Wiener Neustadt: Ärger am ersten Tag der Testpflicht

Lange Warteschlangen und verärgerte Bewohner: Der erste Tag der Ausreise-Testpflicht in Wiener Neustadt zeigt, wie dringend der Ausbau der Teststationen notwendig ist. Bis zum Wochenende will man...

10.03.2021 14:58:00

Lange Warteschlangen und verärgerte Bewohner: Der erste Tag der Ausreise-Testpflicht in Wiener Neustadt zeigt, wie dringend der Ausbau der Teststationen notwendig ist. Bis zum Wochenende will man 15.000 Tests pro Tag in der 45.000-Einwohner-Stadt ...

Lange Warteschlangen und verärgerte Bewohner: Der erste Tag der Ausreise-Testpflicht in Wiener Neustadt zeigt, wie dringend der Ausbau der Teststationen notwendig ist. Bis zum Wochenende will man...

Lange Warteschlangen und verärgerte Bewohner: Der erste Tag der Ausreise-Testpflicht in Wiener Neustadt zeigt, wie dringend der Ausbau der Teststationen notwendig ist. Bis zum Wochenende will man 15.000 Tests pro Tag in der 45.000-Einwohner-Stadt anbieten können.

Am Bahnhof in Wiener Neustadt tönt ein Stück aus der Oper „Carmen“ aus den Lautsprechern. Um 7 Uhr, am ersten Tag der Ausreise-Testpflicht, scheint die klassische Musik aber nicht maßgeblich zur Beruhigung beizutragen. Die Schlange vor der Covid-Teststation, ein roter Container der Feuerwehr, reicht bis hinter das Bahnhofsgebäude. Immer wieder werfen die Wartenden nervöse Blicke auf die große Uhr. Um die eineinhalb Stunden wartet man hier Mittwochfrüh auf einen Corona-Test.

Weiterlesen: Die Presse »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...