Festnahme, Nicaragua, Politik, Wahlen

Festnahme, Nicaragua

Siebenter Präsidentenanwärter in Nicaragua unter Hausarrest

Siebenter Präsidentenanwärter in Nicaragua unter Hausarrest

25.07.2021 02:08:00

Siebenter Präsidentenanwärter in Nicaragua unter Hausarrest

In Nicaragua ist ein weiterer möglicher Präsidentschaftskandidat festgenommen worden. Noel Vidaurre, der als einer der Anwärter der Alianza Ciudadanos por la Libertad (CXL - Freiheit) bei der Wahl im November galt, wurde am Samstag unter Hausarrest gestellt, wie die Polizei mitteilte. Dem 66-Jährigen werde die

Das Gesetz sieht vor, dass all jene, die einen Staatsstreich oder"terroristische" Akte planen, nicht bei der Präsidentschaftswahl kandidieren dürfen. Auch soll allen Politikern die Kandidatur verboten werden, die zu ausländischer Einmischung in die nicaraguanische Politik und Sanktionen gegen das Land aufrufen.

Linz: 18-jähriger Corona-Patient verstorben Ab Donnerstag verstärkte 3G-Kontrollen in Gastro Nehammer an Kickl: „Entziehe Ihnen unser Du-Wort“

Der 75-jährige Ortega hat sich bisher noch nicht öffentlich dazu erklärt, ob er im November für eine vierte Amtszeit antritt. Dies wird aber allgemein erwartet. Potenzielle Präsidentschaftsbewerber müssen ihre Kandidatur zwischen dem 28. Juli und dem 2. August einreichen.

Seit dem 2. Juni ließ die Regierung Ortegas insgesamt 28 Oppositionelle festnehmen. Unter ihnen ist auch Cristiana Chamorro, Tochter der früheren Präsidentin Violeta Barrios de Chamorro. Sie hatte laut Umfragen die besten Aussichten, sich im Rennen um die Präsidentschaft durchzusetzen. headtopics.com

Ortega, ein früherer Kommandeur der sandinistischen Guerilla, war bereits in den 1980er Jahren Präsident. Nach langer Abwesenheit von der Macht gelangte er dann im Jahr 2007 durch Wahlen erneut in das höchste Staatsamt.Kritiker werfen Ortega vor, über die Jahre einen zunehmend repressiven Regierungsstil entwickelt zu haben. Verfassungsregelungen zur Begrenzung der Amtszeiten der Präsidenten ließ er aushebeln. Von der EU und den USA wurden Ortega und seine Regierung bereits mit Sanktionen belegt.

Weiterlesen: VOL.AT »

Lobnig mit starkem Eindruck souverän ins Ruder-ViertelfinaleZeit und Leistung geben Kärntnerin Zuversicht: 'Habe bei 1.000 m Druck herausgenommen' – Nun hat die Kärntnerin zwei Tage Pause

Frau (86) taucht mit Auto ins SwimmingpoolEine ältere Dame ist in München mit ihrem Pkw rückwärts in einen Pool gefahren. Das Glück war auf ihrer Seite. Werde demnach öfters hier bei euch reinschauen👀. ...ihr habt teilweise fade Titelseiten.

Chefsuche für Staatsholding Öbag geht ins FinaleIn der Nacht auf Sonntag endet die Bewerbungsfrist für den heißesten Chefsessel in Österreich. Etliche Frauen sind im Rennen, als Favorit gilt Wolfgang Hesoun

Olympia-Outfit der Deutschen sorgt für AufregungUm das mintgrüne Outfit der deutschen Athleten bei der Olympia-Eröffnungsfeier in Tokio gingen die Wogen hoch. Auch unter den Teilnehmern selbst ... Die Kleidung kennen sie erst seit gestern, oder was? Die Frage muss man natürlich erst an diesem Tag und auf Social Media stellen. Krone Ihr seid einfach nur peinlich. Schön woke und bunt halt, und die eigene Flagge möglichst schlecht sichtbar.DieMannschaft

Bikerin bei Crash in Wien-Favoriten schwer verletztIn Wien kam es am Freitag zu zwei schweren Unfällen. Eine 17-jährige Radlerin und eine 47-jährige Bikerin mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Mit Rekordzeit ins Finale: Auböck kämpft um eine Olympia-MedailleDer 24-Jährige schaffte als Zweitbester über 400 Meter Kraul den Sprung ins Finale. Und das mit österreichischem Rekord.