Wien

Wien

Wien impft lediglich 7000 Menschen am Tag

„Wir können sofort 20.000 Menschen pro Tag impfen“, heißt es aus dem Gesundheitsressort von Stadtrat Peter Hacker (SPÖ). Davon ist Wien aber weit ...

23.03.2021 20:30:00

„Wir können sofort 20.000 Menschen pro Tag impfen“, heißt es aus dem Gesundheitsressort von Stadtrat Peter Hacker. Davon ist Wien aber weit entfernt. Woran es liegt:

„Wir können sofort 20.000 Menschen pro Tag impfen“, heißt es aus dem Gesundheitsressort von Stadtrat Peter Hacker (SPÖ). Davon ist Wien aber weit ...

(Bild: APA/ROBERT JAEGER)„Wir können sofort 20.000 Menschen pro Tag impfen“, heißt es aus dem Gesundheitsressort von Stadtrat Peter Hacker (SPÖ). Davon ist Wien aber weit entfernt. Am Sonntag erhielten beispielhaft nur 6988 Menschen ihren Erst- oder Zweitstich. Woran es liegt und warum ab April auch Hausärzte impfen ...

Eva Glawischnig verlässt Novomatic endgültig Was Hans Peter Doskozil unter Solidarität versteht Erste Korruptionsanklage gegen HC Strache

Artikel teilen0DruckenGerade einmal 3,2 Prozent der Wiener Bevölkerung sind durchgeimpft, haben also ihre erste und zweite Dosis bekommen. Einen Erststich haben auch nur knapp zehn Prozent erhalten. „Alles wird verimpft“, versichert die Stadt. „Allerdings bekommen wir nicht mehr. Auch wenn man alle 310.000 Impfdosen nimmt, die Wien bisher erhalten hat, reichen sie nicht einmal für alle Menschen über 75 Jahre“, erklärt ein Sprecher von Stadtrat Hacker. Darum gibt es auch Hochrisikopatienten, die noch keinen Termin haben. Dabei haben sich 45.000 angemeldet.

Fürs Erste bleibt es beim Schneckentempo, für diese Woche stehen Wien wieder nur insgesamt 56.300 Impfdosen zur Verfügung.(Bild: APA/ROBERT JAEGER)1000 Hausärzte stehen in den StartlöchernWeil kein Impfstoff da ist, impfen auch Hausärzte noch nicht. Bereits 1000 niedergelassene Mediziner haben sich dafür aber angemeldet, heißt es von der Stadt. Sie sollen ab April eingebunden werden und AstraZeneca sowie später Johnson & Johnson verabreichen. Für die Stadt Wien ist aber klar: Wenn der Bund nicht verlässlich liefert, wird das mit dem Impfplan bis Juni nichts. headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

ich hätt da so einen Verdacht .... mariodujakovic Würde mich interessieren. Aber die Kronenzeitung kommt mir nicht ins Haus. 😂😂😂😂⛔⛔💸💸💸 200 Welch normal denkender Mensch lässt sich denn unerforschtes Zeug reinpumpen für eine erst seit einem Jahr durch Medien gemachte Schnupfen/Husten/Grippe-Welle?🤦‍♀️ Alle noch ganz dicht? 🤦‍♀️🤔

mariodujakovic Danke liebe Bundesregierung. Nach der Rechnung mit 20k/Tag Impfungen simma in 12-14 Wochen mit Erststich durch. 🤦‍♀️ Wenn nur genug da wäre. 🤦‍♀️ notfunnyanymore warum klappt es in den anderen bundesländern? mariodujakovic Furchtbar, dass die Impfstoff-Lieferung so langsam geht und die Fehler der türkis-grünen Regierung machens noch schlimmer.

Diese Pandemie hat sich die Menschheit selber zuzuschreiben. Jetzt bloß nicht jammern. Wir sind nicht die Herrscher dieses Planeten. Statt junge Homeoffice Uni-Mitarbeiter einfach diejenigen impfen, die es am dringendsten brauchen - alle Ü65! Servicetweet für Hacker ... denn in anderen BL (die haben auch nicht mehr Stoff) sind wesentlich mehr Ältere geimpft.

Wenn man nur die Impfungen hätte...