Lockdown, Umfrage, Homeoffice

Lockdown, Umfrage

Laut Umfrage : Mehrheit arbeitet auch im Lockdown nicht daheim

Mehr als ein Drittel will regulären Schulunterricht auch im Lockdown.

16.01.2021 18:30:00

Freiwillig wird das Arbeiten von zu Hause trotz Lockdown nur relativ wenig genützt, zeigte eine Umfrage homeoffice

Mehr als ein Drittel will regulären Schulunterricht auch im Lockdown .

, zeigte eine Umfrage im Auftrag des"profil".Die große Mehrheit der Erwerbstätigen arbeitet demnach nicht daheim. Und die relative Mehrheit ist für regulären Schulunterricht trotz Lockdown. 33 Prozent der 801 Befragten gaben laut"profil"-Aussendung in der Unique Research-Umfrage an, dass sie"gar nicht" von zu Hause aus arbeiten, weitere 29 Prozent sagen, sie hätten"keine Möglichkeit für Homeoffice".

Mordalarm in Wien: Frau (35) tot aufgefunden Kanzler Kurz im 'ZiB2'-Interview: 'Ich werde selbstverständlich nicht zurücktreten' Wenn ein Karrierist Kurz die Karriere kosten könnte

Nur ein Fünftel (genau 21 Prozent) arbeitet demnach"fast vollständig" von zu Hause, weitere 20 Prozent zumindest"teilweise".Arbeiten Sie im Home Office?Ja ich arbeite meist von zuhause aus.Nein, mein Chef/meine Chefin besteht darauf, dass ich im Büro bin.

Mein Beruf lässt kein Home Office zu.Ich habe meine Arbeit verloren/ Ich bin arbeitslos.Eine relative Mehrheit von 37 Prozent befand, dass die"Schulen trotz Lockdown zum Regelunterricht zurückkehren sollten", weitere 33 Prozent befürworteten sofortige Schulöffnungen in Bundesländern mit niedriger Infektionsrate. Nur 24 Prozent waren der Meinung, dass die Schulen bis zum Ende des Lockdowns geschlossen bleiben sollten. headtopics.com

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Entscheidung der MitarbeiterInnen oder der Unternehmen? Vielleicht ist den Menschen die Gesundheit doch nicht das Wichtigste?

Was in der Nacht geschah: Mehrheit laut Umfrage mit Regierungsarbeit nicht zufriedenGuten Morgen! Der Rückblick auf das Weltgeschehen über Nacht und der Ausblick auf den Tag als übersichtliches Briefing.

Türkis - Grün: Mehrheit laut Umfrage mit Regierungsarbeit nicht zufriedenIm aktuellen 'Österreich Trend' von Meinungsforscher Peter Hajek für APA und ATV gibt es erstmals seit Dezember 2018 eine negative Bewertung der Regierungsperformance: 42 Prozent sind zufrieden, 55 Prozent sind es nicht. Das wundert mich ehrlich nicht...seit Wochen sind die Grünen auf Krawall gebürstet und zwar nicht mit sachlicher Kritik/Sacharbeit sondern süffisant und provozierend. Das Impfthema würde ich da ausnehmen, ich denke da wissen die Grünen selbst das was schiefgelaufen ist Was ist „zufrieden“ an dieser Regierung würde mich interessieren.. Alle unfähig. Kein Wunder, es gibt,bis auf wenige Ausnahmen keinerlei sinnvollen Output, vom Kanzler kommen nur frei erfundene Räubergschichtln für seine Jünger,über die jeder im In- und Ausland nur den Kopf schüttelt und die immer wieder als falsch widerlegt werden, aber er kann ja sonst nix

Laut Hochrechnung: Katalonien-Wahl: Separatisten mit Mehrheit, aber Sozialisten sehr starkNun stehen schwierige Regierungsverhandlungen bevor. Die Wahlbeteiligung lag angesichts der Corona-Pandemie bei nur gut 50 Prozent.

Kommt Lockdown-Ende? Laut Zahlen keine LockerungAm Montag wird entschieden, wie es mit dem Lockdown weitergeht. Angesichts der weiterhin zu hohen Zahlen stehen die Karten für Lockerungen schlecht. Wo hama denn 'Cluster'?! Würd mich interessieren 🙄 Sogut wie fast jedes Land hat es geschafft dass es „Corona“einfach nicht mehr gibt und sie auch noch schon feiern gehen können. Das ist so als hät ich vor einem jahr eine Grippe gehabt und wär noch immer dabei es zu lösen was eine Grippe ist😤🤬🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️

Impfung: Ablehnung der Österreicher laut Umfrage gesunkenVon einem 'Aufwärtstrend' könne laut der Studienautoren aber noch nicht gesprochen werden. Die Impfgegner gehen lieber in Gruppen ohne MNS an der frischen Luft spazieren um sich vor einer Infektion zu schützen. Vollkommen logisch 🤷🏼‍♂️