Ukraine: Biden schockt mit „Armageddon“-Aussage

07.10.2022 08:40:00

Gefahr einer atomaren Konfrontation mit katastrophalen Folgen: US-Präsident Joe Biden schockt mit „Armageddon“-Aussage

Biden, Dmitri Peskow

Gefahr einer atomaren Konfrontation mit katastrophalen Folgen: US- Präsident Joe Biden schockt mit „Armageddon“-Aussage

US- Präsident Joe Biden sieht angesichts der jüngsten Entwicklungen im Ukraine-Krieg die Gefahr einer atomaren Konfrontation mit katastrophalen Folgen ...

Artikel teilenKommentare0Die NATO „muss die Möglichkeit eines Atomwaffeneinsatzes durch Russland ausschließen. Wichtig ist aber - ich wende mich wie vor dem 24. Februar deshalb an die Weltgemeinschaft -, dass es Präventivschläge sind, damit die Russen wissen, was ihnen blüht, wenn sie Atomwaffen anwenden.“ Selenskyj betonte: „Nicht umgekehrt: Auf Schläge von Russland warten, um dann zu sagen: ,Ach, du kommst mir so, dann bekommst du jetzt von uns ...‘“

Kreml: „Selenskyj ruft zum dritten Weltkrieg auf“Der Kreml verurteilte die Aussagen des ukrainischen Präsidenten zu möglichen Präventivschlägen gegen Russland scharf. „Die Erklärungen Selenskyjs sind nichts anderes als ein Aufruf zum Beginn des dritten Weltkriegs mit unvorhersehbaren schrecklichen Folgen“, sagte Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag. Auch das russische Außenministerium kritisierte Selenskyjs Äußerungen heftig.

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »

StopHazarzaGenocide Und ihr haltet es immer noch für ausgeschlossen, dass die NATO diesen Krieg nicht absichtlich provoziert hätten. Erinnert ihr euch noch daran, oder habt ihr es überhaupt mitbekommen? Hillary Clinton sagte, vor der letzten Präsidentenwahl, in einer Ansprache an das Amerikanische Volk, die Amerikaner brauchen sich keine Sorgen machen, der nächste Krieg findet in Europa statt.

Elendiger Kriegstreiber 😂 Dabei wäre so einfach Frieden, wenn Russland die völkerrechtswidrige Besetzung, den Krieg und die Kriegsverbrechen beenden würde.

Nach Hurrikan 'Ian': Biden besuchte FloridaUS-Präsident Joe Biden machte sich Bild von Ausmaß der Schäden. Zusammen mit seiner Ehefrau Jill Biden überflog er das verwüstete Gebiet mit dem Hubschrauber

Heftiger Twitter-Zoff: Elon Musk erzürnt Ukraine mit 'Friedensplan'High-Tech-Milliardär Elon Musk hat mit einem Plan für 'Frieden' in der Ukraine und einer Twitter-Abstimmung über seine Vorschläge die Wut der ukrainischen Regierung auf sich gezogen.

Krieg in der Ukraine - Mit dem Rücken zur WandMachtkämpfe in Moskau scheinen vorprogrammiert, münden Putin s militärische Bemühungen in ein komplettes Desaster. Von Michael Schmölzer. Es sind doch schon hunderte einberufene getötet worden

Ukraine-Krieg: Regimekritiker Kasparow wirft Musk 'Kreml-Propaganda' vorDer Streit auf Twitter rund um Ukraine-Hilfe eskaliert zwischen den beiden bekannten Gesichtern Zurecht !!! Kremlkritiker und Nationalist... Ich freu mich auf den Tag, an dem ich Musk überlebe. Dann hat der Schwachsinn endlich ein Ende. Außer sein nach einer Windows Fehlermeldung benanntes Kind tritt sein Erbe an. 😁

US-Präsident Joe Biden sieht angesichts der jüngsten Entwicklungen im Ukraine-Krieg die Gefahr einer atomaren Konfrontation mit katastrophalen Folgen so groß wie seit 60 Jahren nicht mehr.Foto: FREUTERS / EVELYN HOCKSTEIN Fort Myers – Nach dem Durchzug von Hurrikan"Ian" hat sich US-Präsident Joe Biden im Bundesstaat Florida ein Bild vom Ausmaß der Schäden gemacht.High-Tech-Milliardär Elon Musk hat mit einem Plan für"Frieden" in der Ukraine und einer Twitter-Abstimmung über seine Vorschläge die Wut der ukrainischen Regierung auf sich gezogen.Unbesiegbar: So sieht sich Russlands Präsident Wladimir Putin selbst und so will er wahrgenommen werden.

