendeckende Stromausfälle nicht ausschließen.

Dann würden die Leute zu Recht sagen ‚Spinnt ihr? Da hättet ihr doch dran denken müssen‘“.Die Stadt sei jedoch nicht mehr oder weniger Blackout-gefährdet als andere Städte und man wolle auch keine Panik verbreiten, sondern die „Bevölkerung sensibilisieren“.Die Bundesregierung habe die Lage zwar erkannt, handle aber nicht ausreichend.Wie realistisch ist ein Blackout-Szenario? Aber ist die Lage wirklich so ernst? Tatsächlich warnt auch der Deutsche Städte- und im kommenden Winter.„Die Gefahr eines Blackouts ist gegeben“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Gerd Landsberg, der Welt am Sonntag.Deutschland müsse „den zivilen Katastrophenschutz viel intensiver ausbauen“..

Weiterlesen:
Merkur.de »
Loading news...
Failed to load news.

Angst vor dem Blackout: Bayerische Stadt verteilt Vorsorge-FlyerIm Falle eines Blackouts steht das Leben erst einmal still. Um die Bürger auf diese Situation vorzubereiten, verteilt die Stadt Rosenheim nun Flyer.

GZSZ: Jessi tappt ahnungslos in Tobias' FalleGlücksspielsucht ist aktuell eines der großen Themen bei 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'. In der nächsten Woche spitzt sich die Storyline..

Discobesucher trinken versehentlich ReinigungsmittelDiebstahl ist kein Kavaliersdelikt - und kann wie im Falle eines Discobesuchers in Erfurt sogar gesundheitsgefährdend sein: Der junge Mann klaut eine Flasche vom Tresen, trinkt und reicht sie weiter. Doch statt Alkohol ist Reinigungsmittel drin.

Letsch bestätigt Kontakt zum VfL: Bundesliga „für einen deutschen Trainer immer attraktiv“Thomas Letsch hat den Kontakt zum VfL Bochum bestätigt. Im Falle eines Wechsels würde eine Ablöse fällig werden. Assistent Jan Fießer soll mitkommen. [...]

Böse Überraschung für Versicherte: Bringen Lebensversicherungen jetzt noch weniger Rendite?Jahrelang haben die Versicherungen unter der Zins|flaute gelitten. Jetzt verspricht die Branche steigende Überschüsse. Doch bis es so weit ist, droht eine Falle. (T+) Niemand glaubt doch im ernst, dass solche Versicherungsunternehmen irgendwann ernsthaft sich mit der Absicht zu tragen, tatsächlich auszuzahlen, dazu noch ohne Druckkulissen? wer davon ausgeht, sollte sich sein 'Lehrgeld' zurückzahlen lassen.

Angst vor dem Blackout: Bayerische Stadt verteilt Vorsorge-FlyerIm Falle eines Blackouts steht das Leben erst einmal still. Um die Bürger auf diese Situation vorzubereiten, verteilt die Stadt Rosenheim nun Flyer.