Liga-Hammer: Zwölf Punkte Abzug für den LASK

+++EILMELDUNG+++ Liga-Knall: Zwölf Punkte Abzug für den LASK

28.05.2020 18:33:00

+++EILMELDUNG+++ Liga-Knall: Zwölf Punkte Abzug für den LASK

Das Urteil des Strafsenats der Österreichischen Fußball-Bundesliga ist da - und es ist knallhart: Zwölf Punkte werden dem LASK wegen der Verletzung ...

Das Urteil des Strafsenats der Österreichischen Fußball-Bundesliga ist da - und es ist knallhart: Zwölf Punkte werden dem LASK wegen der Verletzung der Fairplay-Regeln abgezogen. Damit scheint die Bundesliga-Saison entschieden zu sein. Obendrauf gibt es 75.000 Euro Geldstrafe.

Strache empfing Ex-Wirecard-Manager Marsalek Ende 2017 zu Gespräch - derStandard.at Unbeliebte Virenschleudern Laut Uno hungern 8,9 Prozent der Weltbevölkerung - derStandard.at

Artikel teilen0DruckenDer Liga waren Videos übermittelt worden, welche die Oberösterreicher beim Mannschaftstraining zeigen - zu einem Zeitpunkt, als im Rahmen der Corona-Maßnahmen nur Kleingruppentraining erlaubt war. Der LASK räumte daraufhin die Verstöße ein, begründete dies allerdings mit der Rücksicht auf die bevorstehenden Belastungen der Spieler. Der Strafrahmen wegen eines möglichen Verstoßes gegen den Grundgedanken des Fair-Play reichte von einer Ermahnung über eine Geldstrafe und Punkteabzüge bis zu einem Zwangsabstieg und einem Ausschluss aus dem ÖFB.

krone SportEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

nirgends steht 12 Punkte, das behauptet nur der LASK, offiziell sinds 6 Punkte aber das klingt halt dramatischer Jetzt gewinnen wieder die Scheiß Bullen Was für ein Witz Skandal !!! Na toll!!dann schenkt den sch...... Bullen doch gleich den Titel 12 punkte abzug sind noch wettbewerbsverzehrender als das mannschaftstraining. geldstrafe hätte gerreicht. danke, restliche BL saison ist somit für die zuschauer gelaufen.

Corona Terror Corona Bullshit....

Bayern nach 1:0 in Dortmund sieben Punkte voranFußball-Bundesliga: Der FC Bayern gewann das Geisterspiel auswärts gegen Borussia Dortmund mit 1:0 und liegt damit sechs Runden vor Schluss sieben Punkte vor dem großen Rivalen an der Tabellenspitze.

USA: Schwarzer Verdächtiger stirbt nach brutalem PolizeieinsatzWeißer Polizist drückte Knie mehrere Minuten lang an den Hals - Video sorgt für Aufsehen.

AUA - Bodenpersonal stimmte Sparpaket zu73 Prozent der Mitarbeiter beteiligten sich an der Abstimmung, 90 Prozent davon stimmten für den Krisenbeitrag.

Rapid gewinnt an Form und verliert ein Talent Richtung LinzBeim Mannschaftstraining ist fast alles beim Alten. Jung-Goalie Nikolas Polster wechselt nach elf Jahren bei Rapid zum LASK.

'Akte LASK': Aufarbeitung mit Augenmaß - derStandard.at

Verfahren gegen LASK wegen Trainingsverstößen vertagt - derStandard.at