Elia trifft 1 Mal pro Halbzeit - 4:1-Heimsieg: Beidseitige Akrobatik mit besseren Noten für YB

10.05.2022 23:47:00

Die Hauptstädter zeigen sich in der 34. SL-Runde charakterstark und bezwingen St. Gallen 4:1.

Zum Auftakt der 34. SuperLeague-Runde gewinnt der BSC_YB zuhause gegen den FCSG_1879 klar mit 4:1. Es ist die 2. Niederlage für die Ostschweizer innert 4 Tagen – und eine missglückte Hauptprobe für den Cupfinal von Sonntag. srffussball

Die Hauptstädter zeigen sich in der 34. SL-Runde charakterstark und bezwingen St. Gallen 4:1.

Insbesondere das 3:1-Führungstor durch Christian Fassnacht nach gut 62 Minuten hatte artistischen Charakter: Nach einer vorerst missglückten Jonglage Wilfried Kangas war es der 28-jährige Nati-Spieler, der den Ball dank beeindruckender Körperbeherrschung im Netz unterbrachte.

Etwas weniger Akrobatik und doch MatchwinnerNur 7 Minuten nachdem YB durch Wilfried Kanga in Führung gegangen war (61., Penalty), markierte Meschack Elia mit seinem Abstauber das letzte Tor des Abends und avancierte damit zum statistisch besten Mann auf dem Platz: Bereits in der 7. Minute hatte er seine Farben früh in Führung gebracht.

Weiterlesen:
SRF Sport »