Die Welt sei seit der Kuba-Krise im Jahr 1962 nicht mehr vor der Aussicht auf ein „Armageddon“ gestanden, sagte Biden am Donnerstag bei einem Auftritt in New York. Zuvor hatte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj einen Präventivschlag der NATO gegen Russland gefordert, um „die Möglichkeit eines Atomwaffeneinsatzes auszuschließen“. Auf dem Programm standen auch Treffen mit örtlichen Behördenvertretern und betroffenen Bewohnern der Region. Der Kreml kritisierte die Äußerungen Selenskyjs scharf und warf ihm vor, „zum Beginn des dritten Weltkriegs“ aufzurufen. Selenskyj kontert auf Twitter Die Reaktion der ukrainischen Führung ließ nicht lange auf sich warten. Artikel teilen Kommentare 0 Die NATO „muss die Möglichkeit eines Atomwaffeneinsatzes durch Russland ausschließen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Wichtig ist aber - ich wende mich wie vor dem 24. Glaubt man der Russland-Expertin und Putin-Biografin Catherine Belton, ist der stolze Kriegsherr ein bedauernswert Getriebener, der an einem Minderwertigkeitskomplex leidet und es nicht erträgt, wenn ein anderer mehr hat als er.

Februar deshalb an die Weltgemeinschaft -, dass es Präventivschläge sind, damit die Russen wissen, was ihnen blüht, wenn sie Atomwaffen anwenden. Z." self all Open preferences.“ Selenskyj betonte: „Nicht umgekehrt: Auf Schläge von Russland warten, um dann zu sagen: ,Ach, du kommst mir so, dann bekommst du jetzt von uns .. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.."Jetzt wird kein Ukrainer jemals deinen verdammten Tesla-Scheiß kaufen.‘“ Kreml: „Selenskyj ruft zum dritten Weltkrieg auf“ Der Kreml verurteilte die Aussagen des ukrainischen Präsidenten zu möglichen Präventivschlägen gegen Russland scharf. Der von Beginn an missglückte Angriff auf die Ukraine hat seine Beliebtheitswerte sinken lassen und den öffentlichen Diskurs in Russland verändert.

„Die Erklärungen Selenskyjs sind nichts anderes als ein Aufruf zum Beginn des dritten Weltkriegs mit unvorhersehbaren schrecklichen Folgen“, sagte Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag. Auch das russische Außenministerium kritisierte Selenskyjs Äußerungen heftig. self all Open preferences. Wolodymyr Selenskyj (Bild: AP) Laut Peskow lenken die USA und Großbritannien die Handlungen Kiews. Sie seien daher auch für die Äußerungen Selenskyjs verantwortlich. Außenamtssprecherin Maria Sacharowa behauptete, dass der Westen einen Atomkrieg anzettele."Was aber die Durchführung von Referenden betrifft, haben die Einwohner bereits ihre Meinung geäußert", so Peskow. Auch Putin selbst.

„Jeder Mensch auf dem Planeten muss erkennen, dass die mit Waffen vollgepumpte und unstabile Marionette Selenskyj sich in ein Monster verwandelt hat, mit dessen Händen man den ganzen Planeten vernichten kann“, sagte sie. Ein Selenskyj-Sprecher betonte, Selenskyjs Forderung sei falsch verstanden worden. Der ukrainische Präsident habe lediglich gesagt, vor dem 24. Musk: Ukraine soll auf Krim verzichten Musk hatte auf Twitter einen neutralen Status für die Ukraine, den Verzicht des Landes auf die von Russland annektierte Halbinsel Krim und neue Referenden unter UN-Aufsicht zur staatlichen Zugehörigkeit der anderen russisch besetzten Gebiete vorgeschlagen. Februar - dem Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine - seien Präventivmaßnahmen nötig gewesen, um den Krieg zu verhindern. Lesen Sie auch: . Bleiben die militärischen Erfolge für Russland weiter aus, könnte das der Anfang von Putins Ende sein, sagen Experten.