Trump will Wasserlimit erhöhen – für sein «wunderschönes Haar»

Trump will Wasserlimit erhöhen – für sein «wunderschönes Haar»

13.08.2020 15:36:00

Trump will Wasserlimit erhöhen – für sein «wunderschönes Haar»

Duschen in den USA sollen künftig mehr Wasser verbrauchen dürfen. US-Präsident Donald Trump hatte sich darüber beschwert, seine Frisur werde sonst nicht «perfekt».

/4US-Präsident Donald Trump hat schon mehrmals die Vorschriften zur Einsparung von Wasser kritisiert. Nun will die Regierung den Wasserlimit für Duschen lockern.KEYSTONETrump hatte sich zuletzt beim Besuch eines Werks des Haustechnik-Herstellers Whirlpool über Duschen mit zu schwachem Wasserstrahl beschwert.

Blick TV: Erste TV-Debatte mit Donald Trump und Joe Biden - Blick Trump vs. Biden – Biden veröffentlicht Steuerklärung kurz vor erstem TV-Duell Schweizer nicht zu stoppen - Hirschi trumpft erneut gross auf und gewinnt Flèche Wallonne

KEYSTONE«Man macht die Dusche an – wenn man wie ich ist, kann man sein wunderschönes Haar nicht vernünftig waschen», sagte er.KEYSTONEIn den USA dürfen Duschen per Gesetz nur eine bestimmte Menge Wasser durchlassen.Für sein «perfektes» Haar benötige US-Präsident Trump mehr Wasser.

Nun präsentierte das Energieministerium ein Änderungsvorschlag, um die Obergrenze anzupassen.«Man macht die Dusche an – wenn man wie ich ist, kann man sein wunderschönes Haar nicht vernünftig waschen» – Donald Trump hatte sich vergangene Woche über die geltenden Umweltschutz-Einschränkungen beschwert. Nun will seine Regierung den Wasserlimit für Duschen lockern.

Seit 1992 dürfen Duschen in den USA maximal 2,5 Gallonen Wasser pro Minute (knapp 9,5 Liter) durchlassen. Bei Duschkabinen mit mehreren Düsen zählt die Begrenzung bisher für den Gesamtverbrauch.Gemäss einem am Mittwoch von Energieministerium präsentierten Änderungsvorschlag soll die Obergrenze stattdessen jeweils für jede der Düsen gelten. Der Plan geht nach der Veröffentlichung zunächst in ein Diskussionsverfahren.

Mehr Wasserverbrauch, alte Glühbirnen zurückTrump hatte sich zuletzt beim Besuch eines Werks des Haustechnik-Herstellers Whirlpool über Duschen mit zu schwachem Wasserstrahl beschwert. «Du nimmst eine Dusche, und kein Wasser kommt raus», sagte Trump laut einer offiziellen Abschrift des Weissen Hauses – und erntete Lachen und Applaus. «Wenn kein Wasser kommt, was tust Du dann? Bleibst Du einfach länger unter der Dusche stehen? Weil, mein Haar - ich weiss nicht, wie es bei anderen ist, aber meins muss perfekt sein. Perfekt». Man verschwende dann halt 20 Minuten länger, so der Präsident.

Zuvor hatte Trump schon mehrmals die Vorschriften zur Einsparung von Wasser kritisiert. So sagte er im Dezember: «Die Menschen drücken die Toilettenspülung zehnmal, 15 Mal - statt einmal. Am Ende verbrauchen sie mehr Wasser.»Schon bei einem Fabrikbesuch im Bundesstaat Ohio hatte Trump von den klassischen Glühbirnen geschwärmt, die günstiger gewesen seien und besseres Licht machten als die neuartigen Energiesparlampen. Deswegen habe er auch den Verkauf der alten Glühbirnen wieder zugelassen, sagte der US-Präsident.

