Wifo: Optimistisches Szenario bringt schwere Rezession

Österreichs Wirtschaft werde heuer um 2,5 Prozent schrumpfen und die Arbeitslosigkeit auf über acht Prozent ansteigen, so die Ökonomen in ihrer Frühjahrsprognose.

3/26/2020

Österreichs Wirtschaft werde heuer um 2,5 Prozent schrumpfen und die Arbeitslosigkeit auf über acht Prozent ansteigen, so die Ökonomen in ihrer Frühjahrsprognose.

Österreichs Wirtschaft werde heuer um 2,5 Prozent schrumpfen und die Arbeitslosigkeit auf über acht Prozent ansteigen, so die Ökonomen in ihrer Frühjahrsprognose. Dieses Szenario zeige jedoch, wie...

Kommentieren Österreichs Wirtschaft werde heuer um 2,5 Prozent schrumpfen und die Arbeitslosigkeit auf über acht Prozent ansteigen, so die Ökonomen in ihrer Frühjahrsprognose. Dieses Szenario zeige jedoch, wie sich die Wirtschaft bestenfalls entwickeln könnte Wien. Wohl noch selten waren ökonomische Prognosen mit so viel Unsicherheit behaftet wie derzeit. Das Coronavirus und die drastischen Maßnahmen zu dessen Eindämmung beeinflussen die Wirtschaft weltweit so stark, dass die künftige Entwicklung vor allem davon abhängt, wann diese Maßnahmen gelockert werden können und wieder ein Normalzustand eintritt. Anlässlich der Frühjahrsprognose hat man beim heimischen Wifo ein solches Szenario erstellt. Es ist laut Selbstbeschreibung der Wirtschaftsforscher „optimistisch“ und zeige, wie sich die Wirtschaft bestenfalls entwickeln könnte. Fröhlich stimmt es aber dennoch nicht. Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse. Jeden Tag. Überall. Weiterlesen: Die Presse

unglaubwürdig- weltfremd -wahrscheinlich prognosen im auftrag von.....für das volk....das es glauben soll...peinlich sowas

Wifo/IHS: Österreichs Wirtschaft wird schrumpfenDie Coronavirus-Pandemie lässt Österreichs Wirtschaft heuer deutlich schrumpfen. Die Ökonomen des Instituts für Höhere Studien (IHS) erwarten einen ... Dafür braucht man momentan leider kein Experte sein das drucke ich mir aus! und wir reden in 3 monaten weiter..sowas von peinlich diese schaetzungen..richtige zensur..

Ein 'Gott helfe uns'-Szenario im Gazastreifen - derStandard.at

Coronakrise: OECD rechnet mit weltweiter RezessionDie Notbremsung der Weltwirtschaft als Folge der Corona-Epidemie wird wohl zu einer weltweiten Rezession führen. Österreich wird wohl ein weiteres Konjunkturpaket nötig werden.

US-Wirtschaft womöglich bereits in RezessionDie Geschäfte der US-Wirtschaft sind im März wegen der Corona-Krise so stark eingebrochen wie noch nie. Der gemeinsame Einkaufsmanagerindex für ...

Heidi Klum hat Gewissheit: Nicht mit Coronavirus infiziertNach dem 14. Tag zuhause gab das Model Entwarnung. Sie habe 'nur schwere Erkältung'. Alles nur Show!😡 Ein erbärmlicher Versuch Aufmerksamkeit zu erzielen. Traurig. Wie wär es mit 14-wöchiger Quarantäne für effekthaschende Promis?



Lernen wider Willen in der Corona-Krise

Patient des erkrankten Lungenfacharztes wurde negativ getestet

Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner

Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen

„Spätestens im Herbst haben wir etwas Wirksames“

Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos'

Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 März 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Laura Müller sorgt sich um ihre Hammerkurven

Nächste nachrichten

Coronavirus in Innsbruck: Positiver Trend in Landeshauptstadt
Coronavirus: Kurz kritisiert Verhalten der EU Krisenmanager Kurz: „Es war ein Kraftakt“ Kurz kritisiert EU in der Corona-Krise - News | heute.at Schwere Corona-Fälle bei Jungen ZDF kritisiert Umgang mit Medien in Tirol Laut Handy-Daten bleibt derzeit fast jeder daheim 'Die Wirtschaft soll nach Ostern wieder in Gang kommen' Coronavirus: Blümel bekräftigt Nein zu Coronabonds Ausgangssperre sorgt für Menschenmassen in Delhi „Virus, das mich erobert, noch nicht erschaffen“ Coronavirus: MediaMarkt/Saturn will Hilfe vom Staat Portugiese (14) ist Europas jüngstes Corona-Opfer
Lernen wider Willen in der Corona-Krise Patient des erkrankten Lungenfacharztes wurde negativ getestet Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen „Spätestens im Herbst haben wir etwas Wirksames“ Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos' Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei SPÖ fordert Corona-Hilfspaket für heimische Medien Der härtere Teil kommt erst Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute Coronavirus: FPÖ ortet bei Testzahlen 'Fehlinformation der Regierung' Der Virus macht Trump so beliebt wie nie zuvor - News | heute.at