Langjähriger Formel-1-Teamchef - Frank Williams 79-jährig gestorben

Frank Williams gehörte in der Formel 1 während Jahrzehnten zu den prägenden Figuren. Nun ist er 79-jährig gestorben.

Srfsport, Srfgp

28.11.2021 18:29:00

Frank Williams, der frühere Teamchef und Mitbesitzer des gleichnamigen britischen Rennstalls, starb im Alter von 79 Jahren. srfsport srfGP F1 F1

Frank Williams gehörte in der Formel 1 während Jahrzehnten zu den prägenden Figuren. Nun ist er 79-jährig gestorben.

Seine Tochter Claire, stellvertretende Teamchefin, vertrat ihn bereits seit langem an den Grand-Prix-Wochenenden. Nach dem GP von Italien in Monza 2020 zog sich die Familie aus dem an einen US-Investor verkauften Rennstall zurück. Eine Ära ging damit zu Ende.

Serben, Muslime, Kroaten – warum Bosnien-Herzegowina nicht zur Ruhe kommt

Für seinen Rennstall holten unter anderem Legenden wie Nelson Piquet, Nigel Mansell und Alain Prost Titel im Williams. Insgesamt neunmal gewann der Rennstall die Konstrukteurs-WM und siebenmal die Fahrerwertung, zuletzt beides 1997. Insgesamt feierte Williams 114 Grand-Prix-Siege, in den vergangenen Jahren fuhr das Team in der Formel 1 meist nur noch am Ende des Feldes.

Weiterlesen: SRF Sport »

F1 Nein … R.I.P. 😢

Prominenter Corona-Skeptiker: Impfgegner behandelt sich selbst mit Chlordioxid – totIn Österreich ist ein prominenter Impfgegner nach einer Corona-Infektion gestorben. Im Krankenhaus wollte er sich nicht behandeln lassen – stattdessen setzte er auf Selbsttherapie mit Chlordioxid. sorry, not sorry. R.I.P. du wolltest es ja so. Corona Gläubige lassen sich impfen, sogar dreimal, mit jeder möglichen Kombination - tot Natürliche Selektion