Weiterlesen: 20 Minuten »

Wenn Drohnen Rehkitze retten - Blick

Nico Leuenberger und Amila Redzic sind dabei, wenn Drohnen-Piloten fürs Bambi-Retten ausgebildet werden. Ein Bauer erzählt, wie er ein Rehkitz zermäht hat - und wieso ihm das nie wieder passiert.

Mensch euren sch....kann man nicht mal erdenken Witz Figur ... unglaublich ... 'den Wasserlimit', 'Man verschwende dann halt 20 Minuten länger' Still voting Trump ahahahaha Soyboys 😂😂😂 Leftist meltdown in 3, 2, 1... Eure Schlagzeilen sind weiterhin auf Blick-Niveau Einfach nur behämmert 🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

Das ist Fake. Man kann duschen so lange man will. Trump 👍🏻👍🏻

Wahlkampf in den USA – Trump: «Die Vorstadt-Hausfrau wird für mich stimmen»Nach einem Tweet werden wieder einmal Rassismus-Vorwürfe gegen den US-Präsidenten laut. Selbst in den eigenen Reihen ist die Kritik heftig. Erinnert sich die Tagi-Redaktion noch daran, mit welchen „renommierten“ Umfragen sie vor vier Jahren das grandiose Scheitern Trumps und den Triumph Clintons vorausgesagt hat? Der Wunsch ist einmal mehr der Vater des Gedankens. Lots of Trump boat parades Ihr seid süss!

Trump unterstützt eine QAnon-AnhängerinWahlkampf des US-Präsidenten immer bizarrer: Trump unterstützt eine QAnon-Anhängerin.

Rassistisch: Trump-Fans bezeichnen Kamala Harris als AnkerbabyTrumps Anhänger versuchen mit allen Mitteln, Joe Bidens Running Mate in den Dreck zu ziehen. Wie schon bei Obama behaupten sogenannte «Birther», dass Kamala Harris gar keine echte Amerikanerin sei und daher niemals Präsidentin werden könne. Trump ist ein Deutscher Schweinehund Die Demokraten sind schlimmsten, ihre fake mitleid wegen BLM war auch nur gespielt. Sie bringen nur leere Versprechungen, die todesrate in demokratischen führenden staaten herscht bis heute noch Anarchie. Aber das wird ja alles auf trump geschoben. Bildet eure eigene meinung Joe biden ist noch schlechter, nur weil fie medien dir 4jahre anti trump propaganda verkauft haben, heisst es nicht das er ein schlechter president versucht due wahrheit ans licht zu bringen, wegen dem tuen die mächtigeren und korrupten alles zum ihn..

Demokraten im US-Wahlkampf – Harris rechnet bei ihrem ersten Auftritt mit Trump abJoe Biden und seine Vizekandidatin präsentieren sich erstmals als Team. Der demokratische Präsidentschaftsbewerber findet viel Lob für seine «Running Mate» – und sie weiss, was von ihr erwartet wird: Attacke.

US-Wahlen: Auftritt mit Biden – Kamalas Wutrede gegen Trump - BlickBei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt legten Joe Biden und Kamala Harris den Fokus auf Trumps Corona-Politik. Die Vize-Kandidatin zeigte sich kampflustig und setzte zu einer Wutrede gegen den US-Präsidenten an. ein Verschnitt aus Killary&Obamu der gleiche Hohlkörper wider die Interessen Amerikas der erhobene Zeigefinger ein Markenzeichen für Leute eines gewissen politischen Schlages, telling liberal intellectuells what the fuck they have to do, never ever Ich würde Wut mit Überzeugung ersetzen. Gilt übrigens auch bei uns!

Kamala Harris greift Donald Trump frontal anKamala Harris und Joe Biden absolvierten ihren ersten gemeinsamen Auftritt, nachdem der US-Präsidentschaftsbewerber die Senatorin zu seiner «Running Mate» gemacht hat. Ach..jaja.... Eine schwarze Schlange neben Biden dem Dummkopf, dieses Multikulti ist einfach zum🤮 So geht Politik!