Verpflichtende Corona-Tests für körpernahe Berufsgruppen im neuen Jahr

Verpflichtende Corona-Tests für körpernahe Berufsgruppen im neuen Jahr

12.12.2020 23:52:00

Verpflichtende Corona-Tests für körpernahe Berufsgruppen im neuen Jahr

Darunter fallen unter anderem Lehrer und Lehrerinnen, weitere Berufsgruppen werden noch von der Bundesregierung definiert.

Testpflicht für mehrere Berufsgruppen, dritte Welle Anfang JännerZudem müssen sich körpernahe Berufsgruppen im neuen Jahr alle zwei Wochen testen lassen. Dazu zählen etwa Lehrer und Pädagogen. Die Gruppen würden nun von der Regierung gemeinsam mit den Sozialpartnern festgelegt. Diese Testungen sollen"zumindest" in der Anfangszeit des Jahres erfolgen. Zum Beispiel auch Friseure könnten in diese Regelung hineinfallen. 

Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at Bad Waltersdorf: Heiltherme trennte sich von Impfgegner-Ärztin Verkaufszahlen: 'Zeit' wächst, 'Bild' schrumpft - derStandard.at

Bundeskanzler Kurz dazu Freitagabend: " Weiterlesen: KURIER »

Auch Betreuer*innen? Sozialarbeiter*innen? Oha..die Regierung lernt laaangsam aber stetig..die Chance besteht demnach dass sie in einem Jahr erkennen dass die heurigen Maßnahmen bis Jahresende völliger Unsinn sind. Der Zug gewinnt immer mehr an Fahrt und die Regierung steht no immer am Bahnsteig.