Frühlingsprognose der Muotathaler Wetterschmöcker

12.01.2022 16:30:00

Die Muotathaler Wetterschmöcker sagen für den Frühling «3G» voraus: «Graupel, grüüsiges und gewittriges #Wetter».

Die Muotathaler Wetterschmöcker sagen für den Frühling «3G» voraus: «Graupel, grüüsiges und gewittriges Wetter».

Die Muotathaler «Wetterschmöcker» gaben ihre Prognosen für die kalte Jahreszeit ab und wir haben gespannt zugehört. Wie sie wohl die Monate Februar, März und April einschätzen? Kommt der Winter nochmal so richtig, oder bleibt es mehrheitlich grün?

Die Wetterschmöcker prophezeien einen kalten Februar, der Skifahrerinnen und Skifahrern aber gelegen kommt. Das Wetter soll nämlich kalt, aber schön werden. Vor allem in der zweiten Februarwoche – da sind sich alle einig – wird es frostig.

Im März wird es dann wärmer und die Vögel kehren aus dem Süden zurück. Gegen Ende Monat kann es aber kälter werden und vielleicht gibt es sogar nochmal ordentlich Schnee.Der April startet dann so, wie der März aufhört: «Grüüsig», so die Devise. Im Verlauf des Monats soll es dann aber schöner werden und an Ostern könnten uns milde Temperaturen erwarten.

Weiterlesen:
PilatusToday »

Einer gegen Littering, Zwei gegen Wassermangel, viele auf der Stöckweid - bauernzeitung.ch

In der neuen Episode lernen Sie Kurt Stettler kennen, der wegen Littering die Milchproduktion aufgeben musste. Ausserdem geht es auf Schwyzer Alpen, wo Paul Bellmont und Karl Betschart für genügend Wasser sorgen und auf die Stöckweid, die nicht ohne Helfer(innen) auskommen könnte. Weiterlesen >>