Corona-Impfung, Coronavirus, Astrazeneca, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Corona-Impfung, Coronavirus

Wieder erleidet Frau Thrombose nach AstraZeneca-Impfung

Nächster potenzieller Impfvorfall: Eine Frau erlitt nach einer AstraZeneca-Impfung in Tirol eine Hirnvenenthrombose, liegt im Spital.

14.04.2021 13:26:00

Nächster potenzieller Impfvorfall: Eine Frau erlitt nach einer AstraZeneca-Impfung in Tirol eine Hirnvenenthrombose, liegt im Spital.

Nächster potenzieller Impfvorfall: Eine Frau erlitt nach einer AstraZeneca-Impfung in Tirol eine Hirnvenenthrombose, liegt im Spital.

Frau im SpitalEine rund 50-Jährige hatte Ende März eine AstraZeneca-Impfung erhalten und dann rund eine Woche lang über massive Kopfschmerzen geklagt. Ein Schädel-CT wurde vorgenommen, die Diagnose laut Tiroler Mediziner: Sinusvenenthrombose mit Stauungsblutungen. Die Patientin wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert, der Fall gemeldet.

Gastro-Sprecher: „Das ist Arbeitsverweigerung“ So geht der Kanzler jetzt in die Offensive Warum Impfverweigerern die Kündigung droht

30 ImpfvorfälleLaut einem Insider soll es mittlerweile rund 30 Impfvorfälle rund um AstraZeneca geben."Betroffen sind fast nur Frauen unter 60 Jahre", heißt es. Weiterlesen: heute.at »

Kann man gut behandeln... Na solange der Nutzen überwiegt kann man schon verantworten mehr Schaden zu verursachen als der Pseudovirus.