Maori wird Außenministerin Neuseelands

1. Frau in diesem Amt: Neuseelands Außenministerin wird die Maori Nanaia Mahuta.

02.11.2020 17:00:00

1. Frau in diesem Amt: Neuseelands Außenministerin wird die Maori Nanaia Mahuta.

Rund zwei Wochen nach ihrem deutlichen Wahlsieg hat Neuseelands Ministerpräsidentin Jacinda Ardern am Montag ihr neues Kabinett vorgestellt. ...

Artikel teilen0DruckenDie 50-Jährige war bisher Ministerin für Maori-Entwicklung und Lokalverwaltung. Sie ist die erste Frau im neuseeländischen Parlament, die ein Moko Kauae - ein traditionelles Kinn-Tattoo - trägt. Frauen mit Maori-Abstammung und gemischter Abstammung hätten in Neuseeland heute berufliche Möglichkeiten, die ihnen lange verschlossen waren, sagte Mahuta. Das Amt sei ein „riesiges Privileg“.

Lockdown wird nun doch verlängert: Schulen und Handel bleiben zu Neuer Lockdown-Hammer – so massiv wird jetzt verschärft Österreichs Lockdown wird verlängert: Aus 76 werden knapp 100 Tage

Eigener Minister für Covid-19-BekämpfungArderns 20-köpfiges Kabinett beinhaltet acht Frauen, fünf Maori und drei LGBT (Schwule, Bisexuelle und Transgender). „Dies ist ein Kabinett, das auf Verdiensten basiert und unglaublich vielfältig ist. Darauf bin ich stolz“, sagte die 40-Jährige. Das Land hat nun zudem ein neues Ressort: Chris Hipkins wird Minister für Covid-19-Bekämpfung. Mit strikten Maßnahmen war es Neuseeland bereits zwei Mal gelungen, die Zahl der Neuinfektionen

.Trotz Absoluter Kooperation mit GrünenBei der Parlamentswahl am 17. Oktober hatte die Labour-Partei nach vorläufigen Ergebnissen eine absolute Mehrheit von 64 der 120 Parlamentssitze in dem südpazifischen Inselstaat errungen. Obwohl sie alleine regieren könnte, hatte Ardern am Wochenende angekündigt, ihre Zusammenarbeit mit den Grünen fortzusetzen. Beide Parteien hätten sich auf ein Kooperationsabkommen geeinigt. „Wir haben in der vorigen Regierung gezeigt, dass wir gut zusammenarbeiten können. In Umwelt- und Wohlstandsfragen sind wir uns in vielen Punkten einig, die gut für Neuseeland sind.“ Deshalb wolle sie weiter auf die Expertise der Grünen setzen. headtopics.com

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Trotz absoluter Mehrheit: Neuseelands Premierministerin Ardern setzt Kooperation mit Grünen fortSie könnte alleine regieren, will aber die Expertise der Grünen für den Kampf gegen den Klimawandel in ihrem Team haben. Die Grünen sollen auch künftig zwei Ressorts – das Klimaschutz- und das Familienministerium – führen.

Lockdown Graz: Bus und Bim fahren trotz Ausgangssperre auch nachtsDer Lockdown Light legt ab 3. November weite Teile des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in der Landeshauptstadt und dem Rest des Landes lahm. Was die Maßnahmen für Folgen haben. Steiermark Graz Öffis Lockdown

Stadtspital Dornbirn mit Intensivpatienten ausgelastetDie Landeskrankenhäuser sprangen ein - jetzt wird ein gesamtes Stockwerk für Covid-Patienten freigeräumt. Wow. 4 von 8 Betten sind mit COVID19 Patienten voll. Ganz ganz böse. Da braucht bei denen ned viel. Vor ein paar Jahren musste Opa 3 Monate auf eine ❤️OP warten, weil kein Platz war Waaaaaaas, alle 4 Betten? Brutal...

Letzter Tag vor Lockdown – so wird das Wetter heuteAb Mitternacht gilt der Lockdown samt Ausgangsbeschränkungen: So wird das Wetter am letzten Tag 'in Freiheit'.

So sollten sich Tote in Wien aus dem Grab meldenDer Wiener Totenkult, samt Kuriositäten, wird im Bestattungsmuseum gezeigt.

ORF-Streamingplattform Flimmit wird billiger und forciert Online-First-Angebote - derStandard.at