Live auf SRF - Federer am Montag um 16 Uhr – Bencic ebenfalls im Einsatz

30.05.2021 16:48:00

Roger Federer bestreitet sein Erstrunden-Match in Paris am Montagnachmittag. Auch Belinda Bencic startet ins Turnier.

Frenchopen

An den FrenchOpen bestreitet rogerfederer bestreitet sein Erstrunden-Match am Montagnachmittag. Auch BelindaBencic startet ins Turnier in Paris. srftennis

Roger Federer bestreitet sein Erstrunden-Match in Paris am Montagnachmittag. Auch Belinda Bencic startet ins Turnier.

Belinda Bencic kommt um ca. 14:30 Uhr zu ihrem ersten Einsatz, gegen die Argentinierin Nadia Podoroska (ebenfalls live auf SRF zwei). In der ersten Night Session in der Geschichte von Roland Garros stehen sich ab 21 Uhr Serena Williams (USA) und Irina-Camelia Begu (ROU) gegenüber.

Passend zum Thema Golubic und Vögele erst am DienstagDie beiden weiteren Schweizerinnen, Viktorija Golubic und Stefanie Vögele, kommen erst am Dienstag zum Zug. Dann greifen auch die beiden Turnierfavoriten bei den Männern, Rafael Nadal und Novak Djokovic, ins Geschehen ein.

Weiterlesen:
SRF Sport »

Wie das mit der MuKa geht, ein Jahr lang Journalisten auf dem Hof und Bluthochdruck beim Chefredaktor - bauernzeitung.ch

In der aktuellen Episode des AgrarPodcast erklärt Lukas Jost, wie er seine Milchvieh-Herde auf die muttergebundene Kälberaufzucht (MuKa) umgestellt hat. Ausserdem zieht Serge Duperrex ein Fazit zur Serie «Schulterblicke» und es gibt Knatsch im «Scharfe Egge». Weiterlesen >>

Am Sonntag live auf SRF zwei - Nicola Spirig zu Gast im «sportpanorama»Schnell im Wasser und zu Lande auf dem Velo wie zu Fuss: Triathletin NicolaSpirig ist am Sonntag Studiogast im sportpanorama und erzählt über ihre Olympia-Vorbereitung.

News von den French Open - Laaksonen am Sonntag in Paris als einziger Schweizer im EinsatzHenri Laaksonen (ATP 150) steht am Sonntag als einziger Schweizer an den FrenchOpen im Einsatz. Der Schaffhauser wird um ca. 13:00 Uhr auf Court 8 gegen den Deutschen Yannick Hanfmann (ATP 93) antreten. srftennis RolandGarros

Überzeugen die Schweizer auch gegen Russland?Die Nati trifft in der WM-Vorrunde in Riga heute auf Rekordweltmeister Russland. Das Spiel live im Ticker. Wieso ohne Lohn? Die haben gegen einen übermächtigen Gegner ein Tor erzielen dürfen. Mehr war nicht zu erwarten. Ja war schade, aber überzeugt haben sie trotzdem!👌👍 Ich bin sehr Stolz auf unsere Nationalmannschaft! Weiter so Gielä!!!!👋💪 Schade. Ich hoffe, dass sie nächste mal gewinnen werden.

Facts & Figures - Alles Wissenswerte zu den French OpenTermine, Zuschauer, Night-Session und alles Wichtige live auf SRF: Der Überblick zu den FrenchOpen 2021. srftennis RolandGarros

6. Nati-Spiel an der WM - Jetzt ist gegen «Schweden-Schreck» Belarus eine Antwort gefragtDie Schweizer Hockey-Nati trifft am Sonntagnachmittag auf Belarus, das Schweden mit 1:0 bezwingen konnte. Das Spiel gibt es ab 15:00 Uhr live auf SRFzwei zu sehen. srfhockey Ist das sicher, dass Belarus Schweden bezwungen hat, oder stammt diese Info von der gleichen Quelle wie dieses Reultat? 🤪 Warum sagt man eigentlich nicht mehr Weissrussland?

Roger Federer startet am späteren Montagnachmittag in die French Open.Sieg im Einzel und Platz 3 im Teamwettkampf: Nicola Spirig hat beim Triathlon-Weltcup in Lissabon ein weiteres Mal überzeugt.Laaksonen macht in Paris den AuftaktHenri Laaksonen (ATP 150) steht am Sonntag als einziger Schweizer an den French Open im Einsatz.Hischier trifft zum Ausgleich Ambühl mit dem genialen Pass, Hischier macht das 1:1.

Der Turniersieger von 2009 bestreitet seinen Erstrunden-Match gegen den Qualifikanten Denis Istomin im Hauptstadion nicht vor 16 Uhr (live auf SRF zwei). Belinda Bencic kommt um ca. Zudem: Simon Ehammer auf Rekordjagd, das Duell zwischen Thun und Sion sowie eine Gedenk-Rallye für Herbert Müller. 14:30 Uhr zu ihrem ersten Einsatz, gegen die Argentinierin Nadia Podoroska (ebenfalls live auf SRF zwei). Laaksonen, der sich in Paris durch die Qualifikation gespielt hat, gewann das einzige Duell gegen Hanfmann, den Gstaad-Finalisten von 2017. In der ersten Night Session in der Geschichte von Roland Garros stehen sich ab 21 Uhr Serena Williams (USA) und Irina-Camelia Begu (ROU) gegenüber.05. Passend zum Thema Golubic und Vögele erst am DienstagDie beiden weiteren Schweizerinnen, Viktorija Golubic und Stefanie Vögele, kommen erst am Dienstag zum Zug. Die Schweizer hatten aber bereits nach wenigen Sekunden Glück, dass sie nicht hinten lagen, die Russen trafen sogleich den Pfosten.

Dann greifen auch die beiden Turnierfavoriten bei den Männern, Rafael Nadal und Novak Djokovic, ins Geschehen ein. abspielen. Roger Federer (ATP 8), Viktorija Golubic (WTA 72) und Stefanie Vögele (WTA 131) bestreiten ihre Erstrunden-Spiele am Montag oder Dienstag. 01:32VideoArchiv: Federer verliert in Genf gegen Andujar Aus Sport-Clip vom 18.05.2021. French Open. abspielen . Die Nati war bis zu diesem Zeitpunkt das beste Powerplay-Team der WM.