Nationalleague, Srfhockey

Nationalleague, Srfhockey

Verloren nach 4:0-Führung - Bitteres Déjà-vu: ZSC Lions reissen alte Zuger Wunden auf

Eine verspielte 4:0-Führung gegen die ZSC Lions rufen beim EVZ Erinnerungen an die Saison 2014/15 wach.

27.01.2021 14:00:00

Einen 4:0-Vorsprung mehrmals gegen das gleiche Team verspielen, das dürfte eigentlich nicht allzu oft passieren, sollte man denken. Doch beim official_EVZ kennt man sich in Partien gegen die zsclions damit aus. NationalLeague NLSLOfficial srfhockey

Eine verspielte 4:0-Führung gegen die ZSC Lions rufen beim EVZ Erinnerungen an die Saison 2014/15 wach.

In der Saison 2014/15 schafften es die Zentralschweizer gleich zweimal, eine solche Führung nicht über die Zeit zu bringen. Zweimal lagen sie nach dem Startdrittel 4:0 in Front, zweimal lautete das Schlussresultat 4:6.Schliessen05:48VideoArchiv: Zug unterliegt ZSC nach 4:0 mit 4:6 Aus sportaktuell vom 16.09.2014. abspielen06:39VideoArchiv: Zug unterliegt ZSC schon wieder nach 4:0 mit 4:6 Aus sportaktuell vom 27.01.2015. abspielenNun schien es, als sei dieses Trauma längst überwunden gewesen. Gerade in dieser Spielzeit hatten die Zuger zuvor alle 3 Spiele bisherigen gegen die Zürcher gewonnen, darunter resultierte ein 8:2-Kantersieg.

«Wir gehen mit den Lockerungen ein gewisses Risiko ein» Diese Wirte sind dafür, nur Geimpfte in ihre Restaurants zu lassen Golf-Superstar Tiger Woods wird nach schwerem Autounfall operiert

Doch am Dienstagabend wurden die alten Wunden wieder jäh aufgerissen. Nach einer 4:0-, 5:1- und 6:2-Führung verlor der EVZ noch mit 6:7 nach Verlängerung. Ein Déjà-vu der ganz bitteren Sorte.06:51VideoZug verspielt gegen ZSC erneut eine 4-Tore-Führung Aus Sport-Clip vom 26.01.2021. abspielen«Ab Spielmitte fingen wir an zu glauben, wir seien unbesiegbar. Und schon wurden wir in den Hintern gebissen», ärgerte sich EVZ-Trainer Dan Tagnes gegenüber zentralplus. «Ich hoffe, wir kapieren diese Lektion.»

Immerhin können sich die Zuger mit der Tatsache trösten, dass nicht nur sie in dieser Saison einen 4-Tore-Vorsprung verspielt haben. Das gleiche «Kunststück» gelang auch Davos am 12. Januar beim 6:7 n.V. in Freiburg. Und den Eishockeyfans dürften solche Spektakel erster Güte ohnehin gefallen. headtopics.com

Weiterlesen: SRF Sport »