Polizei, Corona, Kärnten

Polizei, Corona

Von Eisschützen und Partys: Polizist im Corona-Einsatz: 'Viele drohen gleich mit dem Anwalt'

Die Beamten müssen sich aber nicht nur aufgebrachten und uneinsichtigen Mitbürgern stellen, sondern setzen sich auch selbst der Gefahr einer Ansteckung aus. #Polizei #Corona #Kärnten

25.01.2021 14:00:00

Die Beamten müssen sich aber nicht nur aufgebrachten und uneinsichtigen Mitbürgern stellen, sondern setzen sich auch selbst der Gefahr einer Ansteckung aus. Polizei Corona Kärnten

Ein Beamter aus Bezirk St. Veit erzählt von illegalen Partys und feiernden Eisschützen aus zwei Bundesländern. In der Region seien die Menschen nicht unvernünftiger, aber mittlerweile sensibler.

Das "Drohen mit dem Anwalt" ist ja nett, aber sowas von lächerlich !!!Viele Menschen wissen es leider nicht - das "letzte Wort" hat in Österreich immer noch ein auf die Verfassung vereidigter, unabhängiger Richter und nicht ein von einer Privatperson bezahlter Anwalt - der kann nur Briefchen schreiben, darin drohen, eine Klage einbringen... die nützt nur nichts, wenn sie nicht begründet ist uns sich bei Gericht nicht durchsetzt.

Kurz traf in Wien russischen „Sputnik V“-Manager Kurz verspricht: "Jeder über 65 wird noch im April geimpft" Kurz: Über-65-Jährige bis Ende April durchgeimpft Weiterlesen: Kleine Zeitung »